Kupplungsnehmer-Zylinder TR6

Alles was mit der Kupplung zu tun hat.
Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3683
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Kupplungsnehmer-Zylinder TR6

#16

Beitrag von Eckhard » 08.11.2018, 10:42

S-TYP34 hat geschrieben:
08.11.2018, 10:05
Die Slaves sind immer von hinten nach vorn in die Halteplatte montiert
sonst wäre keine Stützwirkung vorhanden
und alle Druckkräfte müssten die beiden Halteschrauben übernehmen.
Hier mal Bilder vom TR6 Slavezyl.
Gruß
Harald
Eben :!: :!: :!:

Eckhard

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1622
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplungsnehmer-Zylinder TR6

#17

Beitrag von hneuland » 08.11.2018, 12:55

das klingt logisch! Die Explosionszeichnung im TR6-Teilekatalog ist demnach also falsch! Im WHB ist es ja auch anders dargestellt - schon ein wenig verwirrend...
Horst

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2621
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplungsnehmer-Zylinder TR6

#18

Beitrag von Triumphator » 08.11.2018, 15:59

...im Haynes Buch für TR4A ist die Darstellung falsch (3. Bild)

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2621
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplungsnehmer-Zylinder TR6

#19

Beitrag von Triumphator » 08.11.2018, 19:55

..im diesem Buch stimmt es:
6FE8E577-E5D1-445E-9AB4-CE3E094CD2F4.jpeg
3429B2E3-C147-4490-B52B-F817DCE21FA4.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2406
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Kupplungsnehmer-Zylinder TR6

#20

Beitrag von S-TYP34 » 08.11.2018, 20:26

Triumphator hat geschrieben:
08.11.2018, 19:55
..im diesem Buch stimmt es:
6FE8E577-E5D1-445E-9AB4-CE3E094CD2F4.jpeg
3429B2E3-C147-4490-B52B-F817DCE21FA4.jpeg
......auch nicht.

Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1622
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplungsnehmer-Zylinder TR6

#21

Beitrag von hneuland » 08.11.2018, 20:49

Wolfgang,

offenbar auch nicht....
Das Titelbild auf dem "Querschnitt" zeigt den von mir im 1. Beitrag abgebildeten Land Rover Slave (im Foto unten). Zudem ist er noch falsch herum (von vorn) montiert. Ich hatte mir ja auch (Beitrag 14) vorstellen können, dass diese Version so eingebaut wird und der aktuell angebotene NZ von hinten....
Aber Harald hat überzeugend beschrieben, dass dies so nicht geht. Irgendwie immer noch verwirrend....

Gruß Horst

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2621
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplungsnehmer-Zylinder TR6

#22

Beitrag von Triumphator » 08.11.2018, 21:32

autsch, brauche neies Brille...
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2954
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Kupplungsnehmer-Zylinder TR6

#23

Beitrag von Schnippel » 09.11.2018, 08:01

Moin,
ich beschränke mich mal auf den 6 Zylinder.
Hier ist es doch vollkommen egal, ob der Zylinder von hinten oder von vorn
befestigt wird. Die Vielzahl von Zylindern die auf dem Markt sind, bringt das nun mal mit sich.
Hauptsache der Kolben im Zylinder bleibt in seinem vorgesehenen Arbeitsbereich.
Um das zu erreichen,braucht man ganz bestimmt keine Raketentechnik.

Munter bleiben
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück.

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2112
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 137 Mal

Re: Kupplungsnehmer-Zylinder TR6

#24

Beitrag von Kamphausen » 09.11.2018, 08:58

Schnippel hat geschrieben:
09.11.2018, 08:01
Hauptsache der Kolben im Zylinder bleibt in seinem vorgesehenen Arbeitsbereich.
Um das zu erreichen,braucht man ganz bestimmt keine Raketentechnik.

Munter bleiben
Ralf
Zwei Muttern reichen meißt...oder halt dein Umbau mit der Gabel/Schraube..

