Druckstange Nehmerzylinder

Alles was mit der Kupplung zu tun hat.
Benutzeravatar
doktorschlosser
Orga-Team Ruhrpott
Beiträge: 1110
Registriert: 29.04.2008, 23:00
Wohnort: Bochum, Robenkamp 23
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Druckstange Nehmerzylinder

#16

Beitrag von doktorschlosser » 16.12.2015, 12:12

@ Klugscheißmodus an

Natürlich ist es enorm wichtig eine einstellbare Druckstange im TR zu verbauen. Normalerweise stelle ich den Druckpunkt und das andere Gedöns stündlich nach.
@ Klugscheißmodus aus.

Wie wirklichkeitsfern wollen wir dieses Thema noch weiterhin zerlegen.

Ich bin mir sicher, dass 98% der TR-Fahrer noch nie über eine einstellbare Druckstange nachgedacht haben.
Haltet doch erst einmal Eure sicherheitsrelevanten Systeme auf gutem Niveau bevor Ihr Euch Gedanken über so eine Schei**e macht.

Kleine Anmerkung:
Eine Druckübertragung über ein Gewinde hinweg - und dann auch noch in so einem vibrationsgefährdeten Bereich - ist auf jeden Fall bedenklich. Das Gewinde wird sich lösen und die Verbindung kann instabil werden welches sich wiederum in einem Ausfall der Kupplung widerspiegelt.
Lösungsansatz:

Kleb das Gewinde hochfest ein!
Dann kann man es zwar nicht mehr nachstellen, riskiert aber auch keinen Ausfall.
Gruß aus BO-WAT

Gerhard (Doktorschlosser)

Für die Jüngeren unter uns:
Led Zeppelin ist kein beleuchtetes Luftschiff!!

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1942
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Druckstange Nehmerzylinder

#17

Beitrag von runup » 16.12.2015, 12:35

WOW .........
das geballte Wissen hat wieder :punish zugeschlagen
VG aus Bayern :klatsch:

Drolli
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 393
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Druckstange Nehmerzylinder

#18

Beitrag von Drolli » 16.12.2015, 13:32

Na, 98% - alle TR 2 , TR 3 und frühe TR 4 müssen über eine einstellbare Druckstange nicht nachdenken, die haben werkseitig eine, denn alle mit Schraubenfeder Druckautomaten haben eine einstellbare Druckstange,die muß auch einstellbar sein,denn beim Verschleiß des Reibbelages wird das vorgeschriebene Spiel der Druckstange kleiner - bis die Kupplung rutscht.
Die einstellbare Druckstange funktioniert bei meinem TR 3 seit 65 Jahren ohne das das Gewinde schaden genommen hat.
Bei den TRs mit Membranfeder Kupplungsautomaten ist eine einstellbare Druckstange für die Funktion der Kupplung nicht nötig.
Gruß aus dem wahren Norden
Carl

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2874
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Druckstange Nehmerzylinder

#19

Beitrag von Schnippel » 16.12.2015, 14:22

gelpont19 hat geschrieben:...absolut nich - ich kann damit den Druckpunkt / Trennung dahin legen, wo´s mir passt. D.h. ich brauch nicht den vollen möglichen Weg bis zum Anschlag zu treten. Voraussetzung ist natürlich ein richtig entlüftetes System.

win
Hallo Win,

den Druckpunkt kannst du damit ganz bestimmt nicht verändern.Es ist egal ob die Stange 100 oder 300 mm lang ist.
So lange ein Volumen x an Flüssigkeit im Nehmerzylinder verbleibt. Die Kupplung ist somit Selbst nachstellend
Würde der Kolben allerdings unten im Zylinderboden anliegen sähe das anders aus. Z. B.durch falschen Einbau des Nehmerzylinders.
Dann hätte man den gleichen Effekt,als wenn ein Vordruck verbleiben würde,oder der Fuß schläft auf dem Pedal ein.
Dabei läuft unter größerer Last das Ausrücklager mit und drückt die Kurbelwelle unnötig gegen die Anlaufscheiben.
Also eine Einstellbare Stange braucht man ganz bestimmt nicht.
Vielleicht aber in Bayern.

VG
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1942
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Druckstange Nehmerzylinder

#20

Beitrag von runup » 16.12.2015, 15:08

Hallo...... der grosse GURU hat wieder "geschrieben"
Ich kann und werde den Tatsachen , die Du geschrieben hast nicht wiedersprechen.
Es stimmt.
Aber Ich hier in BAYERN hatten meine Gründe, warum Ich diese "Schubstange" eingebaut habe.
Ich habe nichts gegen -SÜDFRIESEN- Hast Du ein Problem, mit den TR- Fahrern aus BAYERN??
VG aus FS :wave:

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2874
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: Druckstange Nehmerzylinder

#21

Beitrag von Schnippel » 16.12.2015, 15:57

Nix Guru,

Einfach nur die Grundlagen einer Hydraulisch betätigten Kupplung im KFZ.


Locker bleiben

Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1942
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Druckstange Nehmerzylinder

#22

Beitrag von runup » 16.12.2015, 16:10

ONLY JUST 4 INFO
I KNOW........
Auch Ich habe einen Beruf gelernt, nicht nur Du !!!!

Benutzeravatar
Z320
Profi
Profi
Beiträge: 1540
Registriert: 06.01.2012, 00:00
Wohnort: Kernen im Remstal
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Druckstange Nehmerzylinder

#23

Beitrag von Z320 » 16.12.2015, 18:58

Sorry,

mein / der TR4A hat auch eine einstellbare Druckstange.
1 x eingestellt vor 5 Jahren und seither unauffällig.

Eben 1 Minute im Keller gewesen und in M8 mit einem DIN-Gabelkopf beispielhaft nachgebaut.
Feinarbeit fehlt noch, Länge stimmt natürlich nicht!
P1250295-b.JPG
P1250295-b.JPG (64.62 KiB) 232 mal betrachtet
Grüße
Marco

Benutzeravatar
doktorschlosser
Orga-Team Ruhrpott
Beiträge: 1110
Registriert: 29.04.2008, 23:00
Wohnort: Bochum, Robenkamp 23
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Druckstange Nehmerzylinder

#24

Beitrag von doktorschlosser » 16.12.2015, 19:23

runup schrieb:

ONLY JUST 4 INFO
I KNOW........
Auch Ich habe einen Beruf gelernt, nicht nur Du !!!!


Fremdsprachenkorrospondent???
Gruß aus BO-WAT

Gerhard (Doktorschlosser)

Für die Jüngeren unter uns:
Led Zeppelin ist kein beleuchtetes Luftschiff!!

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1942
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Druckstange Nehmerzylinder

#25

Beitrag von runup » 16.12.2015, 20:12

:laughing: Doktorschlosser :?: :?: :idea:
watt un datt is ja nich so- oder :?:
:wave:

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3614
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Druckstange Nehmerzylinder

#26

Beitrag von Eckhard » 16.12.2015, 20:45

Was soll das denn ?
Sind wir hier im Kindergarten :?: :?: :?:

Man könnte es beinahe glauben :kopfklatsch

Eckhard

Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 642
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Druckstange Nehmerzylinder

#27

Beitrag von yxc » 16.12.2015, 21:56

...vielleicht sollte die Diskussion mal wieder in Richtung Alufelgen gelenkt werden, hatten wir auch schon lange nicht mehr....

Viele Grüße vom starrstangenkuppler...

Jürgen

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3614
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Druckstange Nehmerzylinder

#28

Beitrag von Eckhard » 16.12.2015, 22:31

yxc hat geschrieben:...vielleicht sollte die Diskussion mal wieder in Richtung Alufelgen gelenkt werden, hatten wir auch schon lange nicht mehr....

Viele Grüße vom starrstangenkuppler...

Jürgen

NEIN, nicht schon wieder. Ist schon alles durchgekaut ebenso die Sache mit der Druckstange wenn man sie so bezeichnen will

Eckhard

Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 642
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Druckstange Nehmerzylinder

#29

Beitrag von yxc » 16.12.2015, 22:37

...grinst...

Benutzeravatar
Z320
Profi
Profi
Beiträge: 1540
Registriert: 06.01.2012, 00:00
Wohnort: Kernen im Remstal
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Druckstange Nehmerzylinder

#30

Beitrag von Z320 » 18.12.2015, 08:51

Sorry Leute,

ich habe mir das ganze nochmals durchgelesen.

- Frank`s Wunsch nach einer verstellbaren Druckstange kann ich nachvollziehen
- seine Frage ist nicht blöd sondern berechtigt
- bis einschließlich TR4A funktioniert das prima
- wenn er das will, warum nicht
- er schadet weder sich noch anderen damit
- im schlechtesten Fall ist das ein BKM-Teil

Jetzt frage ich mich:

- wie kommt es am Schluss zu solchen negativen Antworten an ihn?
- wird Frank hier im Forum noch mal eine solche oder ähnliche Frage einstellen?
- gibt es mehr blöde Antworten als blöde Fragen?
- ist das der richtige Umgang miteinander?

Ich bin mal die anstehende Weihnachtsgrußrunde gespannt.....

Grüße Marco

Antworten

Zurück zu „Kupplung / Kupplungshydraulik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast