Strom für Navi, Handy, etc.

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Benutzeravatar
Roadster_Fan
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 40
Registriert: 14.08.2018, 14:40
Wohnort: Leonberg
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Strom für Navi, Handy, etc.

#1

Beitrag von Roadster_Fan » 02.03.2020, 10:53

Hallo zusammen,

ich habe jetzt schon des öfteren Strom für Navi und Handy im TR gebraucht,
daher würde ich gerne diesen Sommer dafür Buchsen nachrüsten.

Hat wer von euch schon mal ähnliches nachgerüstet (auserhalb des Radios)?
Wenn ja, wo habt ihr die Stecker angebracht? Handschuhfach, Aschenbecher?
Oder einfach als extra Leiste unterm Handschuhfach? was aber bestimmt blöd aussieht :(
Wo lege ich am besten die Kabel durch? Anschließen am besten an die Zündung?

Habe über die Suchfunktion leider nichts passendes gefunden.
Freue mich deshalb auf eure Tipps und Erfahrungen.

Lade mal ein Bild hoch, was ich mir gerne einbauen würde. Danke schonmal vorab :)
https://shop.freizeit-wittke.eu/Einbau- ... eraet-SKIN

Regards, Florian
"My car is a hybrid… It burns Petrol and oil" :-D

Benutzeravatar
Uriah
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1158
Registriert: 04.01.2005, 00:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Strom für Navi, Handy, etc.

#2

Beitrag von Uriah » 02.03.2020, 13:56

Versteckter Zigarettenanzünder im Beifahrerfußraum unter dem Handschuhfach

VG Uwe

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2875
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Strom für Navi, Handy, etc.

#3

Beitrag von runup » 02.03.2020, 15:23

ganz einfach, wie uwe schon schreibt.
unter dem handschuhfach neben der radiokonsole.
ein v2a winkel, daran die steckdose, pluskabel 12v an den s-kasten, das andere an masse.
fertig
mfg :popcorn

JürgenG
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 47
Registriert: 07.07.2019, 12:52
Wohnort: Remscheid
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Strom für Navi, Handy, etc.

#4

Beitrag von JürgenG » 02.03.2020, 19:12

Hi,
da mein TR gerade zum Lackieren zerlegt ist, habe ich mal zwei Fotos von meiner Konsole gemacht. Da ist eine Bohrung im Gußteil vorgesehen. Die habe ich aufgebohrt und dann eine Doppel-USB-Buchse eingesetzt.
LG
Jürgen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Sugar
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 43
Registriert: 26.04.2008, 23:00
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Strom für Navi, Handy, etc.

#5

Beitrag von Sugar » 02.03.2020, 19:26

BildIch habe das so gemacht. Kabelverlauf mit dem Kabelbaum fürs Wischwasser durch die Spritzwand, fliegend abgesichert an Batterie+ direkt angeschlossen. Doppeldose sitzt in dem Rezess der A-Säule für das Türscharnier. Gruß Sugar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2875
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Strom für Navi, Handy, etc.

#6

Beitrag von runup » 02.03.2020, 19:51

...sehr gute :idea: und sehr praktisch :top:
mfg
:popcorn

Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1270
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal
Kontaktdaten:

Re: Strom für Navi, Handy, etc.

#7

Beitrag von JochemsTR » 03.03.2020, 04:26

so habe ich es...
USB.JPG
Linker USB ist die Schnittstelle für Ecumaster. Rechter USB ist die Stromversorgung für iPhone und Navi.
Jochem
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5540
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Strom für Navi, Handy, etc.

#8

Beitrag von tr_tom » 03.03.2020, 05:41

Hallo,

die 12 V Steckdose liegt bei mir lose im Handschufach; Sicherung ist "fliegend" an Dauerplus.

Bei Bedarf geht dann z.B. das Navi-Kabel durch eine kleine Öffnung im Handschufachdeckel, in der Nähe des Scharniers.

Vielleicht nicht optimal, aber einfach und praktisch.

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
Roadster_Fan
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 40
Registriert: 14.08.2018, 14:40
Wohnort: Leonberg
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Strom für Navi, Handy, etc.

#9

Beitrag von Roadster_Fan » 03.03.2020, 08:02

Morgen zusammen,

vielen Dank für die Lösungsvorschläge und Ideen. Mal schauen, für welche ich mich entscheide.

LG Florian
"My car is a hybrid… It burns Petrol and oil" :-D

Benutzeravatar
Carlos
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 38
Registriert: 06.11.2005, 00:00
Wohnort: Recklinghausen
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Strom für Navi, Handy, etc.

#10

Beitrag von Carlos » 03.03.2020, 16:44

Hallo TR-Freunde,

zum Thema noch ein kleiner "Nachschlag":
Auch ich habe schon vor Jahren eine Steckdose im Beifahrerfussraum unter dem Handschuhfach angebracht. Dort verläuft im Original ja eine Metallstrebe, woran ich sie festgeschraubt habe. Der Vorteil ist, dass sie dort nicht stört, man sie kaum sieht und der Fahrer da notfalls auch noch während der Fahrt rankommt.

Noch ein kleiner Hinweis:
Den Strom über die Zündung zu holen, halte ich für wenig sinnvoll (= hatte ich später abgeändert). Dies deshalb, weil es immer mal wieder Situationen gibt, wo man technische Geräte auch mal zwischendurch aufladen will (muss), wenn der Wagen steht. Dies ist dann immer nur mit eingeschalteter Zündung möglich. Habe die Steckdose deshalb (mit einer "fliegenden Sicherung" dazwischen) direkt an Plus gelegt.

Beste Grüsse

Karl
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Gyula
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3185
Registriert: 23.02.2006, 00:00
Wohnort: Wien, Harmannsdorf
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Strom für Navi, Handy, etc.

#11

Beitrag von Gyula » 03.03.2020, 22:04

Hi!
Meine Lösung...
DFBC6C3E-66B5-4A70-B1F2-6797457951E3.jpeg
Meine Lösung.....
Direktplus, Fliegende Sicherung, Doppelsteckdose, Adapter mit 2 USB Buchsen.

Gyula
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
US -TR6 -Bj. 74 - 9,5:1 - 280° NW - Triple Su HS6 - orig. Zündverteiler mit Bosch Elektronik
Diff Aufhängung verstärkt - Farbe carmin red - Dayton Speichen - Autoradio Blaupunkt Köln

Benutzeravatar
batcave
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 668
Registriert: 11.06.2005, 23:00
Wohnort: Oberursel
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Strom für Navi, Handy, etc.

#12

Beitrag von batcave » 05.03.2020, 10:16

...Ich hab mir eine Steckdose auf der Beifahrerseite von der Mittelabdeckung des Kardantunnels eingebaut. Versorgung vom "Radioplus" vom Zündschloss.
Sieht man nicht und Stört auch nicht die Beine vom Beifahrer (daneben hab ich auch noch den Stecker vom Tripmaster, wenn bedarf :)

Viel Erfolg

Achim

Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2452
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Strom für Navi, Handy, etc.

#13

Beitrag von Kamphausen » 05.03.2020, 20:43

Gruß Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....

Benutzeravatar
Derfel
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 503
Registriert: 10.08.2015, 18:41
Wohnort: Weißenburg
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Strom für Navi, Handy, etc.

#14

Beitrag von Derfel » 09.04.2020, 07:58

Hey Leute,
Ich habe mir jetzt auch eine12V Steckdose im Tr6 gegönnt.
Diesen habe ich tief im Beifahrer Fußraum plaziert. Und zwar auf der Innenseite der Trennwand zum Motor. Die Löcher waren schon da.

Screenshot_20200409-084941_Gallery.jpg
Grüße
Roman
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer einatmet muß ausatmen
Wer einschläft muß ausschlafen :o

Übrigens, mein Hund war reinrassiger Engländer :(

Benutzeravatar
Timm
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 120
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Strom für Navi, Handy, etc.

#15

Beitrag von Timm » 09.04.2020, 09:30

Ich habs statt Radio in die Mittelkonsole gebaut. Überlegung:
Ich will kein gefummel und Kabel im Beifahrerfußraum (Mitfahrer(innen)!) oder handschuhfach, und ein neues Loch irgendwo reinschneiden will ich auch nicht. Und anders als Peter habe ich keinen Stecker/USB Dose gefunden der in ein vorhandenes Loch passt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast