Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

Alles was mit der Kupplung zu tun hat.

Moderator: TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 8272
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#16

Beitrag von MadMarx »

ich vermute, mit kranz falsch herum ist die anschrägung der zähne gemeint.
es gibt anlasser, die schieben ein zahnrad von vorne nach hinten und es gibt anlasser, die spuren von hinten nach vorne ein.
je nach dem, welchen man hat, muß die anschrägung nach hinten, oder nach vorne zeigen.

mein anlasser zb. spurt von hinten nach vorne ein. heißt, meine anschrägung zeigt nach hinten.


übrigens. schwungrad tauschen, ohne wuchten....ist nicht ideal.
KW + alle anbauteile sollten gewuchtet werden.
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3631
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Hat sich bedankt: 569 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#17

Beitrag von Schnippel »

Hallo
was ich noch nicht gesehen habe,das an deiner zweiten Schwungscheibe der Anschlag für den Zahnkranz abgedreht wurde.(Soweit ich das auf dem Bild erkennen kann)
Das hat Peter richtig erkannt , der Zahnkranz sitzt somit nicht an der Stelle wo er eigentlich hin gehört.
@ Peter die Anschränkung der Zähne sollte immer dort hin zeigen von der das Anlasser Ritzel einspurt.
@ Wolfgang die Scheibe ist von einem 6 Zylinder aber schon bearbeitet worden. Erleichtert ?
Der Absatz an der ersten Scheibe kommt durch Verschleiß und weil die ganze Fläche nicht im ganzen bearbeitet wurde.
Ich würde die zweite Scheibe nicht verwenden ! Sondern nur die,von deiner Maschine .

Bis denn
Ralf
In diesem Forum ist ein Narzisst unterwegs,der rhetorisch gewand, Fake Geschichten verbreitet ! Fantasie und Reale Dinge verschmelzen.Groß aufgeblasen ist er IMMER der BESTE ! Technisch Versierte enttarnen den allerdings sofort. Was macht ein Narzisst alles so ? Google mal...du wirst staunen.
Benutzeravatar
tr-six
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 398
Registriert: 14.02.2005, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#18

Beitrag von tr-six »

Guten Abend,
will kurzes update zu meiner Scheibe geben. Den ganzen Tag Motorenbauer im Großraum Stuttgart angerufen, die sind wohl alle im Urlaub. Ein en bekannten Betrieb erreichte ich am Dienstag - hat Maschine verkauft, heute dann der Anruf eines Clubfreunds. Scheibe vorbeigebracht und morgen nachmittag wird sie geplant. Dazu müssen die drei Passstifte raus. Habe ein paar Freunde, angeschrieben, die kriegten die Passstifte nur durch Erhitzen bzw. Ausbohren raus. Gibts eine weitere Lösung?

@Ralf: Meine Scheibe dürfte original sein: Stärke insgesamt 32 mm, Zahnkranz 13 mm, schmaler Absatz 4 mm breiter Absatz 15 mm.
IMG_4871.JPG
wie krieg ich diesen Stift raus???
IMG_4799.JPG
Hab mir die irgendwann gekaufte Scheibe nun doch mal genauer angeschaut. Die ist niemals von einem TR - sieht auf den ersten Blick nur der Sechser-Scheibe recht ähnlich: Durchmesser identisch, Zahnkranz identisch, Aufnahme identisch, Lochabstand der Schrauben und Schraubenbohrungen identisch, Loch für Führungsbuchse ebenso... wo war die wohl eingebaut....?´Zum Einstellen bei Ebay wird´s wohl gehen, wer so eine braucht, weiß es, wenn er die Bilder sieht.

Bin mal gespannt, wie groß der Seitenschlag nach Bearbeiten ist???

@Christian: Vom 4er weiß ich, dass der Anlasser von der Getriebeseite her angezogen wird - das hatte Marco mir mal verklickert, deshalb ist die Aussparung in der Getriebeglocke des Sechser unnötig lang lang wurde sicherlich aus Kostengründen einfach so als Getriebegehäuse weitergegossenen - stört ja auch nicht. Zum Schwungrad: Habe Einbauposition mit Körnerpunkten markiert, alte Situation wird übernommen - müsste funktionieren.

Will zeitnah einbauen und dieses Jahr noch ein bißchen fahren, aber alles ohne Hektik. Ich halt euch auf dem Laufenden.
Danke für eure hilfreichen Kommentare, Grüßle und ein gut´s Nächtle, will noch etwas im neuen IG-Heft lesen :wave:
Wolfgang
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 8272
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#19

Beitrag von MadMarx »

ich hatte damals die führungsstifte mit ner normalen beißzange herausgehebelt.
Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 680
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#20

Beitrag von Drolli »

Moin,
ich bohre die Stifte von der Gegenseite mit 3 mm Bohrer an und mit einen Durchschlag kann man die Stifte rausschlagen,
die kann man später auch wieder einsetzen,
Gruss Carl
Benutzeravatar
tr-six
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 398
Registriert: 14.02.2005, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#21

Beitrag von tr-six »

Danke für eure Tipps, werde es gleich nachher so versuchen, drehen und ziehen mit Zange hatte ich gestern schon versucht, Robert B. schrieb mir: warm machen und ziehen - also genug Tipps, da kann ga nichts schiefgehen.
Grüßle
Wolfgang
Benutzeravatar
tr-six
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 398
Registriert: 14.02.2005, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#22

Beitrag von tr-six »

Hallo Christian, um die Zeit liegt ein anständiger Mensch im Bett Bei mir sitzen die Dinger aber richtig fest. Ich glaube, bei Deiner Nutzung der Kupplung lockern die sich von selbst :P:baeh:
Grüßle
Benutzeravatar
tr-six
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 398
Registriert: 14.02.2005, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#23

Beitrag von tr-six »

Sodele,
Stifte sind raus. Auf dem Weg in die Garage kam mir der richtige Einfal: Die Geheimwaffe für hartnäckige Fälle. Kennt jemand das Teil? vor vielen Jahren aus BW-Bestan gekauft, nennt sich Steinadler. Stufenrastung, super Grip durch das Gelenk und den langen Hebelarm beisst sich das Teil richtig fest. Verschiebbarer Backen mit planer Fläche, um Beschädigungen zu vermeiden. Gepackt und einige Male gedreht, dann gingen die Stifte raus...Nur so mal als Tipp, wenn man eh schon alles hat :P:baeh:
Grüßle
IMG_4887.JPG
IMG_4888.JPG
IMG_4889.JPG
IMG_4891.JPG
Wolfgang
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
tr-six
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 398
Registriert: 14.02.2005, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#24

Beitrag von tr-six »

.. wird übrigens gerade eine bei Ebay angeboten : eBay-Artikel-Nr.: 143568350189
Benutzeravatar
TR6US76
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 218
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Sölden
Hat sich bedankt: 355 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#25

Beitrag von TR6US76 »

Hallo Wolfgang,
die Stifte sind zwar raus, aber verwenden würde ich sie nicht mehr - so beschädigt wie sie jetzt sind.
Folglich ersetzen.
Gruß, Seraphin
Benutzeravatar
tr-six
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 398
Registriert: 14.02.2005, 00:00
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#26

Beitrag von tr-six »

Hallo
Scheibe wurde geschliffen, war aber nicht hundert Prozent zufrieden, wird nachgearbeitet. Gehe heute zu Marco, wollen Ausrücklage einbauen, am Montag werden Scheibe und Sachs Automat montiert, da müsste es dann rasch vorangehen.

@ seraphin: Werde Marco schön bitten, mir drei neue Stifte zu drehen...
Benutzeravatar
TR674
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 428
Registriert: 05.09.2014, 23:00
Wohnort: Vikersund
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#27

Beitrag von TR674 »

Hallo.
Zum Zankranz: bei mir sitzt er umgekehrt herum als er sitzen sollte. Das alles sieht original aus. Funktioniert aber sowieso einwandfrei.
Gruesse, Marius
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7814
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#28

Beitrag von gelpont19 »

tr-six hat geschrieben: 29.08.2020, 09:18
@ seraphin: Werde Marco schön bitten, mir drei neue Stifte zu drehen...
...der soll mal ein paar mehr machen - ich nehme auch 3 stck. bezahl auch im Voraus...

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3631
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Hat sich bedankt: 569 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#29

Beitrag von Schnippel »

Hallo ,

das sind Normteile, gibt es in Zoll Abmassen
Und gehärtet !
Verbaue ich nur
Bis denn
Ralf
In diesem Forum ist ein Narzisst unterwegs,der rhetorisch gewand, Fake Geschichten verbreitet ! Fantasie und Reale Dinge verschmelzen.Groß aufgeblasen ist er IMMER der BESTE ! Technisch Versierte enttarnen den allerdings sofort. Was macht ein Narzisst alles so ? Google mal...du wirst staunen.
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1615
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 186 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung - Schleifspuren an Riebscheibe von Automat und Schwungscheibe

#30

Beitrag von Fuzzy »

Ein, zwei Klicks im Internet >>> Normteileshop und schwupp liegen die Teile in harter Ausführung ein paar Tage später in deinem Briefkasten.

Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Kupplung / Kupplungshydraulik“