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1622
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplungsnehmer-Zylinder TR6

#25

Beitrag von hneuland » 09.11.2018, 09:00

Schnippel hat geschrieben:
09.11.2018, 08:01
Moin,
Hier ist es doch vollkommen egal, ob der Zylinder von hinten oder von vorn
befestigt wird. Die Vielzahl von Zylindern die auf dem Markt sind, bringt das nun mal mit sich.
Hauptsache der Kolben im Zylinder bleibt in seinem vorgesehenen Arbeitsbereich.
Um das zu erreichen,braucht man ganz bestimmt keine Raketentechnik.
Munter bleiben
Ralf
Ralf,
magst ja Recht haben. Ist aber für jemanden, der täglich mit den Autos umgeht, eine andere Sache als für uns Gelegenheitsschrauber die vl. alle 15 Jahre mal mit sowas konfrontiert werden :wave: Und zur Raketentechnik - wie die kürzlich abgeschmierte Sojus-Rakete zeigte, sind es auch hier die Kleinigkeiten, die zum Mißerfolg führen können.
Deshalb ist es durchaus nicht verkehrt, über solchen "Kleinkram" mal nachzudenken.
Nur um komplexe technische Themen zu diskutieren, brauchts kein TR-Forum. Das können auch die Fachleute unter sich ausmachen :dream:

Liebe Grüße
Horst

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2366
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Kupplungsnehmer-Zylinder TR6

#26

Beitrag von runup » 09.11.2018, 11:19

HORST.........STIMMT :yes: :klatsch: :klatsch:
auch mal "wieder" SENF dazu
:popcorn

Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 730
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Kupplungsnehmer-Zylinder TR6

#27

Beitrag von yxc » 13.11.2018, 18:06

...wenn man 2 M8 Schrauben 8.8 nimmt, können die maximal 2x 28000Newton ab...(800N/mm2 x 36mm2(M8)). War zu faul ,das für Zollschrauben rauszusuchen, aber unterm Strich geht da eher die Kupplungsglocke als widerlager flöten.Also echt egal,wie rum...

Vg Juergen

Benutzeravatar
UweK
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 76
Registriert: 15.06.2005, 23:00
Wohnort: Dortmund
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplungsnehmer-Zylinder TR6

#28

Beitrag von UweK » 06.07.2019, 19:52

Hallo Harald,

Aus aktuellem Anlaß (suche noch den Grund, warum meine Kupplung nicht trennt) nehme ich den Thread und Deine Info noch mal auf. War der Slave Zylinder bei allen TR Versionen so wie von Dir beschrieben verbaut? Meine Frage bezieht sich vor allem auf den TR4 mit der alten Schraubenfeder Kupplung. Im Haynes Manual ist es mal so wie oben gezeichnet illustriert (beim TR3) mal anders herum (für TR4). Da deren Kupplungsmechanik doch eigentlich gleich sein sollte, könnten die Montageunterschiede ja nur in der Form/Positionierung des Slave Zylinders begründet sein.

Was sagt der Experte?

Grüße und mit Spannung auf die Antwort wartemd
Uwe

Drolli
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 458
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Kupplungsnehmer-Zylinder TR6

#29

Beitrag von Drolli » 07.07.2019, 06:02

Moin Uwe,
das ist TR3a 1960 original,
SAM_0469.JPG
Gruß Carl
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
UweK
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 76
Registriert: 15.06.2005, 23:00
Wohnort: Dortmund
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplungsnehmer-Zylinder TR6

#30

Beitrag von UweK » 07.07.2019, 07:01

Moin Carl,

Dank Dir für das gestochen scharfe Bild. Demnach Zylinder von hinten in den Halter schieben. Allerdings beim 3er. Und nun war ja die Frage, ob das beim 4er (nicht 4A) anders sein sollte. Dass man die Einbaulage mit angepassten Schubstangen ausgleichen kann, leuchtet ein, mir geht es im ersten Schritt aber um die originale Lage.

Grüße
Uwe

Antworten

Zurück zu „Kupplung / Kupplungshydraulik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast