Ersatzteilpreise

alles was nervt.

Benutzeravatar
Sinan
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 121
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Ersatzteilpreise

#16

Beitrag von Sinan » 07.08.2019, 15:58

Überholtes Getriebe mit J Overdrive.... 2800,-€!! Gekauft ohne AT beim besten deutschen Fachmann.
Datum: 12.2018
Was soll da teuer sein?
Zuletzt geändert von Sinan am 07.08.2019, 18:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2363
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Ersatzteilpreise

#17

Beitrag von runup » 07.08.2019, 17:02

ich hoffe du hast/kennst jemanden, der dir das getriebe richtig einbaut :!:
oder ist das gar nicht deins, sondern nur ein "statement" :?:
darf man erfahren, wer der fachhändler ist..... V.H.ausE.?
mfg
:popcorn

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 852
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteilpreise

#18

Beitrag von dakwo74 » 07.08.2019, 18:11

Überholtes Getrieb mit J Overdrive.... 2800,-€!! Gekauft ohne AT beim besten deutschen Fachmann.
Datum: 12.2018
Was soll da teuer sein?
das meinst du bestimmt ironisch...

Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
Sinan
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 121
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Ersatzteilpreise

#19

Beitrag von Sinan » 07.08.2019, 18:46

Nee Jochem, was sollte da den bitte ironisch sein? Den Sinn, ein mir unbekanntes Getriebe einzubauen haben ich nicht verstanden.
Da kaufe ich mir lieber eines beim erwiesenen Fachmann und das sollte es gewesen sein.

G S

PS: Hallo Runup, ich habe den Ignoretaster gefunden und dann auch gleich benutzt. Servus noch
Zuletzt geändert von Sinan am 07.08.2019, 18:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 852
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteilpreise

#20

Beitrag von dakwo74 » 07.08.2019, 18:50

Gestern ging noch ein komplettes Getriebe mit J OD (zerlegt) für 700 auf Ebay raus. Die baust du zusammen oder lass es zusammen bauen. Leider war der Abholort etwas zu weit für mich. 2.800 finde ich für ein J-OD übertrieben.
Jochem
Zuletzt geändert von dakwo74 am 07.08.2019, 18:55, insgesamt 1-mal geändert.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
Sinan
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 121
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Ersatzteilpreise

#21

Beitrag von Sinan » 07.08.2019, 18:53

Meins war zusammen gebaut und es war noch ein Getriebe dran......

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2405
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Ersatzteilpreise

#22

Beitrag von S-TYP34 » 07.08.2019, 20:05

Da kann ich Sinan nur beipflichten,2800,-Eur.für ein kompl. überholtes, ohne AT-Teil.

Eine andere Rechnung:
Ein originales,überholtes -A-OD mit überholtem Getriebe drann,
mit allen Kabeln u. Schaltern incl. Einbau und Garantie für 3600,-Eur.
ohne Altteil-OD-Getriebe wurde es verkauft.
Nicht von mir denn ich brauche mein Getriebe für meine Autos.

Man kann auch gebrauchte Teile zum Überarbeiten zusammen suchen
meist fehlt ein wichtiges Teil oder es ist aus einem aderen Modell/Marke
dann geht die Suche erst richtig los!
Und das Geld ist schon mal ausgegeben,aber am Ziel ist man noch nicht!

Es soll Leute geben:
Die, die sparen egal wieviel es kostet.
Zuletzt geändert von S-TYP34 am 07.08.2019, 20:41, insgesamt 1-mal geändert.
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 852
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteilpreise

#23

Beitrag von dakwo74 » 07.08.2019, 20:11

A-OD.....Thema kommt mir bekannt vor....
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Benutzeravatar
re-hiker
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 290
Registriert: 21.06.2014, 23:00
Wohnort: Buchs CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Ersatzteilpreise

#24

Beitrag von re-hiker » 08.08.2019, 16:57

Guten Abend
Etwas für PI Freunde, der rote Mitnehmer für den Dosierverteiler ist nicht mehr erhältlich (NCA) ich habe meine Freunde in UK angekickt und noch zweo Originale erhalten. In den letzten zwölf Monaten drei gebraucht. Ab jetzt vorsichtig mit zu wem, wohin.

Robert

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2405
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: Ersatzteilpreise

#25

Beitrag von S-TYP34 » 08.08.2019, 18:29

Hallo Robert

Diesen roten Mitnehmer mag es nicht mehr geben,
aber es gibt ihn für ca.40,-Teuronen in schwarz.
2 Rote/oder nur noch einen roten habe ich noch
und noch einen unbenutzten Dosierverteiler,
das gebrauchte Einspritzzeug ist endsorgt.
Harald
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Benutzeravatar
batcave
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 642
Registriert: 11.06.2005, 23:00
Wohnort: Oberursel
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteilpreise

#26

Beitrag von batcave » 09.08.2019, 08:54

Mit der Endsorgung ist natürlich schade.

...aber warum geht das Teil denn so oft kaputt? Meiner ist vermutlich seit 47 Jahren noch intakt. Da würde ich mal schauen ob der Dosierverteiler schwergängig ist oder vielleicht eine leichten axialen Versatz aufweist....

Viel Erfolg

Achim

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1622
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteilpreise

#27

Beitrag von hneuland » 09.08.2019, 09:10

batcave hat geschrieben:
09.08.2019, 08:54
...aber warum geht das Teil denn so oft kaputt? Meiner ist vermutlich seit 47 Jahren noch intakt. Da würde ich mal schauen ob der Dosierverteiler schwergängig ist oder vielleicht eine leichten axialen Versatz aufweist....
Viel Erfolg
Achim
moijn,
also "oft" geht der Mitnehmer nicht kaputt, wenn dann unerwartet....
Seit mir das vor über 30 Jahren mal bei einer Englandfahrt (glücklicherweise) passierte, fahre ich immer mit einem Ersatz in der Werkzeugtasche rum. Seither (~80000km) ist er nicht mehr gebrochen.

LG
Horst

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3683
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Ersatzteilpreise

#28

Beitrag von Eckhard » 09.08.2019, 11:10

re-hiker hat geschrieben:
08.08.2019, 16:57
Guten Abend
Etwas für PI Freunde, der rote Mitnehmer für den Dosierverteiler ist nicht mehr erhältlich (NCA) ich habe meine Freunde in UK angekickt und noch zweo Originale erhalten. In den letzten zwölf Monaten drei gebraucht. Ab jetzt vorsichtig mit zu wem, wohin.

Robert
@Robert
Diese Mitnehmer brechen normalerweise nicht auseinander. Irgendwas ist schwergängig. Da es sich um ein einfaches Teil handelt lässt es sich relativ leicht herstellen. Allerdings nicht in 35 Minuten.

Grüße Eckhard
DSC_0017.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
tr_driver
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 240
Registriert: 19.09.2007, 23:00
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteilpreise

#29

Beitrag von tr_driver » 10.08.2019, 15:26

Kein Ersatzteil , aber eine Dienstleistung.
Habe gestern jemanden angerufen , der schon für mich gestrahlt hat.
Diesmal ging es darum , Motor und Getriebe ( stand 20 Jahre ) oberflächlich mit Trockeneis zu reinigen.
Was höre ich ? 150 Teuronen.
Ich finde das nicht angemessen , für , geschätzt , 10 Minuten Arbeit.
Ok. Jeder will und muss Geld verdienen.
Aber das war mir denn doch zu viel.

Was hatte ich denn früher immer gemacht ?
Richtig : Backofenreiniger.
Eingesprüht , 2 Std. gewartet.
Dann mit 120 Bar 2 Minuten drüber.
Fertig und ausreichend.
sauber.jpg
Jetzt geht's an's teilweise Zerlegen und Aufbereiten. :lol:

Ehe jemand fragt : Ja, ich habe einen Ölabscheider.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TR 6 , Spitfire , MB W108

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1622
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ersatzteilpreise

#30

Beitrag von hneuland » 10.08.2019, 18:07

tr_driver hat geschrieben:
10.08.2019, 15:26

Was hatte ich denn früher immer gemacht ?
Richtig : Backofenreiniger.
Eingesprüht , 2 Std. gewartet.
Dann mit 120 Bar 2 Minuten drüber.
Fertig und ausreichend.
tja,
einerseits werden wir immer anspruchsvoller - früher reichte es wenn das Auto sauber war und lief... Heute muss manch einer jedes nicht lackierte Teil pulverbeschichtet haben :lol:
Die sowas dann anbieten, haben natürlich vorher investieren müssen und wollen das wieder hereinholen.

Was uns allerdings diese Diskussion meiner Meinung nach sagt - eine angemessene Unterhaltung unserer alten Autos wird immer schwieriger und/oder teurer. Das steht dann oft in keinem Verhältnis mehr zum Wert. Umso mehr finde ich es wichtig, hier im Forum auch weiterhin vor allem praktische Tips und Erfahrungen auszutauschen. Denn teuer kann Jeder und dabei wird es leider oft noch nicht einmal besser :(

LG
Horst

Antworten

Zurück zu „Draussen nur Kännchen...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste