Speichenräder wuchten - Hannover

Felgen, Reifen, Distanzscheiben...
AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1007
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Speichenräder wuchten - Hannover

#31

Beitrag von AndreasP » 29.10.2018, 16:41

Spann die Räder doch einfach in eine Wuchtmaschine.
Dann kannst du den Übeltäter sofort ermitteln.

VG Andreas

kfidi
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 70
Registriert: 17.01.2005, 00:00
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Speichenräder wuchten - Hannover

#32

Beitrag von kfidi » 31.10.2018, 20:37

Hallo Andreas, Hallo Karl,

die Räder hatte ich schon getauscht. Der Seitenschlag war weiterhin vorhanden. Daher habe ich dann auch den Flansch vermessen.

Wie gesagt, der Seitenschlag am Flansch hat mich dann schon etwas erstaunt. Die Achsen habe ich erst 3000 km drauf.

Viele Grüße,
Friedhelm

AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1007
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Speichenräder wuchten - Hannover

#33

Beitrag von AndreasP » 02.11.2018, 09:54

kfidi hat geschrieben:
31.10.2018, 20:37
Wie gesagt, der Seitenschlag am Flansch hat mich dann schon etwas erstaunt. Die Achsen habe ich erst 3000 km drauf.
Viele Grüße,
Friedhelm
Hallo Friedhelm,

der Flansch eiert ???? Also ein "Taumeln" der Räder ?? Ist das technisch überhaupt möglich ????

VG Andreas

Benutzeravatar
altana
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 118
Registriert: 01.12.2009, 00:00
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Speichenräder wuchten - Hannover

#34

Beitrag von altana » 02.11.2018, 18:32

Wenn beim unsachgemäßen Trennen der Nabe -wie auch immer- grobe Kräfte walten..., ist es schön möglich, dass der Flansch einen Seitenschlag "wegbekommt" und dann eiert! VG Rainer

Antworten

Zurück zu „Räder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast