Bedienknöpfe ausbauen

Sitze, Teppich, Armaturenbrett, Verkleidungen...
Antworten
Benutzeravatar
artega
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 46
Registriert: 26.02.2013, 00:00

Bedienknöpfe ausbauen

#1

Beitrag von artega » 26.02.2013, 12:34

Hallo,

ich bin gerade dabei die Stütze des Armaturenbretts auszubauen, dazu wollte ich "schnell" die Knöpfe lösen. Bei meinem TR4 kommen drei Arten vor, einmal mit Gewinde, eingedrehter Schraube und mit Splint.
Ich bekomme alle Knöpfe ab bis auf die zwei mit Bohrung und sichtbarem Splint. Gibt es einen Trick diese auszubauen? Egal wie ich drück, schiebe und ziehe, es rührt sich einfach nichts.

Grüße,
Peter

Benutzeravatar
ReinerG
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 339
Registriert: 26.12.2012, 00:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS Bj. 66
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von ReinerG » 26.02.2013, 14:02

Hi,

der "Splint" sollte eine federbelastete Halterung sein. Mit einem 3mm Inbusschlüssel in das Loch drücken und gleichzeitig am Knopf ziehen.
Ist ein wenig Gefummel.

Viele Grüße
Reiner

Benutzeravatar
artega
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 46
Registriert: 26.02.2013, 00:00

#3

Beitrag von artega » 26.02.2013, 21:48

Vielen Dank, hat geklappt !
Der Vorbesitzer hat die guten Knöpfe zusätzlich zum Splint auch noch geklebt...Sachen gibts :kopfklatsch

Benutzeravatar
maetes
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 47
Registriert: 21.08.2020, 15:27
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bedienknöpfe ausbauen

#4

Beitrag von maetes » 12.11.2020, 12:01

Ich hänge mich mal hier dran. Weiß jemand, ob der Original-Choke-Knopf vom TR4A mit einer Schraube oder einem Federstift befestigt ist? Habe einen auf ebay erworben mit abgesägtem (Splint- oder Schrauben-)Kopf. Das Ding sitzt fest und badet gerade in W40. Zum Ausbauen wäre das entsprechende Wissen hilfreich. Im Zweifel hilft eh nur Ausbohren....

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5652
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bedienknöpfe ausbauen

#5

Beitrag von tr_tom » 12.11.2020, 14:25

maetes hat geschrieben:
12.11.2020, 12:01
Ich hänge mich mal hier dran. Weiß jemand, ob der Original-Choke-Knopf vom TR4A mit einer Schraube oder einem Federstift befestigt ist? Habe einen auf ebay erworben mit abgesägtem (Splint- oder Schrauben-)Kopf. Das Ding sitzt fest und badet gerade in W40. Zum Ausbauen wäre das entsprechende Wissen hilfreich. Im Zweifel hilft eh nur Ausbohren....
Ich meine mich zu erinnern, dass es ein Federstift ist.

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
BramTR4
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 285
Registriert: 28.12.2006, 00:00
Wohnort: Eindhoven, NL TR4A IRS '66
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bedienknöpfe ausbauen

#6

Beitrag von BramTR4 » 12.11.2020, 17:45

Stimmt Thomas.
@ Maetes, sieht so aus.
Grüß, Bram
Choke TR4A.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
maetes
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 47
Registriert: 21.08.2020, 15:27
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bedienknöpfe ausbauen

#7

Beitrag von maetes » 12.11.2020, 18:09

Danke Bram,
meiner sieht leider so aus. Spricht aber dafür, dass es bei mir KEIN Federstift ist, sondern eher eine Schraube.
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_272d.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
BramTR4
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 285
Registriert: 28.12.2006, 00:00
Wohnort: Eindhoven, NL TR4A IRS '66
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bedienknöpfe ausbauen

#8

Beitrag von BramTR4 » 12.11.2020, 19:59

:-? :-? Similar but not the same, as usual.
Immer wieder eine Herausforderung. :-o :-o
Grüß, Bram

Benutzeravatar
maetes
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 47
Registriert: 21.08.2020, 15:27
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bedienknöpfe ausbauen

#9

Beitrag von maetes » 13.11.2020, 14:57

Falls es für die Nachwelt von Interesse ist: Der Choke-Zug ist eine fast identische Konstruktion des Heizungsregisters und die wiederum hat einen Federstift....

Antworten

Zurück zu „Interieur/ Verdeck“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste