Kupplung schwergängig TR4

Alles was mit der Kupplung zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar
Herbie80
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 558
Registriert: 29.07.2008, 23:00
Wohnort: Lüneburg

Kupplung schwergängig TR4

#1

Beitrag von Herbie80 » 23.05.2017, 09:35

Moin Moin,

ist wahrscheinlich schon 1000x angesprochen worden das Thema aber ich versuche es trotzdem :) Ich selbst fahre ja einen 6ér PI, 71ér und habe dort eine Sachs-Kupllung verbaut mit einem
"mitlaufendem" Lager.
Mein Vater fährt einen TR4´65´er, den wir gerade fertig restauriert haben :yes:
Nun ist das Problem, das die Kupplung sehr sehr schwer geht bzw. diese auch ruckartig trennt. Meine Frage lautet daher, gibt es für den 4ér auch eine zu empfehlende Kupplung -> Automat, Scheibe etc, damit diese besser und vor allem leichter funkt. :drive: :-?

Freue mich über die Antworten :yes:

Sonnige Grüße aus der Hansestadt Lüneburg,
Carsten
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt.

Benutzeravatar
SteffenTR6rot
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 719
Registriert: 07.04.2007, 23:00
Wohnort: Stadt mit den meisten Brücken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kupplung schwergängig TR4

#2

Beitrag von SteffenTR6rot » 23.05.2017, 10:09

Moin.
habt ihr beim Ansetzen des Getriebes die beiden Passstifte verwendet.
Diese sind zwischen Motor und Getriebe.
Damit wird das Schiebestück worauf das Drucklager läuft zentriert.
Gruß Steffen

Benutzeravatar
Herbie80
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 558
Registriert: 29.07.2008, 23:00
Wohnort: Lüneburg

Re: Kupplung schwergängig TR4

#3

Beitrag von Herbie80 » 23.05.2017, 10:11

Moin Steffen,
ja, diese sind mit verbaut worden! Denke das liegt an der ganzen Druckplatte etc. im Triki steht leider nur etwas ab Tr4A. Möchte gerne dort auch eine Sachs verbauen.....
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt.

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4035
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung schwergängig TR4

#4

Beitrag von darock » 23.05.2017, 11:00

Verhältnis von Geber zu Nehmer Zylinder?

Korrekte Position der Betätigungsstange auf dem Umlenkhebel der Ausrückwelle?

Bernhard

Antworten

Zurück zu „Kupplung / Kupplungshydraulik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast