Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

Alles was mit der Kupplung zu tun hat.

Moderator: TR-Freunde-Team

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3082
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 403 Mal

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#46

Beitrag von S-TYP34 »

Bitte bei den gebr. 6er Schwungscheiben darauf achten dass der Zahnkranz
noch in seiner Position sitzt
denn bei überhitzter Schwungscheibe dehnt sich der Zahnkranz aus
und beim Erkalten geht er nicht mehr aufs Pressmaß zurück
und löst sich und wandert Richtung Getriebe
was zur Folge hat: dass der Anlasser nicht mehr in den Zahnkr. einfährt
und der Motor nicht mehr startet weil der Anlasser lose dreht.

Bis jetzt 4 mal vorgekommen!!
LG
Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3629
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Hat sich bedankt: 569 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#47

Beitrag von Schnippel »

tr-six hat geschrieben: 02.09.2020, 11:07 Hallo Ralf,
wenn ich Deine gepostete Scheibe mit meiner vergleiche, dann fällt mir auf, dass die Reibseite um einiges dicker ist als meine. Die meinige wurde wohl im Laufe der Jahre einige Male nachgearbeitet, das letzte Mal 99 bei G&S. Funktionierte dann ganz gut, rupfte die letzte Jahre jedoch leicht, vor allem nach längerer Standzeit. Hatte weiter oben geschrieben, dass ich das auf zu wenig Fahren schob.
Bin mal gespannt wie´s weitergeht. Hab schon mal in den Geldbeutel geschaut...
Liebe Grüßle in den Norden
Wolfgang
Nö das täuscht.
An deiner Scheibe ist der Absatz noch viel ausgeprägter, das sehe ich eher anders herum.
Planen von Schwungscheiben und Z Köpfen ist bei den Instandsetzer Tagesgeschäft.
Und lass bloss die Finger von einer Stahlschwungscheibe !!! Darüber können wir uns gern mal am Telefon unterhalten.
Dann kotzt du im weiten Strahl !! Die Praxis sieht da ganz anders aus.

Bis denn
Ralf
In diesem Forum ist ein Narzisst unterwegs,der rhetorisch gewand, Fake Geschichten verbreitet ! Fantasie und Reale Dinge verschmelzen.Groß aufgeblasen ist er IMMER der BESTE ! Technisch Versierte enttarnen den allerdings sofort. Was macht ein Narzisst alles so ? Google mal...du wirst staunen.
Benutzeravatar
tr-six
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 398
Registriert: 14.02.2005, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#48

Beitrag von tr-six »

Guten Morgen,
kriegte von Marco Bilder meiner Kupplungsscheibe. Wir beide haben keine Anzeichen von Schäden gesehen oder eine Erklärung gefunden, dass die Scheibe ursächlich für die Veränderungen an Automat und Schwungscheibe mit schuld sein könnte. Ich binn gespannt was Ihr Spezialisten noch alles seht, was uns blinden Laien verborgen bleibt...
Grüßle
Wolfgang
IMG_7152.JPG
FullSizeRender.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3082
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 403 Mal

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#49

Beitrag von S-TYP34 »

@ Wolfgang
Bau diese Mitnehmerscheibe nicht mehr ein!!!
Es ist die minderwertigste die es gab!
Bei vielen dieser Scheiben ist die mit drei Nieten befestigte
Federplatte zum Kup.-belag durchgebrochen!

Einr Bork u.Beck Scheibe ist der sichere Weg.

Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3629
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Hat sich bedankt: 569 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#50

Beitrag von Schnippel »

Moin,

da hast du Glück gehabt das die noch nicht auseinander geflogen ist.
Das ist so ein ganz Billig Teil.
Es wurde hier im Forum darüber schon berichtet.
https://tr-freun.de/phpBB3/viewtopic.php?f=90&t=13320
Die Scheibe hat blanke und matte Stelle, s.h. nicht gleichmäßig getragen.
Die jetzigen AP Scheiben sind sehr gut.

Bis denn
Ralf
In diesem Forum ist ein Narzisst unterwegs,der rhetorisch gewand, Fake Geschichten verbreitet ! Fantasie und Reale Dinge verschmelzen.Groß aufgeblasen ist er IMMER der BESTE ! Technisch Versierte enttarnen den allerdings sofort. Was macht ein Narzisst alles so ? Google mal...du wirst staunen.
Benutzeravatar
tr-six
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 398
Registriert: 14.02.2005, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#51

Beitrag von tr-six »

Danke mal wieder den Fachleuten für den Hinweis. Habe den Link geöffnet - was Willi schrieb, kam mir bekannt vor. In meinem Fall ebenfalls als Set zusammen mit dem jetzt ausgebauten B&B Automaten, 2009 als Neuteile gekauft. Als bewährte Markenware und nicht von Hinterhofhändler...Den Kupplungsautomaten laß ich demnächst von Jochem ( :P:baeh: :) :) )messen. Was mich immer noch irritiert ist, dass alle annteren Teile leichtgängig waren. Kann an einer so schwergängige Kupplung ausschließlich der Automat schuld sein??? Auf jeden Fall will ich keinen Schrott mehr einbauen...
Ein ratloser ober immer noch optimistischer
Wolfgang
Benutzeravatar
Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 396
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#52

Beitrag von Sinan »

Warum wird nicht gesagt: Baue eine neue Schwungscheibe ein. Gibt es keine seriösen, oder zu teuer?
Kann sein, daß ich auch eine Neue brauche, auf was muss ich achten?

Gruß Sinan
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3629
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Hat sich bedankt: 569 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#53

Beitrag von Schnippel »

Hallo,
warum brauchst du eine Neue ?

Munter bleiben
Ralf
In diesem Forum ist ein Narzisst unterwegs,der rhetorisch gewand, Fake Geschichten verbreitet ! Fantasie und Reale Dinge verschmelzen.Groß aufgeblasen ist er IMMER der BESTE ! Technisch Versierte enttarnen den allerdings sofort. Was macht ein Narzisst alles so ? Google mal...du wirst staunen.
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3176
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 349 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#54

Beitrag von Kamphausen »

Sinan hat geschrieben: 20.05.2022, 19:40 Kann sein, daß ich auch eine Neue brauche, auf was muss ich achten?

Gruß Sinan
gibt zwei Sorten: Frühe und späte Kurbelwelle....einfach zu erkennen an der unterschiedlichen Tiefe der Bohrung vom Pilotlager

Ich hab gleich die erleichterte Schwungscheibe von Bastuck verbaut, nachdem meine massive Hitzerisse hatte...

Hätte man zwar abdrehen lassen können aber so hatte ich wenigstens nen Grund für die Investition ;-)
Benutzeravatar
Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 396
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#55

Beitrag von Sinan »

Warum ich und ob ich eine neue Schwungscheibe brauche weiß ich noch nicht, aber mit dem Kupplungsverhalten war/ist der Wagen nicht fahrbar.
Jeder Tritt ein Pfiff, wenn ich einwenig gefahren bin und alles ein wenig wärmer wird, wandert der Druckpunkt auch noch richtig nach oben am Pedal.
Dann Pfiff mit Sprung und ran an den Zündschlüssel. 1. Gang 2500 rpm, dann die Kupplung vorsichtig einrücken, war nicht mal in England Standard.

Hier die Schwungscheibe, sind da alle Löcher Serie??
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 396
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#56

Beitrag von Sinan »

Hier die Druckplatte welche montiert werden musste, die neue hat nicht gepasst.
Bei der alten Druckplatte sind beide Teile vernietet, sieht nachträglich aus.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 396
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#57

Beitrag von Sinan »

Hier die neue Druckplatte und die beiden Kupplungsscheiben
Die alte Kupplung hat 6,4 mm die neue 7,5 mm, auf beiden steht Laycock Sheffield drauf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3082
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 403 Mal

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#58

Beitrag von S-TYP34 »

vernietet ist original bei Laycock Kupplungen,
nur diese Kupplungen gibt es nicht mehr
ab und zu wird mal eine angeboten.
Da habe ich sofort zugeschlagen!
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.
Benutzeravatar
Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 396
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#59

Beitrag von Sinan »

Super Harald, du bist der Größte!! Ich hätte wohl auch zuschlagen sollen.

Wer kann was über das Lochbild der Schwungscheibe sagen?
Vor allem will ich nicht, daß das ständig das Getriebe rein und raus geschraubt wird.

Man könnte ja in eine Werkstatt fahren, nicht daß, ich da nicht selbst drauf gekommen wäre.
Gedacht getan, Freitags um kurz nach 15 Uhr war Edingen niemand mehr da, in Mannheim kurz vor 16 Uhr auch niemand.
Schilder betreff Öffnungszeiten meinten die Läden wären noch auf, aber.....
Wer im Mai um 16 Uhr die Hacke rausnimmt, der ??? was soll das?

Gruß Sinan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3629
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Hat sich bedankt: 569 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#60

Beitrag von Schnippel »

Hallo Sinan,

die Schwungscheibe kannst du weiter verwenden.
Allerdings sollte ein Fachbetrieb die mit einer Planschleifmaschine wieder in den Neuzustand bringen.
Ziehe vorher schon mal die Passstifte raus und besorge dir Neue, aber dann gehärtete !
Nützlich für die Zukunft, bohre 4 mm Durchgangs-Löcher durch die 6,35 mm Passbohrung.
Dann kann man bei der evtl.nächsten Bearbeitung die Passstifte leicht austreiben.

Die Wahl für den Kupplungsautomaten würde ich nochmal überdenken.
Die Sachs Kupplung mit der End Nr. 041 sollte die weitaus bessere sein. :yes:
https://tr-freun.de/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=17418

Munter bleiben
Ralf
In diesem Forum ist ein Narzisst unterwegs,der rhetorisch gewand, Fake Geschichten verbreitet ! Fantasie und Reale Dinge verschmelzen.Groß aufgeblasen ist er IMMER der BESTE ! Technisch Versierte enttarnen den allerdings sofort. Was macht ein Narzisst alles so ? Google mal...du wirst staunen.
Antworten

Zurück zu „Kupplung / Kupplungshydraulik“