neue TR6 Kupplung quietscht

Hier können sich die TR-Freun.de selbst vorstellen
Antworten
Kaup
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 4
Registriert: 28.05.2020, 10:56

neue TR6 Kupplung quietscht

#1

Beitrag von Kaup »

Hallo zusammen,

da dies heute soweit ich erinnere mein erstes neues Thema in diesem Forum ist - seit 2011 fahre ich TR6 und bin im Münsterland zu Hause.
Mein TR ist ein US-Typ Modelljahrgang 75, den ich auf Lucas-Einspritzung umgerüstet habe

Hier mein Problem:
Über den Winter habe ich einen überholten Austauschmotor eingebaut und mit neuer Kupplung/Ausrücklager jetzt wieder in Betrieb
genommen. Und scheinbar habe ich mit der Kupplung oder dem Ausrücklager etwas falsch gemacht: Beim Aus-Kuppeln quietscht es zu Beginn und beim Ein-Kuppeln
am Ende kurz - helles metallisches Geräusch - so als wenn das Quietschen entsteht, wenn das Ausrücklager die Kupplung berührt bzw. beides wieder auseinandergeht. Bevor ich das Getriebe nun wieder ausbaue wäre ich für den einen oder anderen Tipp zur Fehlerursache aus dem Forum sehr dankbar.

Gruß
Burkhard
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3368
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 437 Mal
Danksagung erhalten: 425 Mal

Re: neue TR6 Kupplung quietscht

#2

Beitrag von Schnippel »

Hallo,

welches Ausrücklager und welcher Kupplungsautomat wurde verbaut ?
Nur beim laufenden Motor oder auch im Stillstand ?
Läuft ein Ausrücklager z.B. zu schwer kann es beim leichten Kontakt ein Geräusch erzeugen.
Ursache kann auch der Lagerhalter und die Gabel sein.


Munter bleiben
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück !
Was in der Arktis passiert, bleibt nicht in der Arktis !
Kaup
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 4
Registriert: 28.05.2020, 10:56

Re: neue TR6 Kupplung quietscht

#3

Beitrag von Kaup »

Guten Morgen Ralf,

Danke für deine schnelle Antwort!
Die Kupplung ist von Rimmer: Clutch Kit - 3 Piece - Original Specification - RR1114BB - Borg & Beck
Das Quietschen tritt nur bei laufendem Motor und nur beim Ein- bzw. Aus-Kuppeln auf
Das neue Ausrücklager habe ich mir bei einem Profi in den alten Lagerhalter pressen lassen - das sollte eigentlich
unbeschädigt sein und korrekt sitzen
Ich hoffe dass die möglichen Ursachen so weiter einzugrenzen sind

Gruß
Burkhard
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2686
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 228 Mal
Kontaktdaten:

Re: neue TR6 Kupplung quietscht

#4

Beitrag von Kamphausen »

Quietschen tun die Federspitzen, wenn das vermutlich schlechte Ausrücklager viel Kraft braucht, um auf Drehzahl zu kommen...
Nachdem Du ja schon > 100 Km gefahren bist, wird sich da auch nix mehr "einlaufen" müssen....

Ich hab in meinem PI auch nen Borg&Beck, die mit dem "uprated" Lager von Limora super leicht läuft ohne Geräusche...Kann ich nur empfehlen...
Gruß Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1000
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 74 Mal
Kontaktdaten:

Re: neue TR6 Kupplung quietscht

#5

Beitrag von Fuzzy »

@Peter, mit dem Ding von L müsste die Kupplung ja auch nochmal etwas leichter gehen, richtig?
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
seidelvc69
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 315
Registriert: 17.07.2008, 23:00
Wohnort: Lichtenau
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: neue TR6 Kupplung quietscht

#6

Beitrag von seidelvc69 »

Denkbar ist, dass das Ausrücklager nicht zum Lagerträger passt, wie Ralf andeutet. Wenn beispielsweise beim Treten des Pedals der äußere
Ring des Lagers so gegen den Lagerträger gedrückt wird, dass er blockiert, sich nicht mehr frei drehen kann und stattdessen
auf den Kupplungslamellen schleift, könnte so ein Geräusch entstehen. Warum ich das für möglich halte? Fragt mich nicht! Dieter
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3368
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 437 Mal
Danksagung erhalten: 425 Mal

Re: neue TR6 Kupplung quietscht

#7

Beitrag von Schnippel »

Kaup hat geschrieben: 05.04.2021, 10:47 Guten Morgen Ralf,

Danke für deine schnelle Antwort!
Die Kupplung ist von Rimmer: Clutch Kit - 3 Piece - Original Specification - RR1114BB - Borg & Beck
Das Quietschen tritt nur bei laufendem Motor und nur beim Ein- bzw. Aus-Kuppeln auf
Das neue Ausrücklager habe ich mir bei einem Profi in den alten Lagerhalter pressen lassen - das sollte eigentlich
unbeschädigt sein und korrekt sitzen
Ich hoffe dass die möglichen Ursachen so weiter einzugrenzen sind

Gruß
Burkhard
Hallo Burkhard,
wenn du die Möglichkeit hast den TR auf einer Hebebühne laufen zu lassen und dann von unten den Hebel von der Ausrückerwelle zu betätigen,
wäre es möglich die ca Kraft zu ermitteln wann das Geräusch anfängt/aufhört. Somit könnte man z.B. mit einer Feder eine Vorlast erzeugen.
Damit dann mal eine Zeit lang fahren und wieder ohne testen.
Ich denke aber, über kurz oder lang Getriebe ausbauen und den Ausrückmechanismus noch mal genau ansehen.

Munter bleiben
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück !
Was in der Arktis passiert, bleibt nicht in der Arktis !
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7552
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal
Kontaktdaten:

Re: neue TR6 Kupplung quietscht

#8

Beitrag von gelpont19 »

Moin zusammen,

...was Ralf schreibt ist eine Idee..
Was mir in dem Moment einfiel ist, es gibt ja permanente Mitläufer (wie Gunst und andere) Je nachdem, wie viel Druck so ein permanenter Mitläufer hat ist pfeifen / quietschen vorprogrammiert. Meiner macht das auch etwa die ersten 20 bis 30 sec. wenn er kalt ist und lange gestanden hat. Um dem entgegenzuwirken (Verschleiss) wird so ein permanenter mit einer Feder vorgespannt !!

Dazu schreibt der Gunst in seiner Einbauanweisung :

Das Ausrücklager sollte möglichst nicht in Verbindung mit Druckplatten verwendet
werden, deren Tellerfederspitzen gekröpft sind. In vereinzelten Fällen kann es hierbei
zu Pfeifgeräuschen kommen.


Ich habe die Pfeifgeräusche allerdings nur kurz nach dem Starten und auch nur im Wechsel Leerlauf / 1. Gang.

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3316
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: neue TR6 Kupplung quietscht

#9

Beitrag von runup »

INFO, 1. gunstlager mit federvorspannung
2. druckplatte (automat) von fichtel und sachs mit der teilenr. 3082 100 041
bei dieser zusammenstellung geht alles ohne zu quietschen bei meinem 6er, das seit jahren.

B+B druckplatte hatte ich auch, gab aber nur ..trouble... ausgebaut und gut für die tonne
mfg
Benutzeravatar
cerbe
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 647
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Re: neue TR6 Kupplung quietscht

#10

Beitrag von cerbe »

Hallo
es scheint ja so zu sein, dass das Geräusch mit laufendem Motor beim Kontakt von Kupplungslager zur Druckplatte entsteht.
Wie leichtgängig war denn das Kupplungslager vor der Montage?
Hat das jetzige Lager genau so ausgesehen wie das Alte?
Mach doch mal ein Foto von den "alten" Teilen. Gab es Probleme beim Einbau oder hat alles gepasst?

Welche Ursachen gibt es?
Kupplungspedal
Kupplungshydraulik
Kupplungsscheibe
Kupplungsachse mit Gabel
Ausrücklager

Quietsch-Problem beim einkuppeln? Ggf. Ausrücklager
Quietsch-Problem beim Anfahren? Ggf. Kupplungsscheibe


Vermutlich musst du noch einmal einen Tag opfern und nachsehen.

Gruß Christian
Benutzeravatar
cosmo
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 233
Registriert: 21.08.2004, 23:00
Wohnort: Vlotho
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: neue TR6 Kupplung quietscht

#11

Beitrag von cosmo »

Hallo,
hatte auch mal das das sogenannte mitlaufende "Gunst" Lager verbaut.
Das Geräusch was nach einigen Tausend Kilometern auftrat war kein quietschen, eher ein kreischen.
Erst ab und zu, dann immer öfter, letztlich war der TR mit der Kupplung nicht mehr fahrbar.
Schadenbild: Das mitlaufende Ausrücklager war festgegangen und hatte sich in die Druckplatte gefräst.
Hab nun seit einigen Jahren ein normales Ausrücklager mit der Sachskupplung drin, keine Probleme.
Bis denn
Dieter
Kaup
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 4
Registriert: 28.05.2020, 10:56

Re: neue TR6 Kupplung quietscht

#12

Beitrag von Kaup »

Guten Abend zusammen,

besten Dank für eure Kommentare.
Da das neue Ausrücklager keinen merkbaren Unterschied zu meinem vorherigen Lager hatte (das einwandfrei funktionierte) kann
ich noch nicht glauben, dass ich von Rimmer "Schrott" bekommen habe und deswegen das Getriebe noch einmal ausbauen muss.
Daher werde ich erst einmal wie von Ralf empfohlen das Ausrücklager eine Zeit lang belasten und dann sehen was das Ergebnis
ist - Bericht folgt.

Gruß
Burkhard
Benutzeravatar
batcave
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 689
Registriert: 11.06.2005, 23:00
Wohnort: Oberursel
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: neue TR6 Kupplung quietscht

#13

Beitrag von batcave »

...Ich habe das Gunst System mit Vorspannung schon "ewig" drin und keine Probleme.

Was hat den das neue von Rimmer gekostet und steht der Produzent drauf? Früher gab es da no name Produkte von unterirdischer Qualität, die waren aber schon am "günstigen" Preis zu erkennen. Hast Du das Teil vorm Einbau ein paar Tage in Getriebeöl eingelegt?.

Es gab gute Markenlager welche aber Anpassungen an der Schiebebuchse und / oder einen speziellen Automaten erforderten.

Ansonsten würde Ichs aber genauso machen wie von Dir vorgeschlagen und erstmal weiterfahren. Beim zweiten mal braucht man für den Getriebeausbau nur noch halb so lange :)

Viele Erfolg

Achim
Antworten

Zurück zu „Kurzvorstellung Mitglieder“