Lackierung Heck TR6

Lackierung, Schweissen, Hohlraumversiegelung, Scheiben...

Moderator: TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2507
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lackierung Heck TR6

#46

Beitrag von Fuzzy »

Wenn man bei dem jetzt noch ein Bild mit geöffneter Klappe hätte, dann würde man die gefragten Details bei einer jungfräulichen CR Werkslackierung sehen können.

Aber wie schon geschrieben, ob das bei allen Modelljahren und auch bei den CKD Fahrzeugen gleich ausgeführt wurde ...... ?????

Klar, von außen wird das optisch wahrscheinlich keine Rolle spielen.
Und die Meisten wird die bei geschlossener Klappe ausgeführten Details nicht interessieren ...

Eigentlich leider,
weil irgendwie ist das für die wenigen Originalos schon interessant.
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3897
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lackierung Heck TR6

#47

Beitrag von Kamphausen »

2957 hat geschrieben: 05.05.2023, 13:00 Hallo, gibt es ein Bild wie das Heck (in schwarz) genau aussah ?
Mein TR6 wurde neu lackiert und jetzt suche ich ein Bild als Vorlage zur Folierung des Heckteils.
Gruß
Uwe aus Grünberg
Wie oben schon erwähnt, war das original lackiert.
Durch die Sicken am Heck ist Folieren hier auch ne doofe Idee, weil sich da Wasser hinter sammelt

Peter
Benutzeravatar
Roland_TR
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 148
Registriert: 16.12.2004, 00:00
Wohnort: Oberkirch
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lackierung Heck TR6

#48

Beitrag von Roland_TR »

Im TR6 Buch von William Kimberley ist ein Rennauto von Steve Clare ohne Stoßstange abgebildet.
IMG_6225.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TR6 PI 1972 123 PS - OG TR6 H
UweT
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 10
Registriert: 03.03.2023, 10:14
Wohnort: Grünberg Hessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Lackierung Heck TR6

#49

Beitrag von UweT »

Hallo Peter,
danke für Deine Meinung, dieser kann ich aber nicht folgen.
Warum soll sich durch das folieren eine Sicke bilden ? Die Folie liegt überall an der vorgegebenen Form an.
Evtl. kannst Du das aufklären. Als Ingenieur bin ich für jede neue Erkenntnis dankbar.

Gruß
Uwe aus Grünberg
Benutzeravatar
Roland_TR
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 148
Registriert: 16.12.2004, 00:00
Wohnort: Oberkirch
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lackierung Heck TR6

#50

Beitrag von Roland_TR »

Im TR Buch von Bill Piggot ist die entscheidende Ecke auch nicht zu sehen, aber man sieht, bis wohin die schwarze Farbe bei geöffnetem Kofferraum geht.
IMG_6226.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TR6 PI 1972 123 PS - OG TR6 H
Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2507
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lackierung Heck TR6

#51

Beitrag von Fuzzy »

2957 hat geschrieben: 07.05.2023, 11:11 Hallo Peter,
danke für Deine Meinung, dieser kann ich aber nicht folgen.
Warum soll sich durch das folieren eine Sicke bilden ? Die Folie liegt überall an der vorgegebenen Form an.
Evtl. kannst Du das aufklären. Als Ingenieur bin ich für jede neue Erkenntnis dankbar.

Gruß
Uwe aus Grünberg
Wie geschrieben,
der sichtbare Bereich ist doch recht eindeutig und auf viiiiiielen Bildern gut erkennbar.

Die etwas unbekannte Varianz ist in dem Bereich, der nur bei geöffneter Klappe sichtbar wird.
Und ich bin mir fast sicher, dass Peter genau diesen Bereich ganz links und ganz rechts meint.

Wie gesagt, folieren ist nicht original, dann ist dir die Ausführung im sichtbaren Bereich, bei geschlossener Klappe wahrscheinlich am wichtigsten.
Wenn du statt lackieren folieren willst, dann lass die Folie gemäß den Bildern ranklatschen und gut. Die beschriebenen anderen Stellen sind doch dann egal.
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 383
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lackierung Heck TR6

#52

Beitrag von Timm »

2957 hat geschrieben: 07.05.2023, 11:11 Hallo Peter,
danke für Deine Meinung, dieser kann ich aber nicht folgen.
Warum soll sich durch das folieren eine Sicke bilden ? Die Folie liegt überall an der vorgegebenen Form an.
Evtl. kannst Du das aufklären. Als Ingenieur bin ich für jede neue Erkenntnis dankbar.

Gruß
Uwe aus Grünberg
Ich denke da geht es darum, dass das Heck keine einzelne Fläche ist, sondern an dem Übergang zwischen Mittelteil und Kotflügeln zwei bleche aneinandergeschraubt sind und dadurch eine "Sicke" dazwischen haben. Und wenn sich da Feuchtigkeit bildet ist es nicht so gut diese von vorne einzusperren.

Keine Folie, Herr Ingenieur! Sonst Wasserstau und Rostgefahr.
Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2507
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 417 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lackierung Heck TR6

#53

Beitrag von Fuzzy »

Ja gut,
aber dieser Bereich lässt sich durch einzelne Folienstücke (z.B. 3 unten + 1 an der Heckklappe) und/oder durch einen einfachen Schnitt schon so folieren, dass es nicht rostet.
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3897
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lackierung Heck TR6

#54

Beitrag von Kamphausen »

UweT hat geschrieben: 07.05.2023, 11:11 Hallo Peter,
danke für Deine Meinung, dieser kann ich aber nicht folgen.
Warum soll sich durch das folieren eine Sicke bilden ? Die Folie liegt überall an der vorgegebenen Form an.
Evtl. kannst Du das aufklären. Als Ingenieur bin ich für jede neue Erkenntnis dankbar.

Gruß
Uwe aus Grünberg
Die Bleche sind nicht auf Stoß verschweißt und entstandenen Kanten nicht zugeschmiert / beigespachtelt, wenn es nen Zustand 1-2 ist wie Du schreibst...
Auch ist´s kein Zustand 1-2 mehr, wenn foliert wird...und streng genommen gehört dann das H-Kennzeichen entzogen....Auch beim Lack gilt "zeitgenössisch"...und da gab´s nur Aufkleber...keine Folierung ganzer Karosseriepartien...

Peter
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4175
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 275 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal

Re: Lackierung Heck TR6

#55

Beitrag von runup »

:? wenn jemand an seinem 6er, das Heck mattschwarz lackiert bzw mattschwarz "foliert" dann ist das der H-Zulassung ,dem TÜV´ler .. wurscht.
bzw, auch dem KÜS-GTÜ-DEKRA- usw.
habe die ehre :wave:
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 8136
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 346 Mal

Re: Lackierung Heck TR6

#56

Beitrag von gelpont19 »

Moin zusammen,
...btw - hab am Mo. nächste Woche endlich einen Termin beim Lackierer. U.a. soll auch das Heck lackiert werden, da ein größerer Chip neben dem Typlogo abgegangen ist.
Rückleuchten zu demontieren ist ja einfach, aber wie kriegt man das Typlogo runter ? Vom Kofferraum her is nix zu sehen...

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
nitromethan
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 132
Registriert: 14.01.2005, 00:00
Wohnort: 35463 Fernwald bei Gießen
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lackierung Heck TR6

#57

Beitrag von nitromethan »

Das ist in Kunststoffdübel gesteckt, also einfach abhebeln. Einen flachen Schraubenzieher oder ähnliches mit Tape umwickeln, damit der Lack nicht beschädigt wird.
Antworten

Zurück zu „Karosserie/ Rahmen“