Alufelgen aufbereiten, lackieren

Felgen, Reifen, Distanzscheiben...
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1060
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Alufelgen aufbereiten, lackieren

#1

Beitrag von Fuzzy »

Hallo zusammen,
ich restauriere gerade meine Cosmic Alus.
Habe die komplett lackierten Felgen chemisch entlacken lassen. Leider hat einer der Vorbesitzer in den vergangenen Jahrzehnten die Felgen komplett gestrahlt. Also auch die Bereiche, die original glanzgedreht sind ..... :kopfklatsch
Aber egal, jetzt ist halt schleifen, schleifen, schleifen,.... und nochmal schleifen angesagt. Hochglanzpolieren werde ich nicht. Ich höre vermutlich beim 2000er auf.

Was ich mich frage ist, welche Lacke werden optimalerweise bei Alufelgen verwendet?
Grundierung für Alu und klassisch 2K oder .... ?
Evtl. mit PU-Klarlack die ganze Felge zum Schluss finishen?
Wer von euch hat sowas schon selber gemacht und was für Lacke wurden verwendet?
Sonstige Tipps?
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3368
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Alufelgen aufbereiten, lackieren

#2

Beitrag von runup »

..da gibt es im forum, einen richtigen künstler für die ..cosmic alus.
..ganz in weiss
ich glaube , der kennt sich damit aus.
:wave:
Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5750
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alufelgen aufbereiten, lackieren

#3

Beitrag von tr_tom »

Hallo Jörg,

ich kann dir leider keine Details zum Material nennen, da meine Lackirung ein "Fachbetrieb" übernommen hatte.

Die Felgen waren auch gestrahlt und erhielten dann sehr viel Grundierung (Filler).

Danach wurden sie (komplett) in Wagenfarbe lackiert (Porsche Biarritz Weiss).

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «
Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1541
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Alufelgen aufbereiten, lackieren

#4

Beitrag von Marschall »

Hallo Jörg,
ich habe meine Alufelgen ("Wolfrace-Design") auf dem Stag hochglanzverdichten lassen. Das hat mich zwar einen Hunderter pro Felge gekostet, aber es hat sich gelohnt. Die Felgen glänzen wunderbar, brauchen keine Lackierung und sind sehr pflegeleicht.
Schönen Sonntag noch!
Dieter.
Benutzeravatar
topo
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 29
Registriert: 31.12.2004, 00:00
Wohnort: mistelgau
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alufelgen aufbereiten, lackieren

#5

Beitrag von topo »

Hallo Jörg , man kann die Felgen auch Kunstoffbeschichten in jedem Ral-Ton matt oder glänzend ,
bei uns macht das eine Firma für ca. 80.--Euro pro Rad incl. allen Vorarbeiten
Gruß Thomas
Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1541
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Alufelgen aufbereiten, lackieren

#6

Beitrag von Marschall »

... Ich fürchte, eine Kunststoffbeschichtung auf Alu wird irgendwann unterwandert und blättert ab ...
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1060
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alufelgen aufbereiten, lackieren

#7

Beitrag von Fuzzy »

Hi,
erstmal danke für eure Rückmeldungen.
@Tom, ja deine Beiträge zu diesem Thema habe ich damals mitverfolgt.
Klar, wenn ich könnte die Teile nach getaner Schleifarbeit abkleben und zum Lackierer bringen, dann haut der mir irgendwas drauf, was er in seinem Portfolio hat.
Das könnte ich natürlich machen, aber der Spaß ist für mich beim Hobby das Selbermachen.
Zumal ich durch die Anzahl der Fahrzeuge auch auf die Kosten aufpassen muss.

Hochglanzverdichten wäre auch eine Möglichkeit. Sieht bei den Cosmics meines Erachtens nicht gut aus. Da müsste ich zwischen den Stegen wieder anschleifen.

Pulvern habe ich bei meinen ATS vom 6er gemacht, wird aber nach meinen Infos deutlich teurer, wenn Teilbereiche ausgespart werden sollen.

Dann werde ich jetzt halt mal bzgl. Lacken anfangen das Internet leer zu lesen ....., vielleicht finde ich ja was Brauchbares.

Bis jetzt werde ich vermutlich wie folgt vorgehen:
- Geeignete Grundierung für Alu. Könnte man pinseln.
- evtl., wenn nötig Füller. >>>spritzen. Wobei die Felgen zwischen den Stegen original auch schon rauh sind. Da könnte 1x2 grundieren auch schon reichen.
- Schwarz: KH oder Brantho oder 2K-Acryl oder ....??? Je nach Lack könnte man das auch pinseln.
- evtl. 1K oder 2K PU-Klarlack über alles drüben, zum Schützen der ganzen Geschichte. >>>spritzen.

Sollten doch noch weitere Tipps vorhanden sein, dann nur raus damit. :wave:
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1060
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alufelgen aufbereiten, lackieren

#8

Beitrag von Fuzzy »

Ja das könnte passieren.
Aber soweit ich weiß sind aktuelle Alufelgen alle verpulvert.
In reinen Sommerbetrieb sollte das Risiko nicht so dramatisch sein.
Gruß,
Jörg
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2697
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 231 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alufelgen aufbereiten, lackieren

#9

Beitrag von Kamphausen »

Inzwischen gibt´s ordentliche Grundierung für Pulverlacke....Die Zeite, wo einfach Pulver auf die grob gereinigte Felge gehauen wurde, sollten eigentlich vorbei sein...
Trotzdem bin ich nen Fan vom (selber) Lackieren...

Stege vorher abkleben und nachher mit https://www.rotweiss24.de/aluminium-spiegelglanzpolitur drüber...geht relativ zügig...
Hab ich nach dem Strahlen der Sonnenblendenhalter gemacht...und war überraschst, wie einfach/schnell das zu nem brauchbaren Ergebnis führt...

Peter
Gruß Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1060
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alufelgen aufbereiten, lackieren

#10

Beitrag von Fuzzy »

Mmmmmh,
das würde dafür sprechen, die schwarzen Bereiche mit was auch immer zu lackieren und die alu-glänzenden Flächen blank zu lassen. Bei Bedarf werden die dann nachpoliert und gleichzeitig geschützt.
Im Sommerbetrieb könnte das natürlich ausreichend sein.

>>>guter Tipp und vor allem einfach
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
spiti_stgt
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 28
Registriert: 13.12.2015, 21:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Alufelgen aufbereiten, lackieren

#11

Beitrag von spiti_stgt »

ich hab meine Dolly-Felgen 2012 in heimarbeit behandelt . Schleifen bis zu 2000er , danach Polieren mit Alupolitur(3xWachs , grob bis hochglanz) . Farbige Felder mit Foliatec Bremssattellack(denn hatte ich noch rumstehen) lackiert ....
Auf die Felgen/Dolly sind seit 2012 ca 45 tkm drauf gekommen , auch mal im Regen ....sogar ein paar mal im Salz :kopfklatsch
Die Felgen sehen immer noch top aus , nach der Fzg. Wäsche kurz mit Alupolitur drüber und die glänzen wieder wie neu .
Felgen_1 - Kopie.JPG
Felgen - Kopie.JPG
Dolly_H_Kennzeichen5 - Kopie.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Markus
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1060
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alufelgen aufbereiten, lackieren

#12

Beitrag von Fuzzy »

Danke für den Tipp,
stimmt, an den Bremssattellack habe ich jetzt gar nicht gedacht. Der müsste eigentlich sehr robust sein. Hätte ich ich auch noch rumstehen, aber in blau ...... :kopfklatsch :lol:

Hast du da drunter grundiert?
Oder hast das Zeug von Foliatec direkt drauf gelackt?
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1060
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alufelgen aufbereiten, lackieren

#13

Beitrag von Fuzzy »

Ach ja,
>>>schönes Auto, das hätte mir als Alltags-Youngtimer auch gut gefallen.
Und deine Arbeitsweise bei den Felgen ist genau nach meinem Geschmack. Do it yourself, oder neudeutsch diy :top:
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
spiti_stgt
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 28
Registriert: 13.12.2015, 21:09
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Alufelgen aufbereiten, lackieren

#14

Beitrag von spiti_stgt »

ohne Grundierung , nur das Foliatec Zeugs "draufgepinselt" , verläuft super sieht aus wie Kunststoffbeschichtet .
Ich besitze nur Alltags- ("young" Dolly ist Bj.76)Oldtimer , Autos sind zum fahren da .....
Gruß Markus
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1060
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alufelgen aufbereiten, lackieren

#15

Beitrag von Fuzzy »

Sehe ich genauso.
Wobei wahrscheinlich einer meiner TRs doch auch ein “Stehzeug“ werden wird.... :kopfklatsch :lol:
Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Räder“