Hallo an die TR-Freunde

Hier können sich die TR-Freun.de selbst vorstellen
Benutzeravatar
Bjoern_h
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 6
Registriert: 10.05.2013, 23:00
Wohnort: Mainz

Hallo an die TR-Freunde

#1

Beitrag von Bjoern_h » 13.10.2018, 14:30

Hallo zusammen,

möchte mich an der Stelle den TR-Freunden kurz vorstellen. Meine Name ist Björn, 52 aus Mainz. Seit ca. 2011 bin ich stiller und begeisterter Leser hier im Forum. Fahre selbst einen TR6 PI der umfassend von Ralf Schnittker revidiert worden ist. Vor 2 Jahren hat sich noch ein 83er Carrera dazu gesellt.

Im Juni 2018 haben mein Sohn und ich beschlossen unsere Hobbies miteinander zu verbinden. Filmtechnik meets Oldtimer. Anbei das Ergebnis unserer Alpentour die wir kommendes Jahr mit dem TR6 wiederholen werden. Hoffe ihr habt Spaß beim ansehen des Kurzfilm, Ton sollte an sein :-)



PS: wenn auch nicht mit dem TR6, so denke ich das es am Ende egal ist wenn es nur um Oldtimer geht ;-)

Beste Grüße aus Mainz

crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2370
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Hallo an die TR-Freunde

#2

Beitrag von crislor » 13.10.2018, 16:40

Sehr schön - und Musikgeschmack stimmt auch ;D

Wann bekomme ich Eure Anmeldung zum Rennstreckenevent ?
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5350
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hallo an die TR-Freunde

#3

Beitrag von tr_tom » 13.10.2018, 18:26

Toller Film !!!
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2248
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal

Re: Hallo an die TR-Freunde

#4

Beitrag von Kamphausen » 13.10.2018, 18:46

:top:
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist!
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2090
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Hallo an die TR-Freunde

#5

Beitrag von pi_power » 13.10.2018, 19:45

Sehr geil, und einer der schönsten 11er, wie ich finde. Genau der würde mir auch noch Spaß machen, speziell in Weiß. Waren das der Cannyon Du Verdon und die Seealpen im Filmchen? Gerade eben haben wir u. a. zwei Porsche, ein 968 und ein Cayman in der Eifel richtig verblasen. Auch mit einem Schnitker-pi.

Gruß Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
Bjoern_h
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 6
Registriert: 10.05.2013, 23:00
Wohnort: Mainz

Re: Hallo an die TR-Freunde

#6

Beitrag von Bjoern_h » 13.10.2018, 21:23

Vielen Dank Marc! Gebe ich auch an meinen Sohn weiter 👍
Yep,der Pi geht richtig gut, eingestellt von den richtigen Händen ist das Fahrspass pur 👍

VG Björn

Benutzeravatar
Bjoern_h
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 6
Registriert: 10.05.2013, 23:00
Wohnort: Mainz

Re: Hallo an die TR-Freunde

#7

Beitrag von Bjoern_h » 13.10.2018, 21:25

Streckenübersicht Alpentour 2018 - für die Interessierten

Mainz - Genfer See - Col Du Grand St. Bernard - Col Du Petit St. Bernard - Col De LˋIseran - Col Du Galibier - Col DˋIzoard - Col De Vars - Col DˋAllos - Col De La Cayolle (!!!) - Gorges De Dalius - Gorges Du Cian - Col De Turini (Streckenabschnitt Rally Monte Carlo) - Col de Braus - Nizza

Reisedauer: 6 Tage für 10 Alpenpässe und 2 Canyons
Reisestart: 23.Juni 2018
Routenplaner: „CaliMoto“ für iOS, Android incl. Webinterface zur Planung

Anmerkung: Pässe sind zum Teil erst ab Mai/Juni befahrbar. Bei 8 von 10 Pässen geht es auf 2000 -2700 Meter Höhe 😎

Viele Grüße
Björn

Benutzeravatar
eldorado
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 185
Registriert: 16.02.2010, 00:00
Wohnort: 67677 Enkenbach

Re: Hallo an die TR-Freunde

#8

Beitrag von eldorado » 14.10.2018, 22:34

Hallo Björn

Die gleichen Pässe habe ich vor 4 Wochen mit dem "Moped abgeritten". Auf dem Turini ein Walter Röhrl Gedächtnisbier getrunken.
Und einen 83er Carrera Coupe, ohne Kat, hatte ich mir vor 15 Jahren "gegönnt". Die Kisten waren damals noch für kleines Geld zu haben ( 15 Mille für ein gutes Auto).
Habe ihn dann nach drei Jahren wieder verkauft, was mich heute allerdings etwas ärgert.
Die Kiste war völlig problemlos, lief immer und brauchte weniger Sprit als mein TR, obwohl, bei strammer Fahrweise doch ein etwas gewöhnungsbedürftiges Fahrverhalten durch das wenige Gewicht auf der Vorderachse.

@ Marc
Wenn du mit deinem TR6 einen 968 und einen Cayman verblasen kannst, geht dein TR6 wie Hölle - oder die Porschefahrer hattens nicht drauf?

Gruß aus der Nähe von KL

Frank

Benutzeravatar
Bjoern_h
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 6
Registriert: 10.05.2013, 23:00
Wohnort: Mainz

Re: Hallo an die TR-Freunde

#9

Beitrag von Bjoern_h » 15.10.2018, 14:40

Hi Frank,

schade das Du den 83 verkauft hast, ein phantastisches Fahrzeug. Bin froh über die Investition neben dem schönen TR6.
Meiner ist das letzte 911er Modell ohne elektronische / hydraulische Helfern. Perfekt eingestellt mit Top Straßenlage (+250kmh ohne weiße Knöchel zu bekommen). Da wir auf der Alpentour gut beladen waren, gab es das Problem der leichten Vorderachse nicht, alternative häufiger tanken - wenn’s zur Sache geht 😎👍

Beste Grüße
Björn

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2090
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Hallo an die TR-Freunde

#10

Beitrag von pi_power » 15.10.2018, 19:51

eldorado hat geschrieben:
14.10.2018, 22:34
@ Marc
Wenn du mit deinem TR6 einen 968 und einen Cayman verblasen kannst, geht dein TR6 wie Hölle - oder die Porschefahrer hattens nicht drauf?

Gruß aus der Nähe von KL

Frank
...ich muß gestehen, es waren Porsche-Spazierer. Einer hat sich noch maßlos aufgeregt, dass ich ihn überholt habe, nach dem Motto "einen Porsche überholt man nicht". Das war der Cayman, der hinter dem 968 fuhr. Ich habe die gleich beide genommen, worauf der Cayman den 968 überholte und wild gestikulierend und hupender Weise versuchte an mir dran zu bleiben. Dem zeige ich es jetzt, dachte er sich, ich habe ja einen Porsche Cayman. Nach drei Kurven war der aber aus meinem Rückspiegel verschwunden. Und ja, mein pi geht wie Hölle. Auf engem Geläuf bleiben in der Regel weder Moppeds, noch flotte Porsches dran.

Marc
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
TR6Chris
Profi
Profi
Beiträge: 1204
Registriert: 31.05.2005, 23:00
Wohnort: Saarland.........TR6 1972
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hallo an die TR-Freunde

#11

Beitrag von TR6Chris » 16.10.2018, 18:50


...Und ja, mein pi geht wie Hölle. Auf engem Geläuf bleiben in der Regel weder Moppeds, noch flotte Porsches dran.

Marc
Hallo Marc

Ist zwar out of topic, aber kannst Du uns mal ein paar Daten liefern von Deinem "Höllengerät" ?
Ich denke da an PS, NM, Nockenwelle, Fahrwerk, etc....

Danke

Gruß
Chris

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2090
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Hallo an die TR-Freunde

#12

Beitrag von pi_power » 16.10.2018, 19:22

Hallo Chris, kein Höllengerät, ist halt ein Schnitker pi. Im Grunde ist es ein fast originaler 1970er-143 CP-pi mit der 280er Nockenwelle. Mit Phoenix-Krümmer, Bastuckschubkarrenauspuff, K&N-Filter und elektronischer Zündung kommt die Maschine maximal auf 150 PS. Vorne und Hinten sind GAZ-Teledämpfer und Sportfedern verbaut, alles PU-gelagert. Eine Quickrack Lenkung, in Alublöcken gelagert und dickere Achsen vorne, habe ich vor einiger Zeit bei der VA-Revision eingebaut. Dann sind moderne Reifen, in dem Fall 205er Bridgestone Turanza auf 7x15 Wolfrace, aufgezogen und das Fahrwerk bei Wiel vermessen und feinjustiert. Das reicht, bei dem Gewicht, um viel Spaß zu bekommen und so manchen Porsche zu ärgern.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
TR6Chris
Profi
Profi
Beiträge: 1204
Registriert: 31.05.2005, 23:00
Wohnort: Saarland.........TR6 1972
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hallo an die TR-Freunde

#13

Beitrag von TR6Chris » 16.10.2018, 20:14

Hallo Marc,

Danke für die schnelle Antwort.

Konfiguration ist fast identisch mit meiner.
Diese Woche geht er endlich noch abschließend auf den Prüfstand.
Ich werde vom Ergebnis dann in einem anderen Thread berichten (zur Erinnerung, ich habe die Einspritzung nicht sichtbar in den Vergasergehäusen)

Gruß Chris

Benutzeravatar
Rallye78
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 424
Registriert: 15.12.2011, 00:00
Wohnort: Werl
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Hallo an die TR-Freunde

#14

Beitrag von Rallye78 » 17.10.2018, 12:44

zwei Porsche, ein 968 und ein Cayman in der Eifel richtig verblasen
Hi Marc,
denke mal, Du bewegst Dich da in der Eifel auf vertrautem Terrain und der Cayman-Fahrer eher nicht, falls er ernst gemacht haben sollte......
Ohne natürlich auch nur die geringsten Zweifel an Deinen Fahrkünsten zu haben :kiss:
Gruß Eugen

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2090
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Hallo an die TR-Freunde

#15

Beitrag von pi_power » 17.10.2018, 16:32

Stimmt, Eugen. Die Eifel ist meine Test/- bzw. Haus -Strecke und die Porschees kamen aus Paderborn. Und die Fahrer konnten nicht damit umgehen (s.o.). Vor einiger Zeit war ich mal mit Harry, das ist der, der hier leider nicht mehr postet und wirklich einen sehr schnellen TR6 hat und damit auch umgehen kann und einem Kumpel von ihm mit 911 SC, der auch fahren konnte, im Herbst mit Feucht/Trocken-Abschnitten in der Eifel unterwegs. Dann stießen wir auf der Strecke über Linde nach Ahrbrück runter auf einen De Tomaso Pantera, der erst mit dem Messer zwischen den Zähnen versuchte vor uns zu bleiben, uns dann aber alle vorbei winkte. Denn mit seinen 500PS und den 275er Reifen, auf teilweise feuchtem Laub und nassen Waldabschnitten, war er einfach übermotorisiert. Und so macht man das dann halt, Gentlemenlike die Schnelleren vorbei lassen, und sich nicht, wie die PB-Porschees, darüber aufregen, wenn einer schneller ist.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Antworten

Zurück zu „Kurzvorstellung Mitglieder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast