Kupplung TR4A Erfahrungsbericht

Alles was mit der Kupplung zu tun hat.
Antworten
roth03
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 18
Registriert: 27.02.2015, 11:48

Kupplung TR4A Erfahrungsbericht

#1

Beitrag von roth03 » 05.04.2015, 11:46

Hallo zusammen,

Ich möchte hier kurz berichten wie ich meine Kupplung bei der Totalrestauration damals überholt habe. Ganz am Anfang habe ich das Auge am Pedalhebel zugeschweisst und das Loch auf den exakten Durchmesser für den Bolzen wieder aufgebohrt. Danach habe ich eine neue Ausrückwelle mit neuen Büchsen und neuem konischen Stift (einer der genau passt) verbaut. Zusätzlich habe ich die Ausrückgabel auf der Welle mit einem 8mm Schwerpannstift gesichert. Es ist sehr wichtig dass alles spielfrei läuft und man sauber arbeitet. Die Kupplungsscheibe habe ich natürlich mit einem Zentrierdorn montiert. Das Getriebe wurde dann mit den 2 Zentrierstiften montiert, dies ist sehr wichtig finde ich. Nun zu der Kupplung selbst, hier scheiden sich die Geister ich will da auch keine grossen Diskussionen lostreten. Ich habe damals die Kupplung und das verstärkte Ausrücklager von der Firma B. genommen. Dieses Ausrücklager hat den kleineren Durchmesser als das Original. Dadurch geht die Kupplung spürbar leichtgängiger. Die Kupplung trennt bis jetzt sehr sauber und früh und das Lager macht keine Geräusche. Geber- und Nehmerzylinder sind auch neu. Ach ja der Bolzen in der Gabel bei dem Nehmerzylinder ist in der Mitte montiert, und die Rückzugsfeder ist auch verbaut wie beim Original, sie zieht das Lager von der Kupplung weg.
Ich werde dann wieder berichten wenn ich eine Saison gefahren bin!

Wünsche allen schöne Ostertage

Gruss Daniel

roth03
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 18
Registriert: 27.02.2015, 11:48

Re: Kupplung TR4A Erfahrungsbericht

#2

Beitrag von roth03 » 06.04.2015, 10:19

Guten Tag zusammen,

mir ist noch in den Sinn gekommen das ich damals das Sintermetall- Lager das vorne in der Kurbelwelle sitzt auch gewechselt habe. Dies hilft der Kupplung auch damit sie gut arbeitet. Ist dieses Lager verschlissen so hat die Getriebewelle zu viel spiel und läuft nicht sauber. Ich denke die TR Kupplung ist gar nicht so schlecht wie ihr Ruf!!! wenn man alle diese Punkte beachtet hat man eine gute Chance das die Kupplung gut arbeitet.

Viele Grüsse Daniel (Bin recht neu im Forum...)

Benutzeravatar
Garfield
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4807
Registriert: 07.05.2004, 23:00
Wohnort: Holzwickede, Wasserfohr 5a, 0172-2312602
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplung TR4A Erfahrungsbericht

#3

Beitrag von Garfield » 06.04.2015, 13:09

Hallo Daniel,

vielen Dank erst einmal für deinen Bericht (und den zu erwartenden Langzeittest)... und herzlich willkommen hier!

Ich denke irgendwann wird Dein Bericht auch wieder ausgegraben, spätestens dann, wenn ein anderer TR-Freun.d Probleme mit seiner Kupplung hat...

Viele Grüße, Peter
Der Westfale versteht nichts, guckt aber interessiert.

roth03
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 18
Registriert: 27.02.2015, 11:48

Re: Kupplung TR4A Erfahrungsbericht

#4

Beitrag von roth03 » 06.04.2015, 13:42

Hallo Peter,

danke für Deine Antwort, ich wünsche Dir noch schöne Ostertage


Lieber Gruss Daniel

Antworten

Zurück zu „Kupplung / Kupplungshydraulik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast