Wolfrace 6x15

Felgen, Reifen, Distanzscheiben...
Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2292
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Wolfrace 6x15

#61

Beitrag von crislor » 04.11.2017, 17:33

pi_power hat geschrieben:
03.11.2017, 18:24
Nein, Quatsch! Die dezenten Deckel von Chris gefallen mir schon gut.
@Chris, wie hast Du die gemacht? Gedreht, oder per Hydroforming?
viewtopic.php?f=2&t=15024
Die Teile sind aus dem Vollen gedreht und im Radius an die "Triumph-Weltkugel" angepasst. Sitzen satt in den Felgen und so kurz wie möglich.
Man könnte natürlich noch eine Zentrierung einbringen oder die Teile gleich größer machen und sie als Distanzscheiben mitverwenden. Vielleicht mache ich mir nochmal welche.
Die Zentrierung über die Bolzen ist grauenhaft :(
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1990
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Wolfrace 6x15

#62

Beitrag von pi_power » 05.11.2017, 16:55

Wenigstens passt der Lochkreis!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1959
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Wolfrace 6x15

#63

Beitrag von runup » 05.11.2017, 17:10

Marc,.... Dein Friseur wird Dir schon 114,3 gesagt haben ?? sonst hättest Du die Dinger nicht gekauft.
Aber "vergolden" ?? ...... 8-O
Gruß
M

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2886
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Wolfrace 6x15

#64

Beitrag von Schnippel » 05.11.2017, 19:49

Hallo Marc,

silber und schwarz haben sie alle ........also mach das, was DIR gefällt und nur das zählt !!!

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1959
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Wolfrace 6x15

#65

Beitrag von runup » 05.11.2017, 19:57

.....Marc , macht schon immer was IHM gefällt !!...Glaube Ich.
evtl. lackiert er sie ja Blau mit weißen Kappen ?
:wave:
Bis dann

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1990
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Wolfrace 6x15

#66

Beitrag von pi_power » 06.11.2017, 08:28

Hey Freunde,
die Wolfies bleiben so wie sie sind, weder Schwarz, noch Gold und Blau schon garnicht. Es wäre eine Sünde, diese seltenen Felgen zu verändern. Auch weil der Zustand der Felgen perfekt ist und es sich um echte Antiquitäten handelt. Einen Stuhl von Thonet lackiert man auch nicht einfach in Gold.

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1990
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Wolfrace 6x15

#67

Beitrag von pi_power » 12.05.2018, 22:39

So, nach den Holzreifen, extra für den TüV montiert (Beitrag "Ein TüV Horrortrip"), habe ich die Wolfrace endlich drauf. Der Prüfer würde wahrscheinlich einen Herzinfarkt erleiden. Jetzt geht es um's Austarieren der ET. Die Probefahrt heute hat ergeben, dass es vorne schleift bei vollem Einschlag und auch hinten gut 10-15 mm mehr der Optik nicht schaden würde. Oder den Sturz auf 0 Grad. Das Problem ist, dass die Wolfies keinen Freiraum/Hohlraum bieten, wo die überstehenden original Bolzen, die aus den Distanzscheiben/Spurplatten/Spacern mit eigener Aufnahme ragen, Platz haben. Auf abflexen der Bolzen habe ich keinen Bock, muß mir da also noch was einfallen lassen. An Sonsten stehen die Felgen dem TR ziemlich gut, wie ich finde. Um nicht zu sagen "einfach geil"!

Marc
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
TR6Chris
Profi
Profi
Beiträge: 1148
Registriert: 31.05.2005, 23:00
Wohnort: Saarland.........TR6 1972
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wolfrace 6x15

#68

Beitrag von TR6Chris » 12.05.2018, 23:09

:klatsch:

Sieht top aus - das Silber harmoniert gut mit der roten Lackierung

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2886
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Wolfrace 6x15

#69

Beitrag von Schnippel » 13.05.2018, 06:39

Moin

ich muss auch immer wieder fetstellen......Wolfrace 1+

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
Berthold
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 774
Registriert: 12.06.2013, 23:00
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wolfrace 6x15

#70

Beitrag von Berthold » 13.05.2018, 07:16

Hallo Marc,

die Wolfrace sehen wirklich prima aus. Mit dem TÜV hast Du wohl etwas Pech gehabt. Ich habe 2017 meine 6 Zoll Wolfrace ohne Probleme eingetragen bekommen (Beitrag #45). Die Radbolzen wurden gegen längere ausgetauscht und mit den zugelassenen Spurverbreiterungen von SCC musste auch nichts abgeflext werden. Einzig der reduzierte Wendekreis ist nicht so schön. Dieser Effekt wird mit deinen 7 Zoll Felgen vermutlich noch mehr zu spüren sein.

Gruß Berthold

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1990
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Wolfrace 6x15

#71

Beitrag von pi_power » 13.05.2018, 13:18

Für die 7 x 16 Rota-Minilites habe ich 15mm Spurplatten-Adapter. Also Spurplatten, die auf die vier original Bolzen mit offenen, konisch versenkten Muttern befestigt werden und dann vier eigene, versetzte Bolzen für die Aufnahme der Felge haben. Nun ragen die original Bolzen ca. 5 mm aus den offenen, konisch integrierten und oben plan mit der Platte abschließenden Muttern aus dem Spurplatten-Adapter heraus. Bei den Rota-Minilites war das kein Problem, weil sie an den Stellen Hohlräume haben, wo die 5 mm Bolzenüberhang reinpassen. Die Wolfrace sind aber komplett plan an der gesamten Aufnahmefläche.

Meine Überlegung ist nun, unter die Adapterplatte eine ca. 5 mm einfache Spurplatte zu montieren, um den störenden Überhang der original Bolzen zu egalisieren. Das hätte den Effekt, dass die Bolzengewinde dann plan mit den Muttern abschließen und nicht 2-3 Drehungen aus der Mutter herausragen, wie eigentlich empfohlen. Dann gibt es noch 5 mm Spurplatten mit Öffnungen, wo der Bolzenüberhang rein passen würde, die dann auf den Adapter passen würden.

Eine andere Möglichkeit wäre, an den Stellen 5 mm tiefe Löcher in 114,3/4 in die Wolfrace zu bohren, wo der Bolzenüberhang exakt hineinpasst.

Oder ist das alles Murks und das einzig Wahre sind einfach laaaange Bolzen mit schlichten Platten?

Was empfehlen die Profis?

Marc

Anbei eine Skizze der Situation zum Verständnis:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
Berthold
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 774
Registriert: 12.06.2013, 23:00
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wolfrace 6x15

#72

Beitrag von Berthold » 13.05.2018, 15:57

Hallo Marc,

ich habe mir mal erlaubt das Bild zu drehen, dann kann man die Beschriftung doch leichter lesen.

Ich würde in jedem Fall eine Lösung bevorzugen, die auch die Möglichkeit der Eintragung bietet. Hierzu kannst Du diese Spurverbreiterungen mit längeren Bolzen verwenden. Die sind sicher teurer wie andere Produkte dafür aber mit Gutachten. Bei mir gab es mit diesen Spurverbreiterungen jedenfalls kein Problem bei der Eintragung durch den TÜV. Wie sich deine Alternativlösung im Falle eines Unfalls auf die Zahlungsbereitschaft der Versicherung auswirkt möchte ich gar nicht erst wissen.

Gruß Berthold

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 1990
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

Re: Wolfrace 6x15

#73

Beitrag von pi_power » 13.05.2018, 16:33

Hallo Berthold, um längere Bolzen in die Aufnahmen der Lager zu pressen, muss hinten glaube ich die ganze Antriebswelle samt Lager raus. Ein hoher Aufwand, wie ich finde. Auch versuche ich eine Lösung zu finden, die erlaubt, weiterhin die Rotawheels zu montieren. Hier mal ein Video, bei dem empfohlen wird zu viel Überhang der Orig.-Bolzen zu kürzen. Hahaha: "...auf keinen Fall die Muttern kürzen" (ca. bei Minute 2,35).



Marc
Hauptsache Frisur hält!

Kamphausen
Profi
Profi
Beiträge: 1826
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wolfrace 6x15

#74

Beitrag von Kamphausen » 13.05.2018, 22:05

a) Bei mir fallen die Bolzen fast so raus...ansonsten sind das 6 Schrauben pro Seite, um den Lagerflansch samt 1/4tel-Welle zu demontieren....lohnt eh, die Bolzen, die in den Schwingen stecken, regelmäßig zu kontrollieren...
b) Moss hat z.B. kürzere Bolzen (für Speichenfelgenadapter) im Angebot: https://www.moss-europe.co.uk/stud-wire ... 6...gibt´s bestimmt auch in Länger...

Benutzeravatar
Berthold
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 774
Registriert: 12.06.2013, 23:00
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wolfrace 6x15

#75

Beitrag von Berthold » 14.05.2018, 06:59

Hallo Marc,

wenn Du es wirklich eingetragen bekommst, spricht aus meiner Sicht nichts gegen eine flexibele Lösung. Durch eigene Erfahrung mit Versicherungen (Unfalltod meines Vaters) würde ich von illegalen Varianten aber Abstand nehmen.
Bei mir passten die längeren Radbolzen ohne Ausbau der Antriebswellen. Hier gilt nochmal mein Dank Willi, der es mit all seiner Erfahrung und Geduld geschafft hat die Bolzen, mit geringem Aufwand, zu wechseln. Die richtige Länge hatten, wenn ich mich richtig erinnere, Radbolzen von einem Ford.
Wie bei Kamphausen waren auch bei mir schon zwei Radbolzen lose, was aus meiner Sicht auch für einen Austausch spricht..

Du wirst schon die für dich richtige Entscheidung treffen.

Gruß Berthold

Antworten

Zurück zu „Räder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste