Welcher Sicherheitsgurt im TR6

Sitze, Teppich, Armaturenbrett, Verkleidungen...
Benutzeravatar
Butzi
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 43
Registriert: 28.08.2010, 23:00
Wohnort: Schwarzwald

Welcher Sicherheitsgurt im TR6

#1

Beitrag von Butzi » 07.07.2018, 04:50

Hallo,

da ich bei der TÜV-Abnahme Probleme (zum 1. mal) mit meinen OMP-Hosenträgergurten habe, (seien nicht zeitgemäß)
möchte ich anfragen, welche Sicherheitsgurte im TR6 Pi mit Erstzulassung 1974 verbaut waren.
Mein Vorschlag war, dann baue eben Dreipunktgurte ein
Der Prüfer meint, er muss erst die ABE für das Fahrzeug anfordern, da er sich nicht sicher ist,
ob sogar nur Zweipunkt-Beckengurte zulässig sind.
Vielleicht kann jemand weiterhelfen.

Grüße Butzi

Benutzeravatar
Grukuju
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 65
Registriert: 18.11.2012, 00:00
Wohnort: Hamm/Westfalen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Welcher Sicherheitsgurt im TR6

#2

Beitrag von Grukuju » 07.07.2018, 06:39

Hallo Butzi,

also eines ist sicher, der TÜV-Mann ist ein echter Korinthenk...er. Hosenträgergurte gibt es schon seit den 60-er Jahren. In meinem Mini Cooper hatte ich 1974 Hosenträgergurte der Fa. Schroth verbaut. Hatte nie Probleme beim TÜV; waren aber auch andere Zeiten.

Ich habe mal in einem TR6 Verkaufsprospekt von 1974 zum TR6 (US-Ausführung) nachgesehen. Da ist auf einem Foto ganz klar zu erkennen, dass der Wagen mit 3-Punkt-Gurten ausgestattet war. Wenn Du möchtest, kann ich Dir die Seite mailen. Ebenso gibt es im WHB eine Abbildung (Seite 10.00.25) mit 3-Punkt-Gurten.

Dann lass den TÜV-Mann mal anfordern und sicher sein.

Gruss aus Hamm/Westfalen
Franz
Zuletzt geändert von Grukuju am 07.07.2018, 06:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Butzi
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 43
Registriert: 28.08.2010, 23:00
Wohnort: Schwarzwald

Re: Welcher Sicherheitsgurt im TR6

#3

Beitrag von Butzi » 07.07.2018, 06:46

Hallo Franz,

danke für die Rückinfo.
Er meinte noch, der 3. Befestigungspunkt könnte ja einer nachträglich eingebaut haben. Ob der original ist, lässt sich so nicht feststellen.

Grüße Butzi

Benutzeravatar
Grukuju
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 65
Registriert: 18.11.2012, 00:00
Wohnort: Hamm/Westfalen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Welcher Sicherheitsgurt im TR6

#4

Beitrag von Grukuju » 07.07.2018, 06:55

Hallo Butzi,

die Abblildung im WHB sollte ihn aber überzeugen, da sind auch die Befestigungspunkte zu sehen. Mann, Mann, Mann, TÜV-Prüfer gibt's........

Gruss aus Hamm/Westfalen
Franz

Benutzeravatar
Butzi
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 43
Registriert: 28.08.2010, 23:00
Wohnort: Schwarzwald

Re: Welcher Sicherheitsgurt im TR6

#5

Beitrag von Butzi » 07.07.2018, 07:55

Hallo Franz,

habe eine originale Betriebsanleitung gefunden. Da ist der Dreipunktgurt auch drin. Ebenso im WHB.
Werde nächste Woche berichten, was der Prüfer in der ABE gefunden hat.
Werde mir auf jeden Fall statische Dreipunkgurte bestellen. Was ich dann hinterher mache wird sich zeigen.

Grüße aus dem Schwarzwald

Manfred

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1369
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welcher Sicherheitsgurt im TR6

#6

Beitrag von hneuland » 07.07.2018, 10:04

tach,

der TR6 ist nie für 2-Punkt-Gurte ausgeliefert worden. Meines Wissens hatten die Autos bis BJ. 1969 gar keine Gurtbefestigungen. Meiner, Bj. 1972, hat bereits die 3-Punkt-Schraubbefestigungen im Bodenblech, Radkasten und B-Säule, wurde aber noch ohne Gurte ausgeliefert.
Nicht jede Werkstatt kannte jedoch diese Befestigungspunkte. So hatte ich mir 1976 Gurte einbauen lassen, für die die Werkstatt damals einen Befestigungspunkt in die Rahmenversteifung vor dem Tank bohrte. Das Schraubloch im Radkasten war Vielen unbekannt, deshalb wurde fälschlich eine 2-Punkt-Befestigung vermutet. Vielleicht hilft diese Info.

@ Butzi - am besten wechselst Du den Prüfer bzw. das Prüfinstitut. Die Aussagen Deines Prüfers zeugen von wenig Sachverstand. Ein gutes 3-Punkt-Gurtangebot findest Du bei Rimmer.

Gruß
Horst

Benutzeravatar
TR6US76
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 144
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Sölden
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Welcher Sicherheitsgurt im TR6

#7

Beitrag von TR6US76 » 07.07.2018, 14:04

Hallo Butzi,
wo im Schwarzwald bist du daheim?
Warst du beim TÜV Freiburg?
Dort müsste es noch einen Herrn Lang geben, der dort hauptsächlich Oldies betreut.
Der hat damals 2006 die H-Zulassung von meinem TR6 (Bj.1976) gemacht, der mit Dreipunkt-Automatikgurten ausgestattet ist. Wenn ich mich recht erinnere, sind die auch im Brief eingetragen.

Viele Grüße aus Sölden,
Seraphin

Benutzeravatar
Butzi
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 43
Registriert: 28.08.2010, 23:00
Wohnort: Schwarzwald

Re: Welcher Sicherheitsgurt im TR6

#8

Beitrag von Butzi » 07.07.2018, 14:10

zu Horst:

die Befestigungspunkte sind alle drei vorhanden. Nur war der Prüfer nicht zufrieden. Deshalb will er die ABE fürs Fahrzeug. Soll er sie sich mal besorgen.
Ich mach d Dreipunktgurte rein. dann ist das gut.

Benutzeravatar
Butzi
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 43
Registriert: 28.08.2010, 23:00
Wohnort: Schwarzwald

Re: Welcher Sicherheitsgurt im TR6

#9

Beitrag von Butzi » 07.07.2018, 14:13

Zu Seraphin:

bin aus dem Elztal. War in der Werkstatt eines Bekannten.
Hatte letzten Monat schon eine Abnahme dort mit einem weiteren Oldie.
Waren auch Hosenträgergurte drin. Allerdings ein anderer Prüfer. Alles problemlos.

Benutzeravatar
Niederrheiner
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2361
Registriert: 01.01.2012, 00:00
Wohnort: Kempen
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Welcher Sicherheitsgurt im TR6

#10

Beitrag von Niederrheiner » 07.07.2018, 20:34

Butzi, ich verstehe das nicht. Andere Stelle für die HU, und fertig.
Beste Grüße, Helge

Mitglied des Vereins "Rettet dem Dativ" e.V.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2225
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welcher Sicherheitsgurt im TR6

#11

Beitrag von Triumphator » 08.07.2018, 05:30

...Sicherheitsgurte sind erst ab dem 1. Mai 1979 Pflicht.
Ist das Auto älter, müssen keine drin sein und wenn welche montiert sind, müssen sie nicht angelegt werden.
Diesen Gurt darf er nicht beachten.
Der Typ hat keine Ahnung.
Andere Prüfstelle aufsuchen.

Grüsse
Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Butzi
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 43
Registriert: 28.08.2010, 23:00
Wohnort: Schwarzwald

Re: Welcher Sicherheitsgurt im TR6

#12

Beitrag von Butzi » 08.07.2018, 05:54

Hallo Wolfgang,

deine Aussage stimmt so nicht ganz.
Ab 01. Mai 1979 sind Gurte an den Rücksitzen vorgeschrieben.
Ab 01. Januar 1974 sind in PKWs Gurte (Dreipunkt) an den Vordersitzen vorgeschrieben.
Ab 01. Januar 1988 sind Dreipunktgurte auf den Rücksitzen vorgeschrieben.

Sind Sicherheitsgurte in einem Fahrzeug vorhanden, müssen diese angelegt werden, egal welches Baujahr.

Grüße Manfred

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5119
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welcher Sicherheitsgurt im TR6

#13

Beitrag von tr_tom » 08.07.2018, 06:03

Hallo,

wir hatten es schon mal diskutiert:

>>> viewtopic.php?f=20&t=11654&p=123834&hil ... ac#p123834

hier Infos vom ADAC zum Thema:

https://www.adac.de/infotestrat/oldtimer ... fault.aspx

Gurte vorne: Bei Pkw ab Erstzulassung 01.04.70 (sofern Verankerungspunkte vorhanden) bzw. spätestens ab 01.01.74

Gurte hinten: In Pkws spätestens ab Erstzulassung 01.05.79

und hier:

Eine grundsätzliche Ausrüstungspflicht besteht bei Oldies ab EZ 01.04.1970 (Gurte vorne)
bzw. 01.05.1979 (Gurte hinten).

Wenn der Wagen zwischen dem 01.04.1970 bis Ende 1973 zugelassen worden ist, besteht die Gurtpflicht nur dann, wenn Gurtbefestigungspunkte im Wagen eingebaut sind.

Ab EZ 1974 sind 3-Punkt- Gurte vorne Ausrüstpflicht.
Ab 01.05.1979 Ausrüstpflicht für alle Sitze
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2225
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welcher Sicherheitsgurt im TR6

#14

Beitrag von Triumphator » 08.07.2018, 06:34

@Manfred: Da habe ich mich im Datum vertan. Es besteht aber keine Gurtpflicht (auch wenn welche montiert sind) wenn das Fahrzeug original nicht mit Gurten ausgestattet war.

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Grukuju
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 65
Registriert: 18.11.2012, 00:00
Wohnort: Hamm/Westfalen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Welcher Sicherheitsgurt im TR6

#15

Beitrag von Grukuju » 08.07.2018, 09:59

Hallo Wolfgang,

Deine Aussage zu der Gurtpflicht bei nachgerüsteten Sicherheitsgurten ist leider falsch.

Der §21a STVO, der die Gurtpflicht regelt ist da etwas missverständlich. Es heisst da "Vorgeschriebene Sicherheitsgurte müssen während der Fahrt angelegt sein".

Aber sobald im Fahrzeug Sicherheitsgurte vorhanden sind, müssen diese angelegt werden. Dabei ist es unerheblich, ob die Gurte im Original vorhanden sind oder nachgerüstet wurden.

Ist leider so.

Gruss aus Hamm / Westfalen
Franz

Antworten

Zurück zu „Interieur/ Verdeck“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast