Dichtungen Seitenscheibe TR6

Sitze, Teppich, Armaturenbrett, Verkleidungen...

Moderator: TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
Willi
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3158
Registriert: 13.12.2004, 00:00
Wohnort: Erftstadt
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Dichtungen Seitenscheibe TR6

#16

Beitrag von Willi »

RTFM.... ;D

Willi
If the only tool you have is a hammer, every problem tends to look like a nail.

Nichts ist idiotensicher, weil Idioten so erfinderisch sind.
Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4350
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal

Re: Dichtungen Seitenscheibe TR6

#17

Beitrag von runup »

????? :genau: RTFM ????? :?: :heilig:
Benutzeravatar
Willi
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3158
Registriert: 13.12.2004, 00:00
Wohnort: Erftstadt
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Dichtungen Seitenscheibe TR6

#18

Beitrag von Willi »

RTFM = Read The ...Fine... Manual.

Nur: es heißt nicht ..fine...
image.jpg
Willi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
If the only tool you have is a hammer, every problem tends to look like a nail.

Nichts ist idiotensicher, weil Idioten so erfinderisch sind.
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 8136
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 343 Mal

Re: Dichtungen Seitenscheibe TR6

#19

Beitrag von gelpont19 »

...sondern final... :)

Wo haste das denn ausgegraben ?? Ich kann aber den Monitor nich drehen.... ;D

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2257
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 462 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dichtungen Seitenscheibe TR6

#20

Beitrag von hneuland »

gelpont19 hat geschrieben:...sondern final... :)
Wo haste das denn ausgegraben ?? Ich kann aber den Monitor nich drehen.... ;D
win
Win,

kanns ja mal versuchen de Kopp 90° nach rechts....
Ist das Teil, von dem ich ein Foto eingestellt habe (aus'm englischen Handbuch). Mach's aber so nicht nach, es taugt nix. Ich hab' meins schon vor 30 Jahren weggeworfen. Wichtig ist das Unterteil mit dem die Klammern gehalten werden. Dafür ist das amerikanische Dingsda (Dein Foto) eine gute Vorlage. Wenn der Knick so scharf ist wie bei dem Originalwerkzeug fallen die Klammern immer raus.

Horst
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 8136
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 343 Mal

Re: Dichtungen Seitenscheibe TR6

#21

Beitrag von gelpont19 »

Jungs - war heute in der Küche unterwegs und hab was passendes gefunden.... ne grosse Schöpfkelle. Die hat sonnen V-förmigen Haken, an der man sie aufhängt. Der helle Clip passt rein ohne umzuformen... :)
Ich glaub, wir brauchen diese Kelle in der Küche nich mehr.....

Danke nochmal

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3770
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Dichtungen Seitenscheibe TR6

#22

Beitrag von Eckhard »

Eckhard hat geschrieben:Winfried
da kann ich nur dazu schreiben: selbst ist der Mann :!:

Gruß
Eckhard
Sag ich doch. Wo ein Wille ist......

Eckhard
Benutzeravatar
Willi
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3158
Registriert: 13.12.2004, 00:00
Wohnort: Erftstadt
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Dichtungen Seitenscheibe TR6

#23

Beitrag von Willi »

gelpont19 hat geschrieben:Wo haste das denn ausgegraben ?? Ich kann aber den Monitor nich drehen.... ;D
Aus dem WHB TR4. Der Trend geht eindeutig zum Zweithandbuch. Du kannst Dir ja ne Couch ranholen und Dich vor den Monitor legen...

Funktioniert einwandfrei. Hab ich mir vor fast 40 Jahren in 2 Minuten gebogen. Funktioniert immer noch. Wenn man nicht grade Blech aus ner Cola Dose nimmt und zudem (noch) keinen Zittrich hat brauchst Du nichts anderes...

Willi
If the only tool you have is a hammer, every problem tends to look like a nail.

Nichts ist idiotensicher, weil Idioten so erfinderisch sind.
Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3770
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Dichtungen Seitenscheibe TR6

#24

Beitrag von Eckhard »

Willi hat geschrieben:
gelpont19 hat geschrieben:W

Funktioniert einwandfrei. Hab ich mir vor fast 40 Jahren in 2 Minuten gebogen. Funktioniert immer noch. Wenn man nicht grade Blech aus ner Cola Dose nimmt und zudem (noch) keinen Zittrich hat brauchst Du nichts anderes...

Willi
Oder wo ein Willi ist :D

Man muss den vorhergehenden Beitrag lesen um den Bezug zu meiner Aussage zu haben

Eckhard
Benutzeravatar
Roland_TR
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 148
Registriert: 16.12.2004, 00:00
Wohnort: Oberkirch
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dichtungen Seitenscheibe TR6

#25

Beitrag von Roland_TR »

Habe 15 Minuten gebraucht. Wegen meines fortgeschrittenen Alters.

Gruß Roland
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TR6 PI 1972 123 PS - OG TR6 H
Benutzeravatar
Willi49
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2598
Registriert: 23.04.2006, 23:00
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dichtungen Seitenscheibe TR6

#26

Beitrag von Willi49 »

gelpont19 hat geschrieben:Jungs - war heute in der Küche unterwegs und hab was passendes gefunden.... ne grosse Schöpfkelle. Die hat sonnen V-förmigen Haken, an der man sie aufhängt. Der helle Clip passt rein ohne umzuformen... :)
Ich glaub, wir brauchen diese Kelle in der Küche nich mehr.....

Danke nochmal

win
Donnerwetter, hoffe Sterling Silber, kannste mal n`Bild einstellen? Wenn Deine b.H. das mitbekommt brauchste die Kelle nicht mehr, dafür eine Schnabeltasse.
:lol: :lol: :lol: :wave: :idea:
Willi
......so`n Pferd is auch nur`n Mensch. (Tamme Hanken)+
Unsichtbar wird Dummheit, wenn sie genügend große Ausmaße angenommen hat.(B.Brecht) :yes:
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 8136
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 272 Mal
Danksagung erhalten: 343 Mal

Re: Dichtungen Seitenscheibe TR6

#27

Beitrag von gelpont19 »

@ Willi - hab jetz doch was anderes gefunden und den Vorgang erfolgreich abgeschlossen. Wichtig war der Hinweis, erst die Clips aufzubringen und dannbei Gegenhalten die Dichtung rein zu drücken. Hat super geklappt !!
Danke nochmal an alle für die Tipps.

BTW - die Frontscheibe wurde auch gewechselt. Wusstet ihr, dass man den Silberkeder erstmal 6 - 8 cm überstehen lässt und damit ne Weile rumfährt, bis sich die Dichtung "gesetzt" hat ?? Erst dann schneidet man ihn auf Mass...

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle
titi
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 40
Registriert: 26.12.2015, 16:24
Wohnort: innsbruck
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Dichtungen Seitenscheibe TR6

#28

Beitrag von titi »

wieder ein Thema zum aufwaermen: bilde mir ein, in einem engl./amerik. post gelesen zu haben, dass die seitenscheiben nicht vollstaendig ausgebaut werden muessen, um die aeusseren scheibendichtungen zu tauschen - absenken wuerde langen. habt ihr das schon mal probiert bzw. geht das ueberhaupt?
bei mir sind nur diese aufgrund der suedl. sonne hart geworden, die inneren fuehrungen sind noch ok.

lg martin
Benutzeravatar
Pepilton
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 108
Registriert: 20.03.2016, 23:05
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Dichtungen Seitenscheibe TR6

#29

Beitrag von Pepilton »

Geht ohne ausbauen. Gerade gemacht. Dichtungen anhalten und auf Länge sägen. Nachbauten sind alle zu lang. Wieder anhalten und Positionen für Klammern anzeichnen. Fenster runter und Klammern von oben setzen. Kleine Finger helfen. Dichtung von oben vorsichtig reindrücken. Fenster hoch, von unten mit Finger gegen Klammer drücken und von oben auf die Leiste. Dann flutscht es. Etwas Fummelei, aber geht.

Gruß Peter
Schonungslos Ahnungslos
titi
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 40
Registriert: 26.12.2015, 16:24
Wohnort: innsbruck
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Dichtungen Seitenscheibe TR6

#30

Beitrag von titi »

ja - genauso funktionierts (oder so ähnlich mittels Gabeltrick - siehe vorherige postings), darf gerade Vollzug melden. Noch ein kleiner, jedoch wesentlicher Tip, der nicht im WHB steht: vorher den unteren , winkelförmigen Anschlag des Fenstermechanismus losschrauben, dann lässt sich das Fenster unter die Türoberkante absenken - erleichtert den Zugang von oben. (Drauf hätte ich auch schon vorher kommen können...)

LG Martin
Antworten

Zurück zu „Interieur/ Verdeck“