3-Punkt Automatikgurte

Sitze, Teppich, Armaturenbrett, Verkleidungen...
Benutzeravatar
Niederrheiner
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2361
Registriert: 01.01.2012, 00:00
Wohnort: Kempen
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: 3-Punkt Automatikgurte

#16

Beitrag von Niederrheiner » 21.11.2016, 19:33

pi_power hat geschrieben:@Peter, danke für die Bilder! Könnte die Rolle auch unten am Boden am Radkasten befestigt werden?

@Ludwig, meinst Du die Automatikgurte, bei denen die Rolle oben auf dem Radkasten, ohne Umlenkung montiert wird?

Danke an alle für die Tipps.

Marc
Marc, schau doch erst einmal, ob der Befestigungspunkt unten am Radkasten noch da ist. In den USA bestand seit 66 Gutpflicht, für die paar PIs in Europa werden die Inseljungs keine Sonderkarosserie gefertigt haben. Sondern schlicht und einfach die Gurte nicht montiert haben. War zumindest bei BMW so.

Wiel schrieb weiter oben ähnliches.

Dann reduzieren sich deine Optionen schon mal und es wird übersichtlicher.
Beste Grüße, Helge

Mitglied des Vereins "Rettet dem Dativ" e.V.

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2217
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: 3-Punkt Automatikgurte

#17

Beitrag von Kamphausen » 21.11.2016, 19:53

Muß ich noch mal nachschauen...Aber so kann man mit dem Sitz halt ganz nach hinten....

Ich denke auch nicht, das Du die Rolle entsprechend befestigt bekommst, da man vom Radkasten aus nicht dran kommt/Kontern kann...
Radhaus.jpg
Auch wenn es evtl. Deinem ästhetischem Empfinden widerspricht, würd ich Kopfstützen nachrüsten! Einfach mal in der Bucht nach "Kopfstützen Nachrüstsatz" suchen
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist!
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

kobold
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 100
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Fellbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 3-Punkt Automatikgurte

#18

Beitrag von kobold » 21.11.2016, 22:25

Hallo Marc,

bzgl. Montage unten am Radkasten. Ja klar, aber wie bereits beschrieben:

Bei der Rolle unten hinterm Sitz kannst du halt die Sitzverstellung nur sehr begrenzt nutzen. Wenn Du groß bist könnte es eng werden. Je weiter oben die Rolle, desto mehr Platz hinterm Sitz.

Gruß
Frank

Benutzeravatar
tr5ludwig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 141
Registriert: 31.10.2007, 00:00
Wohnort: Neumarkt St. Veit
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 3-Punkt Automatikgurte

#19

Beitrag von tr5ludwig » 22.11.2016, 13:02

Hallo Marc
die Rolle am Boden des Radkastens zu befestigen wird dich nicht befriedigen, weil sich durch die Krümmung des Radkastens die Rolle nicht ordentlich aufrollt und so der Gurt wieder rumliegt. Die Rolle auf dem Radkasten zu montieren war für mich die Beste Lösung, der Gurt rollt sich Ordentlich auf, die Rolle ist nicht im weg und selbst durch die schräge der Einbauposition der Rolle lässt sich diese Kinderleicht justieren.
Besser geht's nicht (zumindest meiner Meinung)
Grüße
Ludwig

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2071
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: 3-Punkt Automatikgurte

#20

Beitrag von pi_power » 22.11.2016, 18:13

Niederrheiner hat geschrieben:...schau doch erst einmal, ob der Befestigungspunkt unten am Radkasten noch da ist. Dann reduzieren sich deine Optionen schon mal und es wird übersichtlicher.
Da ist wohl keine Aufnahme vorhanden. Also wenn die Rolle am Radkasten, auf Boden oder "Rücksitz", befestigt werden soll, muss gebohrt werden! Bei dem Gedanken wird mir Ludwigs Lösung immer sympathischer.

@Ludwig, könntest Du freundlicher Weise mal ein Foto von Deinen Gurtaufnahmen posten?

Gruß Marc
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2412
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: 3-Punkt Automatikgurte

#21

Beitrag von runup » 22.11.2016, 18:46

Marc.... machs nicht so schwierig :punish
wenn bei Ludwigs TR5 oben auf dem Radkasten eine Gewindebohrung ist, sollte sie auch bei Deinem 6er sein.
Bei meinem 6er ist dort eine. Auch Ich werde die S- gurte von STEVENS bei mir einbauen.
Du musst einfach die Gurtrolle auf den Radkasten "ANSCHRAUBEN"
Und denk an Deine FRISUR; Frohes Fest
Gruß aus FS :wave:

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2071
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: 3-Punkt Automatikgurte

#22

Beitrag von pi_power » 22.11.2016, 19:20

Mein lieber Mannie,

schon klar mit der Aufnahme auf dem Radkasten, ich fahr ja nicht ohne Gurte, da sind meine Statischen auch befestigt. Die Frage war, ob unten eine Aufnahme vorhanden ist. Ich bin mir halt unsicher, ob so eine klobige Rolle oben auf dem Radkasten die Optik nicht zu sehr stört. Mechanisch wahrscheinlich die beste Lösung, weil nix über den Radkasten scheift.

Gruß nach Freising

Marc
Hauptsache Frisur hält!

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2412
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: 3-Punkt Automatikgurte

#23

Beitrag von runup » 22.11.2016, 20:05

Mein lieber Marcieee
Unten am Radkasten ist auch eine Möglichkeit,aber das hilft Dir nicht weiter.
Und -Optik- versaut ??? na ja da muß ich jetzt nichts mehr sagen. Oder ??
Da ist es wie mit der FRISUR, :laughing: wenns schee macht

Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2217
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: 3-Punkt Automatikgurte

#24

Beitrag von Kamphausen » 22.11.2016, 22:48

pi_power hat geschrieben:Mein lieber Mannie,

schon klar mit der Aufnahme auf dem Radkasten, ich fahr ja nicht ohne Gurte, da sind meine Statischen auch befestigt. Die Frage war, ob unten eine Aufnahme vorhanden ist. Ich bin mir halt unsicher, ob so eine klobige Rolle oben auf dem Radkasten die Optik nicht zu sehr stört.

Marc
Mach einfach öfter das Dach auf....dann verschwindet das Ding unter der Persenning....

Wir fahren Auto´s ohne ABS, ASR, ESP...ohne spezielle Knautschzonen und Airbags...
Da würd ich doch wenigstens bei Kopfstütze und Gurt das Maximum versuchen und nicht auf Optik achten...

Gerade bei Deiner Fahrweise :-)

Peter
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist!
TR6 PI (CP) ´72, Spitfire MK4 1500 EZ 4´78, GT6+ ´70

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5308
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: 3-Punkt Automatikgurte

#25

Beitrag von tr_tom » 23.11.2016, 05:50

Hallo,

ich möchte auch noch kurz einen Kommentar abgeben, obwohl ich "nur" einen TR4A fahre.

Bei meinen Versuchen Automatik-Gurte einzubauen, war der größte Knackpunkt die Anlenkung des Gurtes in Höhe der Schulter.

Wenn das nicht gut gelöst ist, ist die Position der Rolle nebensächlich.

Da es keine B-Säule zur Befestigung gibt, bleibt nur der Sitz und dort muss die Gurtführung so hoch wie möglich sein; abhängig natürlich auch von der Körpergröße.

Beim TR4A gibt es da bei Standardsitzen und bei 1,8 m Größe keine sinnvolle Lösung. Man müsste also hier z.B. einen Mazda-Sitz einbauen.

Aber vermutlich ist das bei euren TR6-Modellen kein Problem.

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
tr5ludwig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 141
Registriert: 31.10.2007, 00:00
Wohnort: Neumarkt St. Veit
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 3-Punkt Automatikgurte

#26

Beitrag von tr5ludwig » 23.11.2016, 09:12

Hallo Freunde
zum Verständnis, ich habe in meinem 5er MX5 Sitze eingebaut und der Gurt läuft genau richtig über meine Schulter. Natürlich bin ich nicht der Größte (170) aber die Sitze habe ich auch etwas höher wie Original eingebaut und so relativiert sich das meiner Meinung.
Ich möchte wirklich keine Werbung für die Stevens Gurte machen aber dies erscheint mir die beste Lösung.
Am WE. kann ich ja mal ein paar Fotos in Forum reinstellen.
Grüße
Ludwig

Benutzeravatar
batcave
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 642
Registriert: 11.06.2005, 23:00
Wohnort: Oberursel
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: 3-Punkt Automatikgurte

#27

Beitrag von batcave » 23.11.2016, 09:30

pi_power hat geschrieben:Mein lieber Mannie,

schon klar mit der Aufnahme auf dem Radkasten, ich fahr ja nicht ohne Gurte, da sind meine Statischen auch befestigt. Die Frage war, ob unten eine Aufnahme vorhanden ist. Ich bin mir halt unsicher, ob so eine klobige Rolle oben auf dem Radkasten die Optik nicht zu sehr stört. Mechanisch wahrscheinlich die beste Lösung, weil nix über den Radkasten scheift.

Gruß nach Freising

Marc
...die Gurte habe ich bei meinem oben auf dem Radkasten mangels unterer Befestigung eingebaut. Direkt auf de Radkasten schrauben geht aber nicht, da wollt er Gurt zu schräg nach unten ab. ich habe dann einen Winkel dazwischengebaut (lag glaube ich sogar bei...), die Rollen stehen dann senkrecht und der Gurt läuft ziemlich gerade über die Schulter. Optisch stört das an sich nicht, da liegt vom Niveau das Verdeckgestänge auf gleicher Höhe.

Ich habe auch schon (weiss aber nicht mehr wo) sogenannte "Gurtaufroller" gesehen. Die werden auf den Gurt geklemmt und wickeln mit einer Feder unbelastete Statikgurte auf, das würde wahrscheinlich auch funktionieren.

Viel Erfolg

Achim

Benutzeravatar
tr5ludwig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 141
Registriert: 31.10.2007, 00:00
Wohnort: Neumarkt St. Veit
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 3-Punkt Automatikgurte

#28

Beitrag von tr5ludwig » 23.11.2016, 16:01

Hallo Achim
also einen Winkel brauchte ich bei den Stevens Gurte nicht und war auch keiner dabei. Der Gurt ist in jeder Position einzubauen, da hakt nichts.

Grüße
Ludwig

Benutzeravatar
tr5ludwig
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 141
Registriert: 31.10.2007, 00:00
Wohnort: Neumarkt St. Veit
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: 3-Punkt Automatikgurte

#29

Beitrag von tr5ludwig » 24.11.2016, 10:23

:genau: Hallo Freunde
hier einige Bilder wie die Montierte Rolle von den Stevens Gurten aussieht
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2071
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: 3-Punkt Automatikgurte

#30

Beitrag von pi_power » 24.11.2016, 11:06

Hallo Ludwig,

danke für die Bilder. Die Position der Rolle ist dezenter als ich dachte und optisch nicht störend, wie ich finde. Wahrscheinlich ist das die technisch beste Lösung, weil so das Band freien Lauf hat. Nur, könnten die Zugkräfte die Rolle so nicht nach oben biegen, beim Aufprall (Hebelwirkung)? Und die Justierung ist bei beiden Rollen je auf der rechten Seite, also ein mal frei zugänglich und ein mal zur Wand. Stört das?

Mannie, bitte verzeih meine naiv-blöden Fragen, aber ich wills halt richtig machen. Ist eine Sicherheits-Sache, auch ohne Kopfstützen.

Gruß Marc
Zuletzt geändert von pi_power am 24.11.2016, 11:15, insgesamt 1-mal geändert.
Hauptsache Frisur hält!

Antworten

Zurück zu „Interieur/ Verdeck“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast