Welche Reifen

Felgen, Reifen, Distanzscheiben...
Karl227
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 7
Registriert: 24.05.2020, 13:10

Re: Welche Reifen

#31

Beitrag von Karl227 »

Guten Morgen Zusammen,

da ist aber einiges an Lesestoff zusammen gekommen :top:

Ich hätte vielleicht etwas mehr Detail geben müssen, es ist ein 76'er, US version mit Vergaser und Stahlfelgen.

Vielen Dank für die Antworten, jetzt ist mein 'can of worms' auf!

Ich denke ich werde die Vredestein Sprint Classic 185/80 R15 91H Kaufen, das ist die gleiche Größe die jetzt drauf ist und vom Optischen her passt es Perfekt (in meinen Augen). Habe die auch für 165€ gefunden, das dürfte nicht zu teuer sein.

Gruß
KARL ;D

Bild
Karl227
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 7
Registriert: 24.05.2020, 13:10

Re: Welche Reifen

#32

Beitrag von Karl227 »

Und Hi Sinan,

ich kann deine PN nicht beantworten weil ich hier zu neu bin. Ich werde mir 4 Stück neu Bestellen, aber trotzdem Danke.

Gruß
Karl.
Benutzeravatar
WernerTR6PI
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 412
Registriert: 06.01.2005, 00:00
Wohnort: München/Dresden
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Welche Reifen

#33

Beitrag von WernerTR6PI »

JochemsTR hat geschrieben: 01.12.2020, 08:27
Die 195/70 und die 205/70 sind in der Regel Transporter- oder Oldtimerreifen.
????

205/70 Hankook Kinergy haben nichts mit Oldtimer oder Transporter zu tun. Die habe ich auf meine 7x15 Felgen sehr gut gefahren. Sind schön groß und passen perfekt zum TR und kosten ja nur 60 € / Stück.

Jochem
Sind Ganzjahresreifen, welche es zuerst nur als Index T für Transporter gab. Inzwischen auch als H erhältlich!
TR6 PI Bj. 74 seit 1988
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3316
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: Welche Reifen

#34

Beitrag von runup »

Die 195/70 und die 205/70 sind in der Regel Transporter- oder Oldtimerreifen. Daher die /65!

so ein schmarrn,..... die 70ger serie, waren einer der ersten "NIEDERQUERSCHNITT" reifen , ende der 60ziger und anfang
der 70ger jahre. hatten bestimmt nichts mit transporter zu tun.
ich kenne einige tr´s , die mit dieser SERIE fahren und eingetragen sind.
kosten die hälfte wie die besch..... vredestein und haben ein sehr gutes "handling" auf der strasse.
bei nässe sowieso.
das angebot bei der 65ger bereifung ist natürlich grösser, aber jedem so wie es ihm gefällt.
mfg
AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1145
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Welche Reifen

#35

Beitrag von AndreasP »

Alle Mittelklasse Fahrzeuge hatten in den 70 iger Jahren /70 Reifen.
Bei meinem ersten Opel war das damals auch so.
VG Andreas
Benutzeravatar
WernerTR6PI
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 412
Registriert: 06.01.2005, 00:00
Wohnort: München/Dresden
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Welche Reifen

#36

Beitrag von WernerTR6PI »

Hallo runrup,

ich merke schon, dass Du ein großer Freund von emotionalen Ausbrüchen bist. :giveup


Dennoch traue ich mich, Dir zu widersprechen (oder auch nicht!). /70 waren die ersten Niederquerschnittsreifen - aber das ist lange her. Daher gibt es die /70 Reifen auch in der Oldtimerversionen. Heutige moderne Reifen haben ab einer gewissen Breite, fast ausschließlich Verhältnisse von 65 und niedriger. Ausnahme sind hier - und verständlicher Weise auch nur in gemäßigten Breiten - Transporterreifen, bei denen man zugunsten der Federungswirkung die Höhe läßt. Daher gibt es die die Breite 195 und 205 auch überwiegend im Geschwindigkeitsindex bis maximal T. Ich selber bin auf dem TR6 jahrzehntelang 185/70 15 gefahren (gab lange von Fulda) bis diese ganz vom Markt verschwunden sind. Daher meine Aussage: 195er und 205er mit Verhältnis 70 gibt es (heute) überwiegend nur noch als Transporterreifen oder eben speziell gefertigt als Oldtimerreifen.

Ich hoffe, Du kannst damit leben?

Werner

PS: Es gibt noch eine Ausnahme: 205/70 15 mitH Index mit besonders guten on/off road Eigenschaften für geländetaugliche Fahrzeuge! (Ist für unsere Autos auch nicht gerade der Hit!)
TR6 PI Bj. 74 seit 1988
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3316
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

Re: Welche Reifen

#37

Beitrag von runup »

.... :yes: damit kann ich leben, gesund bleiben und locker in der hüfte. :wave:
bzw. jedem seine REIFENGRÖSSE
info
index T= bis 190 kmh
index H= bis 210 kmh
mfg
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3368
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Ralf Schnitker Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 437 Mal
Danksagung erhalten: 425 Mal

Re: Welche Reifen

#38

Beitrag von Schnippel »

Karl227 hat geschrieben: 01.12.2020, 09:00 Guten Morgen Zusammen,

da ist aber einiges an Lesestoff zusammen gekommen :top:

Ich hätte vielleicht etwas mehr Detail geben müssen, es ist ein 76'er, US version mit Vergaser und Stahlfelgen.

Vielen Dank für die Antworten, jetzt ist mein 'can of worms' auf!

Ich denke ich werde die Vredestein Sprint Classic 185/80 R15 91H Kaufen, das ist die gleiche Größe die jetzt drauf ist und vom Optischen her passt es Perfekt (in meinen Augen). Habe die auch für 165€ gefunden, das dürfte nicht zu teuer sein.

Gruß
KARL ;D

Bild
Hallo Karl,

Reifen sind die Schnittstelle zum Asphalt.
Darum würde ich auf keinen Fall,das Aussehen vorne an stellen !
Die Vredestein Sprint Classik sind aus meiner Sicht Im Übergang Trocken Nass.. Lebensgefährlich !
und ich übertreibe da auf keinen Fall ! Das Bremsen kann zu einer sehr unangenehmen Tortur werden.
Ob deine Beifahrerin dann noch so gut drauf ist ?
Kaufe dir einen modernen Reifen in der Größe 195/65 Conti oder ähnliches Markenfabrikat.
Und du bist auf der sicheren Seite. Auch beim Fahren auf der Nordschleife.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt garantiert zurück !
Was in der Arktis passiert, bleibt nicht in der Arktis !
Karl227
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 7
Registriert: 24.05.2020, 13:10

Re: Welche Reifen

#39

Beitrag von Karl227 »

Schnippel hat geschrieben: 01.12.2020, 13:58 Hallo Karl,

Reifen sind die Schnittstelle zum Asphalt.
Darum würde ich auf keinen Fall,das Aussehen vorne an stellen !
Die Vredestein Sprint Classik sind aus meiner Sicht Im Übergang Trocken Nass.. Lebensgefährlich !
und ich übertreibe da auf keinen Fall ! Das Bremsen kann zu einer sehr unangenehmen Tortur werden.
Ob deine Beifahrerin dann noch so gut drauf ist ?
Kaufe dir einen modernen Reifen in der Größe 195/65 Conti oder ähnliches Markenfabrikat.
Und du bist auf der sicheren Seite. Auch beim Fahren auf der Nordschleife.

Bis denn
Ralf
Hallo Ralf,

Klar, da gebe ich dir natürlich recht, bekomme ich denn einen 195/65 Reifen eingetragen? Im schein steht nur 165HR15.

Und wonach müsste ich suchen, 195/65HR15?

Passen die auch ohne weiteres auf den Standard TR6 stahlfegen?

Gruß
Karl.
Benutzeravatar
Butzi
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 146
Registriert: 28.08.2010, 23:00
Wohnort: Waldkirch, TR6 Pi
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Welche Reifen

#40

Beitrag von Butzi »

Hallo Karl,

vielleicht kann ja mal einer einen Schein hier einstellen, in welchem die 195/65/15 eingetragen sind.
Wäre für uns vielleicht hilfreich.
Habe bei meinem VOLVO Amazon auch mehrere Reifengrößen eingetragen. Für alle gibt's aber eine Freigabe vom Hersteller.

Grüße Manni
Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 269
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Welche Reifen

#41

Beitrag von Sinan »

Alles eine Frage was man damit macht, in meinem Fall wird das Auto so gelagert wie auf dem Bild.
Dafür reicht der Vredestein allemal.... Wenn es den drauf ankommt, dann den hier: 185R15 91V TT PIRELLI CINTURATO CA 67
Viel Spass an der Kasse! Das untere Bild habe nur zum vergleichen reingestellt, der Wagen von Karl sieht vorne irgendwie anders aus.
Sollte das Gitter nicht schwarz sein?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karl227
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 7
Registriert: 24.05.2020, 13:10

Re: Welche Reifen

#42

Beitrag von Karl227 »

So ist er von vorne :)

Bild

Und von der Seite, mit 185'er.

Bild
Karl227
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 7
Registriert: 24.05.2020, 13:10

Re: Welche Reifen

#43

Beitrag von Karl227 »

Und nur, because ;D

Bild
Benutzeravatar
flying_brick
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 118
Registriert: 22.06.2016, 10:51
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Welche Reifen

#44

Beitrag von flying_brick »

Butzi hat geschrieben: 01.12.2020, 14:25 Hallo Karl,

vielleicht kann ja mal einer einen Schein hier einstellen, in welchem die 195/65/15 eingetragen sind.
Wäre für uns vielleicht hilfreich.
Habe bei meinem VOLVO Amazon auch mehrere Reifengrößen eingetragen. Für alle gibt's aber eine Freigabe vom Hersteller.

Grüße Manni
Hallo
schein.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Tim
Tr6 1973 :rally:
Benutzeravatar
TR674
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 403
Registriert: 05.09.2014, 23:00
Wohnort: Vikersund
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Welche Reifen

#45

Beitrag von TR674 »

Hallo.
Damit kann mann die Reifen optisch und Dimensionen gut vergleichen:
https://tiresize.com/comparison/
Der Lastindex sollte bei leichtem TR nicht zu hoch sein.
Gruesse, Marius
Antworten

Zurück zu „Räder“