Gurtschlösser MX5-Sitze

Sitze, Teppich, Armaturenbrett, Verkleidungen...
Benutzeravatar
skorpion
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 871
Registriert: 07.10.2004, 23:00
Wohnort: Waldbronn
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gurtschlösser MX5-Sitze

#16

Beitrag von skorpion » 28.09.2015, 13:13

Hallo,
also bei meinem TR4A IRS aus Kalifornien Bj 1966 waren jeweils am Tunnel und an der B-Säule ein Befestigungspunkt (eine Ringschraube ähnlich DIN 580) für Beckengurte standardmässig drin. Ich habe dann auf dem hinteren Kotflügel einen weiteren Bef.punkt geschaffen(grossflächig um die Zugkräfte ausreichend zu verteilen), sodass ich mit meinen MX5-Sitzen auf den originalen TR-Sitzschienen montiert, den gesamten Verstellbereich nutzen kann. Meine Sitze könnte ich so weit nach hinten schieben, dass ich nicht mehr ausreichend das Kupplungspedal durchdrücken kann und ich bin 1,81 gross.
Bei mir passt alles wunderbar, auch die Sitze sind gerade montiert und nicht zum Lenkrad versetzt. (habe ich teilweise auch schon gehört)

Gruss
Hubert

Benutzeravatar
Nichtschwimmer
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 96
Registriert: 07.07.2014, 23:00
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gurtschlösser MX5-Sitze

#17

Beitrag von Nichtschwimmer » 28.09.2015, 13:21

Ich habe auch meine Bedenken, was die Gurtaufnahmen am Radkasten angeht. Das Blech ist relativ dünn und die Einschweiß/Unterlegbleche auf den die Muttern befestigt sind relativ klein.

Udo

Benutzeravatar
TR-Frank
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 63
Registriert: 31.07.2008, 23:00
Wohnort: Lübbecke

Re: Gurtschlösser MX5-Sitze

#18

Beitrag von TR-Frank » 28.09.2015, 16:52

Hallo alle!
Ich habe kürzlich MX5-Sitze in meinen TR6 gebaut und wollte ursprünglich die Mazda-Gurtbefestigung am Sitz nutzen. Ich habe das nur nicht gemacht, weil ich die Sitze soweit es ging nach innen haben wollte, da war es zum Mitteltunnel einfach zu eng.

Trotzdem meine ich, dass das eine lösbare Sache gewesen wäre. Beim TR6 sitzen die Gurtbefestigungen im Fahrzeugboden. Beim Anfertigen der Adapterplatten für die MX5-Schienen kann man diese doch auch so bauen, dass sie neben den 4 Originalbefestigungen der Sitzschienen per angeschweißter Lasche zusätzlich an der originalen Gurtbefestigung verschraubt werden.

Grüße
Frank

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3037
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gurtschlösser MX5-Sitze

#19

Beitrag von Triumphator » 28.09.2015, 17:53

...und wer schweisst?

Vielleicht kann mal einer die Kräfte berechnen, die es zu halten gilt.
Das wäre doch was für Madmarx. Ist sicher einfacher als komponieren, oder? :-)

Musikalische Grüsse (wenn die Knochen krachen, gibt es auch Töne)

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Nichtschwimmer
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 96
Registriert: 07.07.2014, 23:00
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gurtschlösser MX5-Sitze

#20

Beitrag von Nichtschwimmer » 28.09.2015, 21:08

Ich habe bei der Restauratation meines Mercedes Ponton überschlägige Berechnungen gemacht. Die bei einem Unfall, den man überleben kann, auftretenden Kräfte sind erschreckend hoch. Rein intuitiv würde ich keine Lasche stumpf anschweißen, sondern auf der der dem Tunnel zugewandten Seite ein durchgehende Flacheisen verwenden, an dass die Aufnahmen der Sitze und die Gurtaufnahme am Tunnel sowie die Konsole des Sitze geschraubt werden.

Eigentlich würde ich das auch nicht machen, sondern gleich 4 neue Aufnahmen am Rahmen anbringen, dann wäre der Sitz 100%-ig fest.

Aber auch dass ist fraglich, weil der TR bei einem größerem Aufprall sowieso zusammenklappt. Ich habe deshalb bei meinen MX5-Sitzen die originalen Gurtaufnahmen an der B-Säule und neben dem Tunnel verwendet und einen neue am Radkasten angebracht. In Verbindung mit einer 22cm Gurtpeitsche funktioniert das bei meiner Größe wunderbar und ich habe die Illusion eines gewissen Schutzes bei Bagtellunfällen.

Fazit: Beim sportlichen Fahren immer aufpassen.

Udo

Benutzeravatar
Z320
Profi
Profi
Beiträge: 1540
Registriert: 06.01.2012, 00:00
Wohnort: Kernen im Remstal
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Gurtschlösser MX5-Sitze

#21

Beitrag von Z320 » 28.09.2015, 22:00

Liebe TR-Freunde,

vielen Dank für die vielen sicherheitstechnischen Hinweise.
Ich werde die Tage erst mal die Sitze platzieren, ausmessen und sehen,
ob die Gutschlösser am Tunnel bleiben können.

Wahrscheinlich JA, denn die sind bei mir schon sehr kurz und stehen
schön 45° steil neben dem Sitz, wahrschenlich sogar tiefer als am MX5 Sitz.

Falls ich mich für die Gurtschlüsser am Sitz entscheide werde ich die Sitze so befestigen,
dass die Befestigung deutlich besser ist als das Sicherheitskonzept des TR.

Das geht natürlich nicht mit M6 oder M8.
Kleiner als 3/8 UNF oder M10 fein hätte ich aber ohnehin nicht benommen.

Den Befestigungspunkt für das Schloss im TR6 kenne ich nicht,
sicher kann ich mir das beim Stammtisch am nächsten Donnerstag ansehen.

Beste Grüße und nochmals vielen Dank
Marco

Ducfreak
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 33
Registriert: 11.09.2017, 11:37
Wohnort: Altomünster
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gurtschlösser MX5-Sitze

#22

Beitrag von Ducfreak » 09.10.2020, 15:59

Hallo Zusammen

Bin gerade an der Integration von MX5 (NB) Sitzen in meinen TR6 und mir würde die Idee mit den serienmäßigen Gurtschlössern am Sitz sehr gut gefallen,
die Befestigung des TR6 Sitzschlosses am Unterboden verhindert, dass ich den Sitz nah an de Tunnel bring.
Hat das jemand so verbaut, wenn ja welcher Gurt wurde verwendet ( mein Tr Gurt passt nicht in das MX5 Schloss ) und wie habt Ihr die Sitzbesfestigung verstärkt/optimiert?
Freue mich über jede konstruktive Nachricht.
Danke :top:
Viele Grüße
Christoph

Benutzeravatar
Nichtschwimmer
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 96
Registriert: 07.07.2014, 23:00
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gurtschlösser MX5-Sitze

#23

Beitrag von Nichtschwimmer » 09.10.2020, 17:33

Moin,

notwendig ist, es nicht. Ich habe meine MX-5 Sitze optimal positionieren können. Mit Gutschlössern am Sitz wäre zwar es ergonmischer, wenn unterschiedliche große Fahrer Platz nehmen. (Oder hätte ich jetzt Fahrer*Innen sagen müssen :lol: ). Aber die originalen mikrigen Aufnahmen der Sitze in den Bodenblechen sind für größere Belastungen völlig ungeeignet. Auch die Bodenbleche halten nicht viel aus. Ich würde eine stabile Adpaterkonsole bauen mit der der MX-5 Sitz am Boden befestigt wird. An die Bodenbleche müßten von unten Verstärkungen mit Aufnahmen für die Befestigung der Konsolen angebracht werden, die mit dem Rahmen verschweißt werden. Bei den Verschraubungen denke ich an M10 bzw. entsprechend UNF. Der Aufwand steht aber nicht im Verhältnis zum Nutzen.

Grüße Udo
Sitze.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3037
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gurtschlösser MX5-Sitze

#24

Beitrag von Triumphator » 09.10.2020, 18:59

...im Fall des Falles, kommt dann das Bodenblech mit dem Sitz hoch oder der Sitz löst sich von der labbrigen Konsole...
Aber hin ist hin....

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2536
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gurtschlösser MX5-Sitze

#25

Beitrag von Kamphausen » 10.10.2020, 09:29

Beim TR reichen die fuddeligen Schrauben in den labberigen Bodenbleche gerade dafür, das der Sitz nicht raus fällt...Und beim Unfall wird dieser auch noch durch den "Besitzer" + Gurt gehalten.

Ich hab mir neue Gurte mit 30cm Peitschen in der Bucht geholt...

Wichtig: Damit die Gurte sich noch vernünftig aufrollen, muß die Gurtlänge unter 300cm sein! Hab 280cm genommen und das geht gerade so...
https://www.ebay.de/itm/223320867123

Sonst wickelt er nicht richtig auf und man haut sich Macken mit dem runter hängenden Gurtschloss in die Karosse/Tür

Peter
Gruß Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....

Antworten

Zurück zu „Interieur/ Verdeck“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Timm und 3 Gäste