Aufnahmering Ausrücklager für Limo-Getriebe/A-OD

Alles was mit der Kupplung zu tun hat.
Antworten
Holm
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 113
Registriert: 06.01.2008, 00:00
Wohnort: Au am Rhein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Aufnahmering Ausrücklager für Limo-Getriebe/A-OD

#1

Beitrag von Holm » 27.12.2013, 17:27

Hallo,
meine Umrüstung auf ein Limosinen-Getriebe mit A-Overdrive ist etwas ins Stocken geraten:
Für das neue Ausrücklager (GT6) benötige ich die passende Schiebehülse, also den Aufnahmering, in den die Ausrückgabel eingreift. Das alte vom TR-Getriebe kann ich nicht nehmen, da der Innendurchmesser wegen der größeren Ausgangswelle zu groß ist.
Wo gibts sowas ??
Schon mal Danke!

Holger

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2087
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von Triumphator » 27.12.2013, 18:07

..Buchse drehen und einpressen...

Und beim Einbauen schön festen. Molykote ist angesagt.

Gruß

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Afshin72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 379
Registriert: 18.04.2005, 23:00
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von Afshin72 » 27.12.2013, 19:33

Hallo Holger,
Ich hätte so eine Hülse da, bei Interesse schick mir einen PN.......

LG,
Afshin

Holm
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 113
Registriert: 06.01.2008, 00:00
Wohnort: Au am Rhein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von Holm » 29.12.2013, 11:37

Hallo Afshin,
vielen Dank für Dein Angebot. das Problem hat sich wahrscheinlich aber erledigt. Zur Erklärung:
Geplant ist der Umbau vom TR4 (Starrachser)-Getriebe zu Limosinen-Getriebe mit A-OD. Besorgt wurden Mitnehmerscheibe, Druckplatte und Ausrücklager für GT6 von LuK.
Da das neue Ausrücklager kleiner im Durchmesser ist, ging ich davon aus, dass ich dafür auch eine kleinere Hülse brauche.
Jetzt hat sich allerdings herausgestellt, dass das Lochbild der GT6 Druckplatte nicht auf meine Schwungscheibe passt, somit muss ich wieder die alte Druckplatte (mit den 3 Ausrückhebel) nehmen und somit auch das alte große Ausrücklager. Das Simmerring-Gehäuse kann ich vom alten Getriebe übernehmen (obwohl am Rohr größerer Durchmesser sind die Maße am Simmering gleich, passt also auf die dünnere Ausgangswelle).
Ausrückhebel mit Gabel hab ich auch vom alten Getriebe übernommen, ebenso der Flansch für die Kardanwelle.
So, hoffe das war alles verständlich. Einbau soll nächste Woche passieren. Hab ich irgendetwas übersehen? Wäre super, wenn Du mir kurz Rückmeldung geben könntest.

Danke und schönes WE

Holger

Benutzeravatar
Afshin72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 379
Registriert: 18.04.2005, 23:00
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von Afshin72 » 29.12.2013, 19:00

Hallo Holger,
nein es war alles verständlich.....
So funktioniert es auch, aber den neuen Simmerring für Eingangswelle nicht vergessen.
Am besten bei dieser Gelegenheit die Ausrücklagerwelle und Gabel mit einem zusätzlichen Stift sichern.

Grüße,
Afshin

Holm
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 113
Registriert: 06.01.2008, 00:00
Wohnort: Au am Rhein
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von Holm » 29.12.2013, 19:25

Hi Afshin,
hab ich alles erledigt.
Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe.

Guten Rutsch ins Neue Jahr!

Holger

Antworten

Zurück zu „Kupplung / Kupplungshydraulik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast