Speichenräder wuchten

Felgen, Reifen, Distanzscheiben...

Moderator: TR-Freunde-Team

Gyula
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3680
Registriert: 23.02.2006, 00:00
Wohnort: Wien, Harmannsdorf
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#16

Beitrag von Gyula »

Hi!

viele gute Infos, danke!

Wenn man die Haweka -Teile nun verwendet, also zuerst die Hülse, dann den Konus, dann das Rad und zum Schluss den Zentrierring….
Wie wird denn sichergestellt, dass das Rad nicht schief fixiert wird? Wenn das nur ein bisschen schief ist….
Das geschieht ja im Normalfall mit dem verzahnten Speichenradadapter.

Kann der Speichenradadapter auf der Wuchtmaschine befestigt werden und passt dann die Welle durch….?
und und und….

Gyula
US -TR6 -Bj. 74 - 9,75:1 - 280° Kent NW - 2x SU HS6 - 123 Zündverteiler (USB)
Diff Aufhängung verstärkt - Farbe carmin red - Dayton Speichen - Autoradio Blaupunkt Köln
Benutzeravatar
962c
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 349
Registriert: 23.06.2010, 23:00
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#17

Beitrag von 962c »

Kleiner Hinweis:
Neben dem stationären wuchten des Rades spielt der Faktor Reifen immer noch eine große Rolle. Es gibt Fälle die ich selbst schon erlebt habe, die Reifen selbst habe eine Unwucht, bei höheren Umdrehungszahlen und Zentriefugalkraft bilden sich regelrecht Beulen auf der Lauffläsche die zu starken Vibrationen führen können, dies kann so weit führen das man im Glauben ist die Achse fliegt gleich wegen mechan. Defekt auseinander.

Sollten nach dem Wuchten trotz allem noch Vibrationen vorhanden sein könnte dies auch von Reifen selbst her rühren. Aus sicherheitstechnischen Gründen gibt es leider keine Wuchtmaschine auf der man höhere Drehzahlen/Geschwindigkeiten simulieren kann. Auch neue Reifen sind kein Garant hinsichtlich einer Unwucht.

Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 459
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#18

Beitrag von Sinan »

Und hier ist der Vredestein im Hintertreffen, leider. Der wirft schon ab Werk Dellen und Beulen, hab ihn trotzdem lieb,
weil die Karre ja auch nicht besser ist.
Benutzeravatar
Klinge
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 73
Registriert: 25.08.2005, 23:00
Wohnort: Lengerich

Re: Speichenräder wuchten

#19

Beitrag von Klinge »

Kennt jemand eine Werkstatt in der Gegend Münster/Osnabrück der Speichenfelgen wuchten kann?

Gerd
Benutzeravatar
Pingel
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 137
Registriert: 21.10.2007, 23:00
Wohnort: Neukirchen vorm Wald
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#20

Beitrag von Pingel »

Speichenräder wuchten? Wozu? Versaut nur die Optik. Mache ich nicht einmal bei meinen Motorrädern und da wirken ganz andere Kräfte.
Wer von euch bewegt denn seinen TR im Grenzbereich, also im normalen Straßenverkehr meine ich, nicht auf der Renne? Erreicht man da Geschwindigkeiten, bei denen sich eine "Unwucht" bemerkbar macht? Ich nicht. Da spürt man eher ausgeleierte Gelenke oder ausgelutschte Stoßdämpfer. Aber Reifen? Nope. Es sei denn, man hat sich sogenannte Classic Reifen andrehen lassen, die schon hunderte von Jahren in irgend einer dunklen Ecke gelegen haben und hart wie ein Stück Holz sind. Aber jeder wie er will. Ist halt gut für's Ego.
Gruß aus dem Wald
Uwe
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4243
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 662 Mal
Danksagung erhalten: 448 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speichenräder wuchten

#21

Beitrag von Triumphator »

…macht Sinn und versaut die Optik nicht, da die Klebegewichte innen angebracht werden.

Es können nur die meisten „Reifenfachbetriebe“
nicht. Der Haweka Adapter ist Spitze.

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht...
Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1934
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#22

Beitrag von V8 »

Der TR6 hat so um die 85 km/h einen Bereich, wo die Unwucht deutlich spürbar ist. Bei doller Unwucht kann das Gerappel auch darunter schon sehr nervig sein.

Wenn man ein markiertes Speichenrad abnimmt und genauso in der Position wieder montiert, kann man sich schon eine Unwucht einfangen, die durchaus 30 Gramm betragen kann.

Von daher wuchte ich die Räder mit dem Hofmann SD-10 am Auto. Geht übrigens auch an der Hinterachse, wo man so schön sehen kann, daß verschlissene Antriebswellen enorme Unwucht ins Auto bringen.

EUROMASTER hat vereinzelt noch solche Geräte im Einsatz.
IMG_20211208_001810.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
PerseusDO
Profi
Profi
Beiträge: 1266
Registriert: 04.01.2010, 00:00
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#23

Beitrag von PerseusDO »

Hi Guys,

mir hat Menze/Hagen (Radspannerei) gesagt, daß Gewichte "nur innen/unsichtbar" setzen murx ist.
Mein Reifenfritze hat dann außen verchromte geklebt (MotorradGewichte).

Wünsch entspannte Adventszeit - und gesund bleiben!
Klaus
Vorsitzender des Vereins gegen den inflationären Gebrauch des Reflexivum.
Benutzeravatar
PerseusDO
Profi
Profi
Beiträge: 1266
Registriert: 04.01.2010, 00:00
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#24

Beitrag von PerseusDO »

ach so, ergänzend angemerkt:
beim letzten Reifenwechsel habe ich -nach 20 Jahren!- die nackten Felgen bei der Radspannerei auf Unwucht/Nachspannen überprüfen lassen. Alles im grünen Bereich (also jetzt nich' uns' neue Außenministerin!). Für's Prüfen hat Menze übrigens nichts genommen. Gab dann was für die Kaffeekasse.
Bei der Aktion wurde mir bestätigt, daß 1-2x jährlich nach der Wagenwäsche das Einsprühen der Seichenaufnahmen in Felge und Nabe das Festgehen/-rosten verhindern (WD40), Hauptursache für Speichenbrüche.
Vorsitzender des Vereins gegen den inflationären Gebrauch des Reflexivum.
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4243
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 662 Mal
Danksagung erhalten: 448 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speichenräder wuchten

#25

Beitrag von Triumphator »

…mit modernen Wuchtmaschinen und dem Haweka Adapter funktioniert das tadellos mit den innen geklebten Gewichten.

Ausgeglichene Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht...
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4356
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#26

Beitrag von runup »

:genau: stimmt
seinerzeit,...bei meinen mws-tiefbett speichenräder.. gewuchtet und zentriert(wenn es sein musste)
immer chrom klebegewichte von INNEN.... ohne Beanstandung
Wuchtmaschine mit angebautem Speichenrad Adapter , natürlich.. bei MOR in Holzkirchen.
in Bayern, geht so etwas
mfg und
habe die ehre
:wave:
Benutzeravatar
Jacky
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 568
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#27

Beitrag von Jacky »

Hallo,

das Wuchten müsste doch mit einer gekürzten Felgenaufnahme sehr gut gehen. Da liegt die Felge perfekt an der Wuchtmaschine an und vorne kommt der Konus drauf. Oder sehe ich das falsch?

Viele Grüße
Walter
Benutzeravatar
jesse
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 85
Registriert: 03.04.2024, 15:41
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#28

Beitrag von jesse »

Das,... siehst Du richtig ...Falsch!!
Gruß
J H
Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2502
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 418 Mal
Danksagung erhalten: 399 Mal
Kontaktdaten:

Re: Speichenräder wuchten

#29

Beitrag von Fuzzy »

jesse hat geschrieben: 15.05.2024, 12:18 Das,... siehst Du richtig ...Falsch!!
Gruß
J H
Aha,
und warum?

Ich hab zwar mit dem Speichenzeugs nichts am Hut, aber vor über 20 Jahren hab ich mal für einen Bekannten so einen Speichenradadapter auf der Drehmaschine etwas bearbeitet.
Dann hat das Ding wohl ohne Klagen einwandfrei funktioniert.
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Jacky
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 568
Registriert: 23.06.2016, 13:32
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Speichenräder wuchten

#30

Beitrag von Jacky »

jesse hat geschrieben: 15.05.2024, 12:18 Das,... siehst Du richtig ...Falsch!!
Gruß
J H
Auf so eine Antwort kann ich gerne verzichten.
Antworten

Zurück zu „Räder“