Rasseln beim Auskuppeln

Alles was mit der Kupplung zu tun hat.
Benutzeravatar
Pepilton
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 104
Registriert: 20.03.2016, 23:05
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Rasseln beim Auskuppeln

#1

Beitrag von Pepilton » 21.03.2016, 09:58

Hallo zusammen,

ich bin gestern einen TR6 (US-Version) Probe gefahren - mit Webervergasern und Sportauspuff. Wenn der Wagen in Bewegung ist, ensteht beim Auskuppeln ein rasselnden Geräusch. Sobald die Kupplung losgelassen wird, ist alles ok. Motorgeräusche klingen für mich dann normal. Aber dieses Rasseln ist jederzeit im Fahrbetrieb reproduzierbar, auch wenn er warm ist. Was könnte das sein?

Zudem bin ich das erste Mal ein Modell mit Webern gefahren. Sind die kalt immer so zickig? Die knallten ziemlich rum und es war arg ruckelig. Anlassen brauchte auch 5 bis 6 Versuche. Wagen stand ca. 3 Wochen. Im warmen Zustand war dann alles normal. Zum Glück sind die Strombergs aber noch vorhanden.

Beste Grüße
Peter
Schonungslos Ahnungslos

Benutzeravatar
re-hiker
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 265
Registriert: 21.06.2014, 23:00
Wohnort: Buchs CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Rasseln beim Auskuppeln

#2

Beitrag von re-hiker » 21.03.2016, 13:18

Hallo Peter
Wenn du im Fahrbetrieb auskuppelst ist der Motor frei, aber der Antriebsstrang, Getriebe, Overdrive falls vorhanden, Kardanwelle, Differential, Antriebswellen und Naben laufen weiter. Auch lose Auspuffteile können die Gräuschquelle sein. Kannst du das Rasseln auf die Region Kupplung / Getriebe eingrenzen? Da gibt es einige Möglichkeiten, vom Pilotlager im Schwungrad über Mitnehmerscheibe, Drucklager, Eingangswelle und Lager bis zum Vorgelege. Schwierig sich da festzulegen.

Weber Vergaser sind meiner persönlichen Erfahrung nach im oberen Drehzahlbereich mit dem entsprechenden Luftdurchsatz effizient, im unteren Drehzahlbereich jedoch eher "zickig" Aber auch da ist die Einstellung das entscheidende und da bin ich zu wenig bewandert. Wenn der Motorenaufbau stimmt sind Weber, je nach Leistung und Durchlassgrösse eine gute Wahl, aber auch (3) Stromberg oder SU können an das entsprechende Leistungsniveau angepasst werden.

Gruss Robert

Benutzeravatar
Pepilton
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 104
Registriert: 20.03.2016, 23:05
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Rasseln beim Auskuppeln

#3

Beitrag von Pepilton » 21.03.2016, 13:26

Hallo Robert,

danke für die Antworten. Ich kann das Geräusch auf jeden Fall auf die Gegend Kupplung/Getriebe festlegen. Aber da bin ich dann (noch) zu wenig bewandert. Also Werkstatt. Und das gilt dann wohl auch für die Weber. Es war genau wie du sagst: im oberen Drehzahl Bereich alles fein, aber untenrum und kalt ... gar nicht schön.
Schonungslos Ahnungslos

Benutzeravatar
TR674
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 244
Registriert: 05.09.2014, 23:00
Wohnort: Vikersund
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Rasseln beim Auskuppeln

#4

Beitrag von TR674 » 22.03.2016, 11:13

Ein rasseln kann bei getretener Kupplung zu hoeren sien wenn die Federn in der Kupplungsscheibe spiel haben/ ausgeleiert sind und der Motor etwas unrund låuft. Kenne ich vom /8er Diesel, da war es kein Problem.
Gruesse, Marius

Benutzeravatar
cerbe
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 445
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rasseln beim Auskuppeln

#5

Beitrag von cerbe » 22.03.2016, 11:23

Hallo Robert,

ich würde auch auf die Kupplungsscheibe tippen.
Wenn du im Stand (Ohne Antriebstrang hinten ) das Geräusch prodzieren kannst.
Und der Motor nach deiner Einschätzung eher unwahrscheinlich ist.
Ist die Kupplung sonst OK?
Hebel an der Getriebeklocke bei drücken beobachten bzw. Winkel stellung prüfen
Folgende Teile werden beid er Kupplung bewegt die rasseln könnten.
Ausrücklager, Kupplungsscheibe

Wenn der Preis stimmt, dann neue Kupplung einplanen und machen.

Gruß Christian

Benutzeravatar
Pepilton
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 104
Registriert: 20.03.2016, 23:05
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Rasseln beim Auskuppeln

#6

Beitrag von Pepilton » 22.03.2016, 11:40

Hallo Christian,

die Kupplung wirkt ansonsten ok. Motor und Getriebe auch. Kein Rauspringen vom zweiten Gang im Schiebebetrieb. Kein Anfahren im dritten Gang möglich (alles Tipps aus dem TR-Register). Der Verkäufer meinte laut Werkstatt wäre es irgendein Ring an der Kupplung. Auswechseln würde wenig Sinn machen, da Material maximal 10 Euro, Arbeitsaufwand aber riesig, weil ganze Kupplung auseinander. Man sollte liebe warten bis man wirklich eine neue braucht. Aber ob das alle stimmt, weiß ich natürlich nicht.

Hier mal ein Link zu einem Video, auf dem man das Geräusch hören kann:



Gruß Peter
Schonungslos Ahnungslos

Benutzeravatar
cerbe
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 445
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rasseln beim Auskuppeln

#7

Beitrag von cerbe » 22.03.2016, 13:02

Hallo Peter,

Wenn er das 10€ Teil (Ring??) kennt lass es dir im Katalog zeigen was er meint.

Dann können wir dir einen Rat geben ob du was machen sollst oder nicht?

Gruß Christian

Benutzeravatar
cerbe
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 445
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rasseln beim Auskuppeln

#8

Beitrag von cerbe » 22.03.2016, 13:23

Hallo
viel ist an der Kupplung nicht dran.

Feder locker oder Bruch in der Kupplungsscheibe :idea:
Feder im Kupplungsautomat gebrochen oder abgenützt :idea:
Lager des Ausrücklager defekt :idea:

Ich denke man hört noch ein leises rasseln wenn du eingekuppelt hast. :genau:


Unbenannt.PNG
Unbenannt.PNG (72.03 KiB) 409 mal betrachtet

Benutzeravatar
Pepilton
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 104
Registriert: 20.03.2016, 23:05
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Rasseln beim Auskuppeln

#9

Beitrag von Pepilton » 22.03.2016, 13:42

Wenn ich ganz genau hinhöre, hast du mit dem Einkuppeln und dem Geräusch wohl recht.

Ich frage den Verkäufer mal nach genaueren Infos. Der hat leider auch nicht so viel Ahnung - nehme ich ihm auch ab. Der hat von der Werkstatt nur mitgenommen: ist irgendwas mit der Kupplung - nicht so schlimm - fahr' einfach weiter. Für den Verkauf als Infos leider nicht so gut ... :kopfklatsch Und das Geräusch nervt auch einfach. :boese:
Schonungslos Ahnungslos

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2816
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: Rasseln beim Auskuppeln

#10

Beitrag von Schnippel » 22.03.2016, 14:01

Hallo Peter,

kontrolliere indem Zusammenhang mal das Axialspiel der Kurbebelwelle.
Durchaus möglich das hier das Geräusch durch schleifen der Schwungscheibe an der hinteren Motorplatte verursacht wird,
weil das Axiallager hinüber ist.
Ansonsten hört sich das überhaupt nicht gesund an. :(

VG
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
hp958
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 329
Registriert: 08.06.2009, 23:00
Wohnort: Dillenburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Rasseln beim Auskuppeln

#11

Beitrag von hp958 » 22.03.2016, 15:55

Hallo Peter,

ich würde sagen, Finger weg und weiter suchen.
Das Angebot ist groß genug.

Gruß
Holger

Benutzeravatar
cerbe
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 445
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rasseln beim Auskuppeln

#12

Beitrag von cerbe » 22.03.2016, 16:18

Hallo Peter,
wenn du im Leerlauf Gas gibs musste das Geräusch auch zunehmen wenn es Motorseitig ist.
Wenn es so wie im Video abfällt ist im Antriebsstrang hinter der Kupplung.

Aber nachdem du eine Kiste zum fahren suchst und dein Schrauberwissen noch ausbaufähig ist,
rate ich dir auch lass es und such einen ohne Macke (wie kann ich das nur schreiben :kopfklatsch )

Gruß aus München

Benutzeravatar
Pepilton
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 104
Registriert: 20.03.2016, 23:05
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Rasseln beim Auskuppeln

#13

Beitrag von Pepilton » 22.03.2016, 16:39

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten. Eine Alternative wäre, wenn der Verkäufer es noch reparieren lässt. Da bin ich gerade in Gesprächen. Der wollte wegen des Vergasers ohnehin nachschauen lassen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Beste Grüße
Peter
Schonungslos Ahnungslos

Benutzeravatar
Pepilton
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 104
Registriert: 20.03.2016, 23:05
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Rasseln beim Auskuppeln

#14

Beitrag von Pepilton » 22.03.2016, 16:42

Das Geräusch ist im übrigen nur, wenn die Kupplung trennt. Sieht/hört man vielleicht im Video nicht genau ...
Schonungslos Ahnungslos

Benutzeravatar
sixforsix
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 169
Registriert: 20.03.2016, 14:12
Wohnort: Wermelskirchen
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Rasseln beim Auskuppeln

#15

Beitrag von sixforsix » 22.03.2016, 18:30

Ahhh...der grüne TR 6 in der Nähe von Celle. Wollte ich mir auch am WE anschauen. Hat sich aber dann erledigt, das Geräusch ist mir zu Nervenaufreibend.
Stefan

Antworten

Zurück zu „Kupplung / Kupplungshydraulik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast