SolidWorks 3D-Modell oder Finite Elemente?

... das Wetter z.B. :-)

Moderator: TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
crislor
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 2707
Registriert: 19.09.2004, 23:00
Wohnort: Rastatt (Ottersdorf)
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: SolidWorks 3D-Modell oder Finite Elemente?

#121

Beitrag von crislor »

darock hat geschrieben: 12.06.2024, 09:52 In Zeiten von 3D Druck sind diese Dateien echt viel wert. Wir werden irgendwann keine Schalter und Knöpfe mehr bekommen aber 3D drucken ist so billig, dass wir damit alles nachbauen können. Bequem daheim. Da braucht es auch keine Lieferketten aus China mehr usw. Sehr nachhaltig.

Glaube Jürgen muss sich nur einen Weg überlegen, wie er die Daten monetarisieren kann. Vielleicht über einen kleine Webshop die einzelnen Teile als STL zur Verfügung stellen.

Echt geniale Arbeit!

Bernhard
Mit dem "Würstelsdrucker" daheim bekommst Du aber nicht die gewünschten Ergebnisse.
Das mache ich nur noch für Prototypen. Danach werden die "Serienteile" im MJF-Verfahren aus PA12 gedruckt.
Oberflächen können dann auch extra geglättet werden und diverse Farben stehen auch zur Verfügung.
Wir machen so nicht nur Serienteile sondern auch Teile, die in der Produktion, direkt in Maschinen eingebaut werden.
Momentan habe ich die ersten Serienmuster der inneren Griffschalen, für die Heckklappe des Volvo 850 und V70, auf dem Tisch liegen.
Gleichzeitig noch die "Serienbruchstellen" wegkonstruiert. Jetzt kann man die Schalen auch ausbauen, ohne dass die Rastnasen wegbrechen :-D
Gruss CRISLOR Koenig der Fahrfreude
Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3906
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal
Kontaktdaten:

Re: SolidWorks 3D-Modell oder Finite Elemente?

#122

Beitrag von Kamphausen »

cerbe hat geschrieben: 12.06.2024, 13:50
Hallo hier ist mein Beitrag dazu, klein aber fein.

Leider funktioniert der Druck von Klarsichteilen noch nicht wirklich gutScreenshot 2024-06-12 144933.jpg

Gruß Christian
Cool...
Drucken, Form abgießen und aus Kunstharz (wie die Blinkergläser) ?

Peter
Benutzeravatar
cerbe
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 753
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: SolidWorks 3D-Modell oder Finite Elemente?

#123

Beitrag von cerbe »

[/quote]Cool...
Drucken, Form abgießen und aus Kunstharz (wie die Blinkergläser) ?

Peter[/quote]

Hallo Peter,
kann man machen, muss aber nicht sein. Die Sichtfläche auf Druckbett und man sieht es kaum.
Unbenannt.jpeg
Gruß Christian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3906
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal
Kontaktdaten:

Re: SolidWorks 3D-Modell oder Finite Elemente?

#124

Beitrag von Kamphausen »

darock hat geschrieben: 12.06.2024, 09:52 Glaube Jürgen muss sich nur einen Weg überlegen, wie er die Daten monetarisieren kann. Vielleicht über einen kleine Webshop die einzelnen Teile als STL zur Verfügung stellen.
so, wie andere das auch schon machen..z.B. https://www.eclipson-airplanes.com/de/allplanes

besser fänd ich aber, die Ersatzteile "Einzel-Auftragsfertigen" zu lassen...gibt´s ja inzwischen auch Anbieter für...die können dann auch Metall, Gummi etc. was - aktuell - im Heimbereich ja noch weniger verbreitet ist.


Schwierig wird´s bei Material-mix Teilen wie z.B. Lichtschaltern...

Peter
Benutzeravatar
HoffmannJ68
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 703
Registriert: 04.02.2005, 00:00
Wohnort: Unna
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: SolidWorks 3D-Modell oder Finite Elemente?

#125

Beitrag von HoffmannJ68 »

Hier hab ich beim Surfen noch einen Fleißigen gefunden.
Er hat schöne Renderings vom TR3 gemacht, wohl mit dem Programm Mojo.
Da steckt auch schon viel Arbeit drin und es wird noch dran weitergemacht. Die Räder sind erste Sahne.
https://community.foundry.com/portfoli ... b-and-tr4

Hier ein Beispiel:
Bild
Gruß
Jürgen
Rettet die Gummibumper!
Benutzeravatar
HoffmannJ68
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 703
Registriert: 04.02.2005, 00:00
Wohnort: Unna
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: SolidWorks 3D-Modell oder Finite Elemente?

#126

Beitrag von HoffmannJ68 »

Oder die Falten im Leder hier:

Bild

:klatsch:


Gruß
Jürgen
Rettet die Gummibumper!
Antworten

Zurück zu „Was sonst interessiert“