Tr 4a Regler  ***

Zündung, Anlasser, Lichtmaschine, Beleuchtung, Hupe, Blinker, Radio...
Antworten
Benutzeravatar
HansG
Profi
Profi
Beiträge: 1367
Registriert: 24.04.2005, 23:00
Wohnort: Wachtberg TR4A IRS 1965
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Tr 4a Regler  ***

#1

Beitrag von HansG » 23.07.2019, 09:25

Hallo
hatte nach Rückbau auf C40 plötzlich 15,9 V an der Batt bei 1000 Motor rpm
Die Isolierung am Regelrelais ist durch... Siehe Foto
Was kann die Ursache sein?
DSC_0490-1080x1920.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss aus dem Ländchen Hansgerd

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2735
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Tr 4a Regler

#2

Beitrag von runup » 23.07.2019, 15:14

servus hans
wenn bei deiner gleichstromlima. alles io ist, dann kann doch nur der c40 eine macke haben.
nimm mal von der lima das schwarze stahlband ab. es ist mit einer kleinen schraube und mutter befestigt.
darunter siehst du die kohlen und den kolektor, jetzt den tr /motor laufen lassen.
dort an der lima reinschauen, und sie darf nicht "feuern" es muss alles normal aussehen.
kein funken "feuerring darf zu sehen sein.solltest du so etwas sehen, ist irgentwo ein "kurzer" in der lima.
aber evtl schreiben die ERI profis es genauer.
... den C40 würde ich wechseln.... und bei mittlerer RPM zw. 13 und max 14,6 volt.
gruss
manfred

Benutzeravatar
Sascha
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 295
Registriert: 02.08.2004, 23:00
Wohnort: Lüchow
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tr 4a Regler

#3

Beitrag von Sascha » 24.07.2019, 09:10

Moin Hans, ich vermute du hast deinen Rückstromschalter ggf. kompletten Regler nicht eingestellt. Sonst wie Manfred schreibt erstmal alles prüfen.....wenn es original bleiben soll, brauchst du einen anderen Regler Lucas RB 340 und viel Geduld.( Wenn man Lust hat sich den Tag zu versauen, wie das geht steht im WHB oder im Netz)

Nach der Überprüfung der C40 würde ich mir Gedanken über einen Regler von Bosch machen. Die Mechanischen Regler arbeiten auch gerne nach geraumer Zeit mit der Großwetterlage...was ja auch was mit Sicherheit zu tun hat.

www.bosch-classic.com/de/internet/bosch ... ser_1.html

Gruss
Sascha

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2574
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Tr 4a Regler

#4

Beitrag von S-TYP34 » 24.07.2019, 09:52

Dieser Bosch-Regler verträgt sich nicht mit der Typ C40 Lima
und ein Regler RB 340 war nie in einem TR2-4A eingebaut!

Den RB 340 gibt es mit unterschiedl. Amp.
und ist im Spitfire MK1/2/3 Herald / Vitesse u. GT6 eingebaut,
mit mehr Amp findet man den RB 340 auch bei AH 3000 und in vielen Jaguar Modellen wieder.
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Benutzeravatar
Sascha
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 295
Registriert: 02.08.2004, 23:00
Wohnort: Lüchow
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tr 4a Regler

#5

Beitrag von Sascha » 24.07.2019, 11:26

Harald, danke für die Info.... wichtig ist ja das die Batterie nicht dauernd mit 15,9 Volt geladen wird, das riecht nach einer Weile immer so komisch.

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2574
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Tr 4a Regler

#6

Beitrag von S-TYP34 » 24.07.2019, 12:01

Ja verdünnte Schwefelsäure riecht immer so
wenn sie erwärmt wird
und die Dämpfe sind nicht nur schädlich für die Nase
und ganz besonders schädlich für Lack und Blech!
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 508
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Tr 4a Regler

#7

Beitrag von Drolli » 27.07.2019, 08:00

Moin Sascha,

Sascha hat geschrieben:
24.07.2019, 09:10
Moin Hans, ich vermute du hast deinen Rückstromschalter ggf. kompletten Regler nicht eingestellt. Sonst wie Manfred schreibt erstmal alles prüfen.....wenn es original bleiben soll, brauchst du einen anderen Regler Lucas RB 340 und viel Geduld.( Wenn man Lust hat sich den Tag zu versauen, wie das geht steht im WHB oder im Netz)

Nach der Überprüfung der C40 würde ich mir Gedanken über einen Regler von Bosch machen. Die Mechanischen Regler arbeiten auch gerne nach geraumer Zeit mit der Großwetterlage...was ja auch was mit Sicherheit zu tun hat.

www.bosch-classic.com/de/internet/bosch ... ser_1.html

Gruss
Sascha
wenn du die Gedanken zu dem BOSCH Regler machst, bedenke der ist für Minus Masse ausgelgt und die Lichtmaschine muß nach BOSCH Schaltplan
verdrahtet sein, deine C 40 hat eine LUCAS verdrahtung dienicht mit dem Regler kompatibel ist, der BOSCH Regeler ist sofort Schrott
mit der LUCAS Verdrahtung solltest du den Zündschlüssel rumdrehen.
Deine C 40 Lichtmaschine kann man aber mit wenigen handgriffen auf BOSCH verdrahten, gib mir eine PM,
Gruß von der Ostsee, carl

Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 508
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Tr 4a Regler

#8

Beitrag von Drolli » 27.07.2019, 08:02

gelöscht da doppelt

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2574
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Tr 4a Regler

#9

Beitrag von S-TYP34 » 27.07.2019, 11:11

Die C40 Lima sollte man lassen wie sie ist
und nicht auf Boschverdrahtung ändern
denn das bringt später viel Durcheinander!

Warum muss immer alles vom original weg geändert werden?
bei richtiger Handhabung hat es bei nichtverbastelten engl. Fahrzeugen
bis heute funktioniert und wird es weiter tun...bei richtiger Handhabung!!

me,Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 508
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Tr 4a Regler

#10

Beitrag von Drolli » 28.07.2019, 07:48

Moin,
man braucht das originale nicht ändern,aber mechanische,kontaktgesteuerte Regler unterliegen auch dem Verschleiß, die Rücktsromkontakte sind davon
weniger betroffen, aber die Regelkontakte durch die sehr hohe Öffnen - /Schließfrequenz.
Gruß Carl

Benutzeravatar
HansG
Profi
Profi
Beiträge: 1367
Registriert: 24.04.2005, 23:00
Wohnort: Wachtberg TR4A IRS 1965
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Tr 4a Regler

#11

Beitrag von HansG » 31.07.2019, 15:43

Hallo
Lima ohne Befund
Regler sah von unten so aus
DSC_0517-2208x1656.JPG
ziemlich verkohlt..
Inzwischen ersetzt durch ein Neuteil, dass eingestellt war gesichert mit farbmarkierten Einstellschrauben, jetzt im Leerlauf an der Batterie 12,6V
Damit bin ich zufrieden, nach längerer Probefahrt und Ruhephase 12,8V Batteriespannung
Danke für Eure Tipps
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss aus dem Ländchen Hansgerd

Antworten

Zurück zu „Elektrik/ Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Timm und 3 Gäste