alte/neue PIpi leidenschaft

Hier können sich die TR-Freun.de selbst vorstellen
titi
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 32
Registriert: 26.12.2015, 16:24
Wohnort: innsbruck
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: alte/neue PIpi leidenschaft

#31

Beitrag von titi » 22.05.2017, 15:17

r-gang streikt auch bei abgestelltem motor - also wirds wohl die schalthebeleinstellung sein (danke peter) . nachdem wir ja noch 4 (7) gänge haben ist für das "vorwärtskommen" gesorgt. vielleicht hat ja ein spezialist noch eine idee was die ursache sein könnte....
lg martin

Benutzeravatar
cerbe
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 466
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Re: alte/neue PIpi leidenschaft

#32

Beitrag von cerbe » 22.05.2017, 16:13

Hallo Martin, :giveup

kannst du den SChalthebel nach rechts drücken (anheben) und dann nach hinten schieben,
oder geht das auch schon nicht.
Dann könnte es " nur" die Einstellschraube an der rechten Seite sein.

Grüße aus München

titi
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 32
Registriert: 26.12.2015, 16:24
Wohnort: innsbruck
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: alte/neue PIpi leidenschaft

#33

Beitrag von titi » 22.05.2017, 21:15

Danke lieber Christian,

- dein Beitrag hat mich auf die richtige Fährte gebracht - der Fehler lag nämlich beim Fahrer, der den R-Gang LINKS UNTEN gesucht hat - das eben kommt vom Fremdgehen mit div dt. u. engl. Diven !
Die Strafe für diese Ignoranz folgte jedoch bei der Heimfahrt auf dem Fuss : - Plattfuss im Regen auf der Autobahn bei Trient (der erste seit 20 Jahren)... nehme an, die neuen Reifen sind nicht schlauchtauglich.

vergelts Gott jedenfalls für die Tips

Martin zu Hause

Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1783
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Kontaktdaten:

Re: alte/neue PIpi leidenschaft

#34

Beitrag von Kamphausen » 23.05.2017, 07:24

:top: :lol:

Peter

Benutzeravatar
Ecktown
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 187
Registriert: 21.05.2014, 23:00
Wohnort: Eckernförde
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: alte/neue PIpi leidenschaft

#35

Beitrag von Ecktown » 24.05.2017, 20:48

Hallo,
Jo....was für eine Nummer.

Schön, wenn man über sich selbst lachen kann und andere mitmachen dürfen. Daumen hoch.

Das hatten wir damals beim Bund auch genau so.
Es kam dann die Mechaniker der Fahrbereitschaft und die hatten mit einem 5 kg Vorschlaghammer ( kein Witz ) versucht den R-Gang bei der Wichserschaltung reinzuprügeln.
....In die falsche Richtung...alles blieb heil bis der Irrtum bemerkt wurde....LOL.
Nach ca 4 Std. flutschte der Gang dann geschmeidig in die andere Richtung in seine Position.

Gruss Jörg

titi
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 32
Registriert: 26.12.2015, 16:24
Wohnort: innsbruck
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: alte/neue PIpi leidenschaft

#36

Beitrag von titi » 13.06.2017, 18:12

Wollte nach einem Jahr des Zusammenlebens mit meinem englischen Freund ( kein Patient !) kurz berichten:

Hitzeprobleme: Meiner ist anscheinend italienische Sommertemperaturen gewöhnt, lediglich einmal im mittäglichen Autobahnstau begann er etwas zu husten und die Pumpe jammerte ein wenig, nach dem Wechsel auf die strada statale (...sein eigentliches Zuhause) fühlte er sich jedoch wieder wohl. Ich führe das einerseits auf die (italienische) Ventilatorkühlung der Pumpe( siehe Threadanfang..), sowie den mind 1/2 vollen Tank und die Zugabe von synth 2Taktöl (ca 1/4 ltr pro Tankfüllung) zurück. Bilde mir auch ein, dass der Motor mit dem Öl besser läuft.
Die Anzeige der Wassertemperatur klettert max 1/4 nach rechts, hätte mir den EL Lüfter also sparen können.
Habe interessehalber die Spannung an der Pumpe gemessen - 11,5V - eine zusätzl. Stromversorgung über Relais scheint sinnvoll zu sein.

Inkontinenz: in leichter Form wohl bei Motor und Getriebe gottgegeben, interessant ist, dass auch die Dichtung der neuen Ölfilterpatrone trotz festem Sitz etwas leckt, der Adapter jedoch nicht.

Antriebsstrang: leichte Vibration beim Gasgeben zwischen 30-40kmh. Kardan? Habe weder an der Kardanwelle noch den Antriebsachsen Schmiernippel gefunden.

Bremse vorne rechts: das leichte "Zwitschern" nervt schon beim Offenfahren, Radlagerspiel ist OK, habe die Belage ausgebaut (Foto) und werde die Rückseiten mit CU-Paste bestreichen und die Belagskanten abfeilen - hoffe das hilft.

- der Plattfuss trotz neuer Reifen (und Schläuche) ist einfach Pech bzw. ein Montagefehler. Der Monteur meinte, dass die innenseitg etwas angerostete Stahlfelge den Schaden verursacht hätte... Felgenband nachrüsten oder Umstieg auf Minilites ev. mit ZV ??

Das wars eigentlich schon - anscheinend dürfte der km-Stand (41.000) korrekt sein, das sonst keine Verschleissschäden (Innenraum, Gunmmilager etc) erkennbar sind und der Motor mit toller Kompression (13-14 bar) und Öldruck läuft.

Das Auto macht (obwohl von teutonisch
P6130216-1.jpg
bremsbeläge li-re
P6130216-1.jpg
bremsbeläge li-re
er Perfektion weit entfernt) einfach Spass , bin froh, dass es noch nicht als "Investment" entdeckt wurde und so Teil einer sympatischen Szene ist !

LG Martin



@ cerbe: nachdem Ihr im Juli wieder Südtirol "unsicher" macht, frage ich schon mal vorsorglich an....

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 684
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: alte/neue PIpi leidenschaft

#37

Beitrag von dakwo74 » 14.06.2017, 06:29

Die Anzeige der Wassertemperatur klettert max 1/4 nach rechts, hätte mir den EL Lüfter also sparen können.
Bei mir war der falsche Thermostat 74° statt 82° eingebaut. Der Motor wurde gar nicht warm! Nun auch mit E-Lüfter und 2 Revotec Thermocontroller ist der Temperaturhaushalt einwandfrei und vor allem, jederzeit (Autobahn oder Stau) konstant!

Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 270° - 2 x ZS - Phoenix - Pierburg - 123Tune - 205/70 auf 7x15

Antworten

Zurück zu „Kurzvorstellung Mitglieder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast