Bremspedalhub

Scheibenbremsen, Trommelbremsen, Bremskraftverstärker, Hauptbremszylinder, Hydraulik...
Benutzeravatar
Bogumil
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 118
Registriert: 28.08.2006, 23:00
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Bremspedalhub

#1

Beitrag von Bogumil » 03.07.2018, 15:23

Hallo werte TR Gemeinde,

ich entlüfte mit diesem Teil meine Bremse (TR4A) - Methode ist ja bekannt.
20180703_153551[1].jpg
Mich hat immer der für meine Begriffe zu lange Leerhub meiner Bremse genervt.
Bremse ist entlüftet, Nachsteller an der HA sind eingestellt.
Heute hatte ich die zündene Idee, wie ich den Kolben des HBZ ohne Stress weiter nach vorn bekomme und so den Leerhub verringere.
Ich habe einfach den besagten Deckel aufgeschraubt und ca. 3atü Druck draufgegeben (Deckel festhalten, fliegt sonst weg).
Die Überlegung war, dass das Ventil zum Vorratsbehälter bei nicht betätigter Bremse offen ist und die unter Druck gesetzte Bremsflüssigkeit den Kolben zurückdrückt.
Und Tatsache, das Ergebnis ist mehr als zufriedenstellend, ich habe nun fast keinen Leerhub mehr.

mfg Holger
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 940
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremspedalhub

#2

Beitrag von seidelswalter » 03.07.2018, 17:22

... und bleiben die 3 bar Druck? oder kommt das Zeug wieder weg? Dann war es ein einmaliger Vorgang, oder?
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2019 ist mein 46ster Geburtstag :wave:

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4052
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremspedalhub

#3

Beitrag von darock » 03.07.2018, 17:35

Irgendwie ganz klar ist mir nicht was du getan hast. Bei Vordruck im System schleift doch sicher die Bremse ganze Zeit und einmal bremsen und der Druck ist weg?!?

Bernhard

Benutzeravatar
Bogumil
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 118
Registriert: 28.08.2006, 23:00
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremspedalhub

#4

Beitrag von Bogumil » 03.07.2018, 17:59

das ist ein einmaliger Vorgang, Druck drauf, warten, bis der Kolben langsam nach hinten geht!
Der Kolben bleibt dann in der Stellung, natürlich bei nicht betätigtem Pedal.

Mein Problem war doch, dass die Druckstange erst einen gewissen Weg zurücklegen musste, bevor sie auf den Kolben kam.
Das war auch der Leerweg.

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 940
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremspedalhub

#5

Beitrag von seidelswalter » 03.07.2018, 18:05

3 bar sind reichlich, ich hätte da Angst, reichen 2 bar auch? oder ist meine Angst ungegründet? Hab nämlich das gleiche Problem... und würde es gerne lösen bis zum TÜV im August.. und wie lange muss man warten, bis der Kolben zurückwandert?
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2019 ist mein 46ster Geburtstag :wave:

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 940
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremspedalhub

#6

Beitrag von seidelswalter » 03.07.2018, 19:03

Holger, kannst Du meine 3 Fragen noch beantworten?
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2019 ist mein 46ster Geburtstag :wave:

Benutzeravatar
Bogumil
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 118
Registriert: 28.08.2006, 23:00
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremspedalhub

#7

Beitrag von Bogumil » 03.07.2018, 19:25

ich habe es erst mit 1atü versucht, das bewegte sich nix, bei 3 atü ca. 30 sec., er ging ganz langsam zurück.


wie gesagt Deckel drauf dann langsam Druck draufgeben(ich benutze eine kleine Ausblaspistole), Deckel festhalten!
Die Bremsflüssigkeit im Vorratsbehälter drückt den Kolben nach hinten, ganz easy.
Der Leerweg wird ja durch das Spiel (vor allen der hinteren BB) mit der Zeit immer mehr, Der Kolbenweg gleicht das Spiel in gewisserweise aus, wird aber kürzer.
Er bleibt dann immer weiter vorne stehen.
Alles klar?

Benutzeravatar
Bogumil
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 118
Registriert: 28.08.2006, 23:00
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremspedalhub

#8

Beitrag von Bogumil » 03.07.2018, 19:37

du kannst eigentlich auch den originalen Deckel einfach drauflassen und den Druck durch das kleine Entlüftungsloch aufbauen.
Ausblaspistole und kleine Gummidichtung dazwischen und los gehts!
Übrigens, warum die Rückholfeder das nicht bringt, müßte mal einer der Experten erklären!

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3618
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Bremspedalhub

#9

Beitrag von Eckhard » 03.07.2018, 20:12

Bogumil hat geschrieben:
03.07.2018, 15:23

Heute hatte ich die zündene Idee, wie ich den Kolben des HBZ ohne Stress weiter nach vorn bekomme und so den Leerhub verringere.
I

Man muss die Ursache suchen warum der Kolben im HBZ nicht in seine Endstellung kommt. Es ist nicht der richtige Weg mit Trick´s den Kolben in seine Sollstellung zu treiben.
Ein funktioniernder HBZ macht das von alleine

Eckhard

Benutzeravatar
Bogumil
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 118
Registriert: 28.08.2006, 23:00
Wohnort: Magdeburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremspedalhub

#10

Beitrag von Bogumil » 03.07.2018, 20:31

Da bin ich ja bei dir! Die Aufgabe hat sicherlich die Rückholfeder.
Der Hbz ist überholt und kein Hexenwerk.
Der Leerweg der Schubstange war etwa 20mm.
Bremsleistung war ok!

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3618
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Bremspedalhub

#11

Beitrag von Eckhard » 03.07.2018, 20:44

Es ist eine Druckfeder eingebaut. Trotz Allem rate ich den HBZ nochmals auszubauen und zu kontrollieren. In diesem Zustand würde ich niemals fahren. Der Aufwand für diese Arbeit hält sich in Grenzen. Alternativ gibt es einen neuen HBZ von TRW zum kleinen Preis. Das wäre mein Vorschlag

Eckhard

Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1837
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremspedalhub

#12

Beitrag von Kamphausen » 04.07.2018, 09:32

Alter Falter!

Das gibt mindestens ne "Honorable Mention" auf http://darwinawards.com/
Wieso wird ein Thread mit so einem lebensgefährlichen Schwachsinn nicht gesperrt? Besser noch: gelöscht!
Hört sich an wie die Erfindung der Druckluftbremse für TRs...

@Bogumil: Entweder, Du kaufst Dir nen komplett neuen Geberzylinder oder überholst deinen FACHGERECHT!
Wenn die Maße noch stimmen, kannst du den Zylinder honen und bei heilem Kolben diesen mit neuen Dichtungen wieder einsetzen...

Wenn der Kolben allerdings schon komplett ausrückt und nur dein Pedalweg falsch ist, hilft auch das nichts...Vergleich das evtl. mal mit anderen TR4A....vielleicht wird ja auch nur das Pedal zu weit zurück geholt...

Aber auf jeden Fall solltest Du den Fehler finden und beseitigen, bevor Du nur einen Meter auf öffentlichen Straßen damit fährst...

Jm2Ct

Peter

Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 653
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Bremspedalhub

#13

Beitrag von yxc » 04.07.2018, 10:58

..ich halte das auch für kompletten Wahnsinn. Der Ausgleichsbehälter ist kein Druckbehälter! Nicht auszudenken,wenn dir die ganze Suppe ins Gesicht spritzt...
Hierzu empfehle ich das Lesen der gültigen Druckbehälterrichtlinien....um wenigstens noch etwas positives mitzunehmen.

Vg Juergen

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1350
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremspedalhub

#14

Beitrag von hneuland » 04.07.2018, 12:10

tach Jungs,

hatte die Beiträge anfangs mit einer Mischung aus Interesse und Skepsis gelesen, weil bei meinem TR6 der Pedalweg auch etwas lang ist. Im Ergebnis stimme ich aber den vorherigen Beiträgen von Eckhard und Kamphausen zu - lasst besser die Finger von Basteleien an der Bremsanlage. Nur James Bond lebt zweimal.....

Gruß
Horst

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1959
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Bremspedalhub

#15

Beitrag von runup » 04.07.2018, 12:27

:yes: horst, ich kann dir nur zustimmen. ABER man sollte noch auf die MEINUNG eines der wichtigsten mitstreiter
im forum warten.
WO ist die STIMME aus einem kleinen ORT in Niedersachsen??? :genau: Woooooo???? :giveup
es geht doch ums BRAKE SYSTEM
gruß
manfred

Antworten

Zurück zu „Bremsen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast