Zündungs- / Startprobleme  ***

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Antworten
Benutzeravatar
Flightmode_008
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 30
Registriert: 18.01.2020, 11:42
Wohnort: Lüneburg
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Zündungs- / Startprobleme

#1

Beitrag von Flightmode_008 » 22.03.2020, 17:28

Liebe TR-Gemeinde,

ich denke ich habe heute meinen Sechser etwas "kaputt gespielt".
Er wollte heute nach zwei kurzen Startversuchen nicht anspringen.
Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass ich den Verteilerdeckel nicht richtig aufgesetzt und der Verteilerfinger sich dadurch in zwei Teile zerlegt hatte.
Mit dem Ersatz Verteilerfinger sprang er dann irgendwann an, lief dann 2 Minuten und ging wieder aus.
Bei den Startversuchen danach ist mir aufgefallen, dass das Voltmeter voll in den Plus Bereich geht und wenn der Motor läuft sich dann langsam in Richtung Neutralbereich bewegt.
Aber er springt nicht wirklich an und wenn, dann geht er zügig wieder aus. Ist da bei den ersten Startversuchen mehr kaputt gegangen, Regler oder das Pertronix Modul?

Danke im Voraus für Eure Ideen und Hinweise
_____________________________
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

TR6 - 71- CC - Vergaser - OD - gelb - 6x15 Speiche - Pertronix - Phönix "Double SS" & Fächerkrümmer

peter
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 63
Registriert: 07.05.2016, 21:26
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Zündungs- / Startprrobleme

#2

Beitrag von peter » 22.03.2020, 20:40

Hallo Robert!
Wenn du Ignitor 1 eingebaut hast ist es durchaus möglich, dass das Modul Schaden genommen hat wenn die Zündung länger eingeschaltet war. Habe diese Woche leider auch meine auf diese Art gekillt. Ersatz gibt es zur Zeit auf ebay für € 139,95.
Gruß Peter

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7800
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zündungs- / Startprrobleme

#3

Beitrag von MadMarx » 22.03.2020, 22:01

eine pertronix funktioniert oder ist kaputt. einen zwischenzustand gibt es meines wissen nicht.
das dein voltmeter kurz viel (+) anzeigt, heißt nur, die leere batterie wird stark geladen....wenn die spannung auf 14 oder 14.5V ansteigt.

allerdings habe ich keine antwort, weshalb der motor immer wieder ausgeht.
zuviele möglichkeiten für eine ferndiagnose.
meist ist es benzin bedingt. vergaserproblem, oder pumpe oder sowas.

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7298
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zündungs- / Startprrobleme

#4

Beitrag von gelpont19 » 23.03.2020, 08:24

:-? -wenn es ein 71er ist, sollte er ein Amperemeter haben...dann ist das weitere verständlich.
Hat er denn nach der Winterpause schon mal länger gelaufen ?

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
WernerTR6PI
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 375
Registriert: 06.01.2005, 00:00
Wohnort: München/Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Zündungs- / Startprrobleme

#5

Beitrag von WernerTR6PI » 23.03.2020, 09:12

Hallo Robert,

kontrolliere mal deinen Verteilerdeckel auf Haarrisse!

Grüße

Werner
TR6 PI Bj. 74 seit 1988

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2743
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Zündungs- / Startprobleme

#6

Beitrag von runup » 23.03.2020, 11:28

servus robert
..... verteilerkappe erneuern, zündgeschirr/kabel auf richtigen sitz und reihenfolge (zündfolge...153624) überprüfen.
.... benzinversorgung... prüfen.
ich hoffe du schaffst das.
mfg

Benutzeravatar
Flightmode_008
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 30
Registriert: 18.01.2020, 11:42
Wohnort: Lüneburg
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Zündungs- / Startprobleme

#7

Beitrag von Flightmode_008 » 23.03.2020, 13:49

Hallo Zusammen,

Danke für Tipps. Dann gönne ich mir wohl auch eine neue Verteilerkappe.
@runup: Zündgeschirr nebst Zündfolge ist unverändert.
@win: Ich habe schon einige Ausfahrten hinter mir.
...Er wartet auf Teile jetzt.
_____________________________
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

TR6 - 71- CC - Vergaser - OD - gelb - 6x15 Speiche - Pertronix - Phönix "Double SS" & Fächerkrümmer

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7298
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zündungs- / Startprobleme

#8

Beitrag von gelpont19 » 23.03.2020, 17:17

Moin Robert,

...normalerweise ist die Zündanlage die häufigste Ursache. In deinem Fall, wenn er ein paar Minuten läuft und dann ausfällt würde ich auch auf Spritmangel schliessen.
Haste mal den Benzinfilter kontrolliert ? Weitere Ursache ist die Tankbelüftung. Test : Deckel abnehmen und den Motor starten. Natürlich können auch ganz andere Faktoren eine Rolle spielen, wie Vergaser, Benzinpumpe etc. die man der Reihe nach ausschliessen muss.

Viel Erfolg

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
Flightmode_008
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 30
Registriert: 18.01.2020, 11:42
Wohnort: Lüneburg
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Zündungs- / Startprobleme  ***

#9

Beitrag von Flightmode_008 » 25.03.2020, 15:58

Verteilerkappe und Finger sind erneuert und er läuft wieder so wie vorher.
Zukünftig überprüfe ich den korekten Sitz der Verteilerkappe lieber einmal mehr.
Danke, ihr Lieben für Eure Tipps.
_____________________________
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

TR6 - 71- CC - Vergaser - OD - gelb - 6x15 Speiche - Pertronix - Phönix "Double SS" & Fächerkrümmer

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7298
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zündungs- / Startprobleme

#10

Beitrag von gelpont19 » 26.03.2020, 08:37

:hm:

...das Ergebnis erstaunt mich. Wenn der Karren mit neuem Finger 2 min. lang läuft, um danach aus zu gehen, muss es ein anderer Fehler sein, als die Verteilerkappe.
Ne Verteilerkappe mit schlechten Kontakten oder auch Haarrissen würde bedingen, dass er gar nicht anspringt, oder wenn doch, dass er ganz unregelmässig läuft. 1 oder 2 cyl weniger hört man mit bloßen Ohren... Hab ich da was nicht mitgekriegt ??

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
WernerTR6PI
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 375
Registriert: 06.01.2005, 00:00
Wohnort: München/Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Zündungs- / Startprobleme

#11

Beitrag von WernerTR6PI » 26.03.2020, 10:26

Der Laie staunt, der Fachmann wundert sich! Es gibt eben Vibrationen und thermische Effekte! :-D
TR6 PI Bj. 74 seit 1988

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste