nochmal Sonnenblenden

Sitze, Teppich, Armaturenbrett, Verkleidungen...
Benutzeravatar
Roadster_Fan
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 28
Registriert: 14.08.2018, 14:40
Wohnort: Leonberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: nochmal Sonnenblenden

#16

Beitrag von Roadster_Fan » 05.08.2019, 10:33

Hallo zusammen,

benutze jetzt mal hier das alte Thema da ich nicht unbedingt nochmal das gleiche eröffnen wollte. Habe das selbe Problem wie oben geschildert.
2 neue Sonnenblenden gekauft, da bei den alten der Schaumstoff komplett bröslig war (übrigens bin ich mit meinen neuen von der Qualität her sehr zufrieden).
Mein Problem ist jetzt, dass die neuen Sonnenblenden überhaupt nicht halten wenn ich Sie auf die Halterungen stecke. Habe dann 1-2 mal panzertape um die
Stangen gewickelt .... sah auch erstmal gut aus. Nur gestern bei erhöhten Temperaturen, hat sich wohl der Kleber sehr erwärmt, wodurch die Blenden
dann natürlich wieder nicht gehalten haben. Hat da wer ne bessere Lösung? Oben steht biegen .. geht das gut? Und wie biegt ihr eine "Rohretage"?
Gibts da einspezielles Werkzeug?

Ziel wäre, dass beide wieder schön stramm sitzen und sich nur "schwergängig" bewwgen .. also auf auf Pflastersteinen heben etc.

Danke schonaml vorab für eure Hilfe.
Florian
"My car is a hybrid… It burns Petrol and oil" :-D

Benutzeravatar
WernerTR6PI
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 318
Registriert: 06.01.2005, 00:00
Wohnort: München/Dresden
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: nochmal Sonnenblenden

#17

Beitrag von WernerTR6PI » 05.08.2019, 10:40

Hallo Florian,

die Blenden haben innen Hülsen, in die die Stangen der Befestigung gesteckt werden. Diese kann man „vorsichtig“ mit einer Zange zusammendrücken bis das Ganze die richtige Spannung hat.

Werner
TR6 PI Bj. 74 seit 1988

Benutzeravatar
Roadster_Fan
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 28
Registriert: 14.08.2018, 14:40
Wohnort: Leonberg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: nochmal Sonnenblenden

#18

Beitrag von Roadster_Fan » 05.08.2019, 10:54

Hallo Werner,

das habe ich bereits vor meinem Versuch mit dem Klebeband probiert. Habe die Hülse vorsichtig mit einer Rohrzange zuammengedrückt und dabei schon die Kunststoffverkleidung der Sonnenblende fast zerissen. War mir dann zu gefährlich dies weiter zu versuchen. Gibts da wirklich keine "Einheitslösung"? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dass dies so gedacht war bzw. die Ersatzteile so unendlich mehr Spiel haben.

Grüße Florian
"My car is a hybrid… It burns Petrol and oil" :-D

Benutzeravatar
TR674
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 301
Registriert: 05.09.2014, 23:00
Wohnort: Vikersund
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: nochmal Sonnenblenden

#19

Beitrag von TR674 » 08.08.2019, 10:26

Hallo.
Einfach eine "D-Delle" in die Stange hineinbiegen. Es kann natuerlich sein, dass das Fuehrungsrohr in der neuen Blende nicht zusammengeschweisst, sondern nur gewickelt ist. Dann wirds schwieriger. Wenn das "dellebiegen" in alten, losen Blenden nicht funktioniert, dann kann es sein, dass das Innengeruest weggerostet ist. Das laesst sich aber auch reparieren.
Gruesse, Marius

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1622
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal
Kontaktdaten:

Re: nochmal Sonnenblenden

#20

Beitrag von hneuland » 09.08.2019, 09:20

tach,
altes Problem, meist sitzen die Dinger zu locker manchmal aber auch zu fest.
Im ersten Fall helfen paar Hammerschläge auf die (ausgebaute) Stange. Im zweiten Fall beischleifen. Von den Spannhülsen in der Blende sollte man die Finger lassen, wenn die brechen braucht man in jedem Fall Neuteile.
Wer's besonders elegant mag (und keine Kosten scheut) - die alten Blenden aufschneiden und vom Polsterer mit neuem Schaumstoff und Kunststoff- oder Lederverkleidung beziehen lassen. Kostet paar Euro, sieht aber super aus.

LG Horst

Benutzeravatar
TR674
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 301
Registriert: 05.09.2014, 23:00
Wohnort: Vikersund
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: nochmal Sonnenblenden

#21

Beitrag von TR674 » 09.08.2019, 10:53

Diese Gummibrackets zum einhaengen gibt es auch in Polyurethan bei Moss. Werden extra fuer Moss hergestellt von den Australiern.
Gruesse, Marius

Antworten

Zurück zu „Interieur/ Verdeck“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast