Kupplung Verzweiflung

Alles was mit der Kupplung zu tun hat.
Benutzeravatar
tr5ludwig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 100
Registriert: 31.10.2007, 00:00
Wohnort: Neumarkt St. Veit
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Kupplung Verzweiflung

#91

Beitrag von tr5ludwig » 17.08.2017, 21:00

servus Bernhard
ich hab mein bestes gegeben und hatte professionelle Unterstützung (ich wollte kein Risiko eingehen)
Hoffentlich hält das jetzt
Grüße Ludwig

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2830
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Re: Kupplung Verzweiflung

#92

Beitrag von Schnippel » 18.08.2017, 06:03

tr5ludwig hat geschrieben:
17.08.2017, 20:18
hallo freunde
jetzt ist das problem gelöst, nachdem ich wirklich alles ausprobiert hatte, blieb nur noch eines übrig.
Das Getriebe muss raus und ihr wisst was das bedeutet , fast ein ganzer tag schauberei und und....
Tja und siehe da der Stift an der Ausrüchgabel war ab und die beiden Zapfen die das Ausrücklager tragen waren ebenfalls am Ar....
Die frage ist was war die Ursache ? der Bolzen war neu
grüße Ludwig :giveup
Hallo Ludwig
zum Glück doch gefunden,aber das war doch eigentlich klar ;D


Viel Spass noch
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6671
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung Verzweiflung

#93

Beitrag von gelpont19 » 18.08.2017, 07:34

Moin Ludwig,

hoffe mal, dass ihr die Gabel zusätzlich verstiftet habt (TRiki) Die Bolzen sind konisch, aber die Konizität muss sich auch in der Bohrung der Achse wiederfinden. Tut sie meist nicht, deshalb die Verstärkung durch die 7mm Spannstifte.
Original[1].jpg
Original[1].jpg (26.55 KiB) 220 mal betrachtet
Modified[1].jpg
Modified[1].jpg (26.85 KiB) 220 mal betrachtet
win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Antworten

Zurück zu „Kupplung / Kupplungshydraulik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast