nochmal Sonnenblenden

Sitze, Teppich, Armaturenbrett, Verkleidungen...
Benutzeravatar
Donbrunello
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 145
Registriert: 05.07.2011, 23:00
Wohnort: Oberaudorf
Danksagung erhalten: 1 Mal

nochmal Sonnenblenden

#1

Beitrag von Donbrunello » 04.05.2012, 09:56

Hallo Kollegen,
hab da nochmal eine Frage zu den Sonnenblenden beim TR6. Ich hatte im Winter bei John Skinner in GB ein paar neue Blenden bestellt. Nun hab ich mir die Dinger mal genauer angesehen, und bin etwas stutzig. Sollten bei den Originalen nicht auf beiden Seiten die Metallstangen aus der Blende rausragen? Hier mal ein paar Fotos. Könnt Ihr mir sagen, ob die Dinger passen, und wenn ja mit welchen Befestigungssätzen? Die sind bei meinem TR nämlich auch verschwunden....
Danke für jegliche Hinweise

Uli

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
mn-nl
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3821
Registriert: 28.05.2006, 23:00
Wohnort: 's-Hertogenbosch (NL)
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von mn-nl » 04.05.2012, 10:10

Hallo Uli,

Es gehoert die Befestigung am Scheibenrahmen noch dazu, wuerde ich aber nicht als Teil der Sonnenblende sehen.

Ist eine Halterung - 3 Schrauben - am Scheibenrahmen wo eine bewegbare Stange herausragt. Die Stange schiebst du in der Blende.

L und R Spiegelsymetrisch.

Schaue mal im Katalog bei Rimmer oA.

Ich befuerchte die sind NLA und du musst auf der Suche nach ein gebrauchtes Paar.

Gruesse, Marc

Benutzeravatar
Donbrunello
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 145
Registriert: 05.07.2011, 23:00
Wohnort: Oberaudorf
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3

Beitrag von Donbrunello » 04.05.2012, 10:33

Hallo Marc,
danke für die Infos....allerdings verstehe ich nicht ganz, wo ich die Befestigung an der Blende reinschieben soll, links sieht man ja die Stange, aber rechts ist keine Öffnung....

Benutzeravatar
TR155PS
Profi
Profi
Beiträge: 1599
Registriert: 28.04.2005, 23:00
Wohnort: Quierschied
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#4

Beitrag von TR155PS » 04.05.2012, 10:37

Hallo Uli,

wäre es möglich größere Fotos einzustellen?
Ich wollte die Sonnenblenden mal gegen neue tausche. Die ich hier gekauft hatte gefielen mir weniger als meine alten.

Wie Marc schreibt, die "langen Halter" sind extra zu bestellen. Gibt es aber auch hier in Deutschland. Sie werden einfach reingeschoben.

Schöne Grüße,

Stefan

Benutzeravatar
TR155PS
Profi
Profi
Beiträge: 1599
Registriert: 28.04.2005, 23:00
Wohnort: Quierschied
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#5

Beitrag von TR155PS » 04.05.2012, 10:37

Donbrunello hat geschrieben:Hallo Marc,
danke für die Infos....allerdings verstehe ich nicht ganz, wo ich die Befestigung an der Blende reinschieben soll, links sieht man ja die Stange, aber rechts ist keine Öffnung....
Nicht zögern, sleber öffnen.

Benutzeravatar
crisu
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 119
Registriert: 07.10.2009, 23:00
Wohnort: 4060 Leonding
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: nochmal Sonnenblenden

#6

Beitrag von crisu » 05.05.2012, 00:34

Hallo Donbrunello
Donbrunello hat geschrieben:Hallo Kollegen,
hab da nochmal eine Frage zu den Sonnenblenden beim TR6. Ich hatte im Winter bei John Skinner in GB ein paar neue Blenden bestellt. Nun hab ich mir die Dinger mal genauer angesehen, und bin etwas stutzig. Sollten bei den Originalen nicht auf beiden Seiten die Metallstangen aus der Blende rausragen? Hier mal ein paar Fotos. Könnt Ihr mir sagen, ob die Dinger passen, und wenn ja mit welchen Befestigungssätzen? Die sind bei meinem TR nämlich auch verschwunden....
Danke für jegliche Hinweise

Uli

Bild
Bild
Bild
Die Sonnenblenden haben im Urzustand weder rechts noch links "Stangen"!!!
Erklärung:
Fahrzeug Aussenseite: Jeder Händler möchte dir die Aufnahme am Scheibenrahmen mitverkaufen. Da diese in der Halterung "fix" montiert ist.
Die Sonnenblende ist aber weder innen noch aussen "fix" mit irgendwas verbunden. Innerhalb der Blende ist jeweils(links/Rechts) nur eine Öffnung in welche die "Stange" eingesteckt wird und dort mit Klemmverbindungen(innenliegendes Rohr) gehalten wird. Sollte bei dir auf einer Seite keine Öffnung sein, einfach dort wo sie rein optisch hingehört einen kleinen Schnitt machen.
Ob dann die Blende ordentlich funkt.(bleibt auch bei 200 oben) entscheidet nur die Reibung in der nicht verstellbaren Klemmbuchse(Rohr) der Blende.
Meiner Erfahrung nach(sollte die Blende zu leichgängig sein) hilft eine kleine"Etage" welche man in die "Stangen" biegt (nur auf der Aussenseite, da die "Stange" dort über eine geschraubte Verbindung ("fix")mit dem Scheibenrahmen verbunden ist).
Auf der Fahrzeuginnenseite besteht die "Halterung" aus einer windigen Gummihalterung, welche die Eigenschaft hat ihre Spannkraft zu verliert und somit zu keiner Stabilität beiträgt.

Hätte unter Umständen die Aussenhalterungen(gebraucht aber ok) inkl. "Stangen" abzugeben(vermutlich kostet Versand aber mehr als Neuteil).

mfg
Christian

Benutzeravatar
Donbrunello
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 145
Registriert: 05.07.2011, 23:00
Wohnort: Oberaudorf
Danksagung erhalten: 1 Mal

#7

Beitrag von Donbrunello » 06.05.2012, 10:13

Danke Christian! Bei mir kommt wie auf meinem briefmarkengrossen :giveup Bild zu erkennen nur auf der Außenseite die Stange raus. Innen kann Mann unter dem Kunststoff etwas Hartes ertasten. Vermutlich braucht es tatsächlich einen Schnitt.
Ich habe leider keinerlei Halter oder Befestigungen am Rahmen......wenn Du was übrig hast, bin ich ein dankbarer Abnehmer.....
Gruß
Uli

Benutzeravatar
TR155PS
Profi
Profi
Beiträge: 1599
Registriert: 28.04.2005, 23:00
Wohnort: Quierschied
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#8

Beitrag von TR155PS » 06.05.2012, 11:41

Nicht schneiden! Der Schnitt könnte sich unschön erweitern.
Mit einem Dorn oder großen Nagel an der entsprechenden Stelle ein Loch reinstechen. Ist kein Hexenwerk.

Schöne Grüße,

Stefan

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2451
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

#9

Beitrag von S-TYP34 » 06.05.2012, 13:17

Noch besser einen Rundstab erwärmen
und das Loch hineinschmelzen
der Rand der dabei endsteht verhindert das Ausreissen.

so und jetzt ab in den Regen!!
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2715
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von Triumphator » 07.05.2012, 09:56

Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
crisu
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 119
Registriert: 07.10.2009, 23:00
Wohnort: 4060 Leonding
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#11

Beitrag von crisu » 07.05.2012, 21:46

Hallo Uli

hast PN

mfg
christian

Benutzeravatar
Brehme
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 51
Registriert: 30.09.2011, 23:00
Wohnort: Düsseldorf

#12

Beitrag von Brehme » 27.05.2012, 23:44

Hallo Zusammen,
ich benutze jetzt einfach mal Ulis Fred. Hoffe, das passt. Habe genau das Problem was Christian schildert. Meine Beifahrerblende hält nicht mehr und kippt bei jeder Erschütterung nach unten.
@ Christian: rechte Halterung einfach mit einer Zange etwas verformen? Frage mich nämlich wie das Ding generell hält. Du meintest ja einfach durch die Reibung. Habe die Blende mal ausgebaut aber kann es nicht wirklich nachvollziehen da der Vorbesitzer schon daran rumgebastelt hat.

Vielleicht hat jemand einen Tipp wie man die Blende wieder hinbekommt damit sie hält? Ansonsten würde ich mir eine neue bestellen bei bekannten Händlern.
Danke schonmal

Gruß
Flo

Benutzeravatar
TR155PS
Profi
Profi
Beiträge: 1599
Registriert: 28.04.2005, 23:00
Wohnort: Quierschied
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#13

Beitrag von TR155PS » 28.05.2012, 05:44

Hallo Flo,

EINE Blende bei nem Discounter zu kaufen kannst Du abschminken, die sehen anders aus als die originalen und, meiner Meinung nach, schlechter.

Versuch Deine wieder hinzubekommen. Der Aufbau ist einfach:
Der lange Rundstab sintzt in einer Hülse, bei der Dir Reibung fehlt und somit die Blende bei geringen Erschütterungen nach unten rutschen läßt.

Versuch den Stab herauszubekommen und die Reibung mit einem Trick zu erhöhen. Eventuell hat hier jemand einen Tipp für Dich.

Ich wollte mal beide Blenden wechseln, doch als ich die neuen gesehen habe, ließ ich es lieber bleiben.

Schöne Grüße,

Stefan

Benutzeravatar
crisu
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 119
Registriert: 07.10.2009, 23:00
Wohnort: 4060 Leonding
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#14

Beitrag von crisu » 28.05.2012, 21:53

Brehme hat geschrieben:Hallo Zusammen,
ich benutze jetzt einfach mal Ulis Fred. Hoffe, das passt. Habe genau das Problem was Christian schildert. Meine Beifahrerblende hält nicht mehr und kippt bei jeder Erschütterung nach unten.
@ Christian: rechte Halterung einfach mit einer Zange etwas verformen? Frage mich nämlich wie das Ding generell hält. Du meintest ja einfach durch die Reibung. Habe die Blende mal ausgebaut aber kann es nicht wirklich nachvollziehen da der Vorbesitzer schon daran rumgebastelt hat.

Vielleicht hat jemand einen Tipp wie man die Blende wieder hinbekommt damit sie hält? Ansonsten würde ich mir eine neue bestellen bei bekannten Händlern.
Danke schonmal

Gruß
Flo
Hallo Flo

Ja genau, einfach eine "Rohretage" (__,----) biegen, natürlich nur mit geringem Versatz.
mfg
christian

Benutzeravatar
Brehme
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 51
Registriert: 30.09.2011, 23:00
Wohnort: Düsseldorf

#15

Beitrag von Brehme » 28.05.2012, 22:08

Danke für die schnellen Tipps! Ohne Euch hätte ich das Ding wahrscheinlich neu bestellt und mich dann tierisch geärgert.
Habe jetzt mal etwas rumgebogen (dezent natürlich) und die Haltestange mit einer Lage Tape umwickelt. Bei der heutigen Ausfahrt hat es bestens gehalten. Auch bei über 100.

Gruß
Flo

Antworten

Zurück zu „Interieur/ Verdeck“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste