SolidWorks 3D-Modell oder Finite Elemente?

... das Wetter z.B. :-)
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6788
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

#16

Beitrag von gelpont19 » 27.02.2013, 12:41

Jürgen - Topergebnis - :klatsch: :klatsch: :klatsch:

...wo bleibt der ZK ??? ... ;D

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3623
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

#17

Beitrag von Eckhard » 27.02.2013, 12:55

Jürgen
auch ich bewundere deine Fähigkeiten. Genial :klatsch: :klatsch:

Eckhard

Benutzeravatar
HoffmannJ68
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 580
Registriert: 04.02.2005, 00:00
Wohnort: Unna
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#18

Beitrag von HoffmannJ68 » 27.02.2013, 23:37

Danke für den Beifall.
Macht schon Spaß, so ein Teil zu machen. Gerade weil die Oberflächen-Texturen sich in Solidworks sehr einfach zuweisen lassen. Die Kombination von Solidworks und einer Quadro-Grafikkarte läßt es zu, schon während der Erstellung spiegelnde oder Guß-Oberflächen anzuzeigen, ohne Wartezeiten. Und das mit meinem schon leicht betagten PC. Da braucht man für so ein Bild am Ende nicht erst noch die Render-Software anzuschmeißen.

Zunächst mal habe ich mich ausschließlich auf Originalteile spezialisiert. Wenn dann später einmal etwas Neues entworfen wird, kann man nur so sicher sein, dass es auch zu allen Teilen drumherum passen wird.

Ich habe mir vor etwa 10 Jahren einmal beruflich ein Probemodell mit einem 3D-Drucker machen lassen. Das war schon beachtlich. Aber der Kunststoff wurde nach einem Jahr so spröde, dass er schon vom Angucken bröselte. Habe gehört dass der Trend schon zu Metall-3D-Druckern geht. Hab aber noch keinen in Aktion gesehen.

Ja Win, die Pleuel, Kurbelwelle und der Kopf sind die drei Dinge, die ich als nächste angehen möchte. Werde mich darum demnächst mal beim örtlichen Schrauber meines Vertrauens kümmern. Der hilft mir leihweise in solchen Fällen aus. Nicht wahr, Harald?

Gruß
Jürgen
Rettet die Gummibumper!

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2225
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

#19

Beitrag von Triumphator » 28.02.2013, 08:01

..ich habe hier Teile, die mit einem Metall-Sinter-Werkstoff auf einem "3D-Drucker" erstellt wurden.
Z.B. eine hohle Kugel mit kleinsten 6-eckigen Löchern drin. Man kann dieses Teil nur im Sinter-Laser-Schichtverfahren herstellen. Als Werkstoff kann man fast jedes Metall verwenden. Die Maschine hat damals üb er ein Mio. Euronen gekostet. Da muss man schon viele Teile machen, dass sich das in einer einigermassen übersehbarerer Zeit amortisiert.

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2300
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

#20

Beitrag von crislor » 28.02.2013, 14:53

Wir sind auch gerade dabei uns so einen "3D-Drucker" anzuschaffen. Aber nur um einen zu haben geht halt nicht. Das Teil muß sich auch rechnen. Und gerade die Maschinen mit denen man mehrere Materialien im Mix "drucken" kann und dadurch eben Kombinationen von flexiblen bis harten oder durchsichtigen Teilen ( auch bewegliche Zusammenbauten ) erhält, liegen immer noch um die 300.000,- Da überlegt man dann doch ein paar Tage :o
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5119
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

#21

Beitrag von tr_tom » 02.03.2013, 07:39

Hallo,

hat jemand schon Erfahrungen mit Online Dienstleistern sammeln können?

https://www.shapeways.com/

https://www.sculpteo.com/en/

https://i.materialise.com/

https://www.fabberhouse.de/pages/home.aspx

Gruss
Thomas

Beispiele:

Bild

Bild

Bild

Bild
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5119
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

#22

Beitrag von tr_tom » 02.03.2013, 18:00

Hallo,

hier baut der amerikanische Ingenieur Jim Kor ein vollständiges Fahrzeug mit Hilfe von 3D-Druckern:

https://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/ ... 86107.html

https://www.urbee.net/home/



Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
HoffmannJ68
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 580
Registriert: 04.02.2005, 00:00
Wohnort: Unna
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#23

Beitrag von HoffmannJ68 » 13.04.2013, 23:09

Für interessierte habe ich hier ein AVI-Filmchen von meinem 3D Motorblock hochgeladen:

https://mc.gmx.net/guest?path=Sonstige% ... viewType=0

Ist der aktuelle Stand, Kurbelwelle und Kopf fehlen halt noch.

Die letzte Unklarheit konnte übrigens durch eine Messung bei Ritterbecks geklärt werden: die Bohrungen für die Stößeltassen laufen nicht senkrecht in den Block, sondern ca. 4° schräg. Das hatte ich so nicht erwartet und hab ganz schön lange gerätselt warum in meinem Modell die Stößeltassen nicht genau auf der Nockenwelle rauskommen :? .

Gruß
Jürgen

EDIT: Sorry, der Download ist seeeehhhhrrr lllllaaannnnggggsssssaaaaammmm.
Kann schon mal 10min dauern. Liegt aber am GMX server.
Rettet die Gummibumper!

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5119
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

#24

Beitrag von tr_tom » 14.04.2013, 06:28

HoffmannJ68 hat geschrieben:Für interessierte habe ich hier ein AVI-Filmchen von meinem 3D Motorblock hochgeladen:

https://mc.gmx.net/guest?path=Sonstige% ... viewType=0

Ist der aktuelle Stand, Kurbelwelle und Kopf fehlen halt noch.

Die letzte Unklarheit konnte übrigens durch eine Messung bei Ritterbecks geklärt werden: die Bohrungen für die Stößeltassen laufen nicht senkrecht in den Block, sondern ca. 4° schräg. Das hatte ich so nicht erwartet und hab ganz schön lange gerätselt warum in meinem Modell die Stößeltassen nicht genau auf der Nockenwelle rauskommen :? .

Gruß
Jürgen

EDIT: Sorry, der Download ist seeeehhhhrrr lllllaaannnnggggsssssaaaaammmm.
Kann schon mal 10min dauern. Liegt aber am GMX server.
Hallo Jürgen,

hast du etwas dagegen, dass dein Film bei Youtube erscheint?

Dann braucht nicht jeder sich die fast 100 MB herunterzuladen.

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6788
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

#25

Beitrag von gelpont19 » 14.04.2013, 07:29

:klatsch: :klatsch: Jürgen - ganz toll gemacht - bin begeistert....

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
HoffmannJ68
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 580
Registriert: 04.02.2005, 00:00
Wohnort: Unna
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

#26

Beitrag von HoffmannJ68 » 14.04.2013, 15:02

Hallo TRTom

Nein, bitte noch nicht auf Youtube stellen.

Ich muss mir erst noch Gedanken machen wie ich nen Copyrighthinweis da rein kriege, für die zukünftigen Arbeiten.

Gruß
Jürgen
Rettet die Gummibumper!

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5119
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

#27

Beitrag von tr_tom » 16.06.2013, 06:42

Hallo,

habe noch etwas zum Thema gefunden:

https://www.popularmechanics.com/cars/ne ... r-15566080

Bild

A shattered Rolls-Royce privacy curtain motor housing (left), and a replacement made with a 3D-printed replica (right)

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
sixpack
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4617
Registriert: 01.06.2004, 23:00
Wohnort: Die große Ruhrstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

#28

Beitrag von sixpack » 16.06.2013, 10:18


Benutzeravatar
sixpack
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 4617
Registriert: 01.06.2004, 23:00
Wohnort: Die große Ruhrstadt
Danksagung erhalten: 1 Mal

#29

Beitrag von sixpack » 16.06.2013, 10:23

Das ist doll
Bild

:genau: :D

Benutzeravatar
darock
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4055
Registriert: 10.05.2009, 23:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

#30

Beitrag von darock » 19.06.2013, 10:42

HoffmannJ68 hat geschrieben:
Die letzte Unklarheit konnte übrigens durch eine Messung bei Ritterbecks geklärt werden: die Bohrungen für die Stößeltassen laufen nicht senkrecht in den Block, sondern ca. 4° schräg. Das hatte ich so nicht erwartet und hab ganz schön lange gerätselt warum in meinem Modell die Stößeltassen nicht genau auf der Nockenwelle rauskommen :? .
:? :? :? :? :?

Antworten

Zurück zu „Was sonst interessiert“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste