Alte Schrauben lösen

Antworten
tr_driver
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 302
Registriert: 19.09.2007, 23:00
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Alte Schrauben lösen

#1

Beitrag von tr_driver » 03.12.2019, 13:23

Vielleicht kennt das ja schon jemand.
Ich kannte es nicht.
Ein befreundeter Profischrauber gab mir heute einen guten Tip.

Alte , verrostete Verbindungen lösen , selbst wenn die Schraube kein , oder ein total verrostetes Gewinde hat.

HTX 1600
Technolit


Ich wollte es nicht so richtig glauben.
Demo :
Eine Schraube mit Mutter versehen.
Das Gewinde oberhalb der Mutter mit einem Hammer total demoliert.
Sowas liesse sich wohl kaum noch einfach lösen.
Gewinde mit HTX 1600 eingesprüht.
Und siehe da, die Mutter konnte ich OHNE hohen Kraftaufwand einwandfrei wieder lösen.
Wie gesagt ..... Wenn ich es nicht selber gesehen hätte........

Netter Gruss
Wenn zwei Menschen immer die gleiche Meinung haben, taugen beide nichts. ( Konrad Adenauer )

Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1454
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Alte Schrauben lösen

#2

Beitrag von Marschall » 04.12.2019, 08:16

Wird dieses Spray nicht vom Hersteller lediglich als "Bremsenschutzspray" angeboten?
Viele Grüße,
Dieter.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2875
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alte Schrauben lösen

#3

Beitrag von Triumphator » 04.12.2019, 08:27

Dieter,

das ist ein Zaubermittel. Man kann damit M10er Muttern auf M12er Gewinde aufschrauben und spart damit bares Geld.
Bei Zollgewinden werde ich es nächstes Jahr am 1. April probieren und dann berichten.
Wenn das Mittel auf die Bremsen aufgebracht wird, halten die Beläge ewig.....

https://www.technolit.de/xs_db/DOKUMENT ... et--de.pdf


Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1454
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Alte Schrauben lösen

#4

Beitrag von Marschall » 04.12.2019, 08:41

Wolfgang, Du alte "Spottdrossel".... Liebe Grüße, Dieter.

Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2418
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal

Re: Alte Schrauben lösen

#5

Beitrag von Kamphausen » 04.12.2019, 11:14

@Tilo: Danke für den Tip...
Werd ich mir mal bestellen....zumal das Zeug ja 1500° überlebt, sollte es ja auch gut in Motornähe verwendbar sein...

Antworten

Zurück zu „Werkzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast