zukünftig Fahrverbote für Oldtimer?

... das Wetter z.B. :-)

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
wankelspider
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 366
Registriert: 19.08.2008, 23:00
Wohnort: 4711007 Brummelbach
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: zukünftig Fahrverbote für Oldtimer?

#16

Beitrag von wankelspider »

flying_brick hat geschrieben: 07.06.2021, 16:22 Informieren ist wichtig, deshalb hier der Originaltext.

https://www.bundesrat.de/SharedDocs/dru ... onFile&v=1

Da geht es wohl um Fahrverbote für bestimmte Straßen. Lärm und Umweltbelastung.
Aber es sollte jeder selber nachlesen.
Kann man sich vielleicht schon mal prophylaktisch gegen Fahrverbote impfen lassen? Astra Zeneka sollen ja vermehrt die Alten bekommen damit die jungen überleben können, vielleicht hilft AZ auch bei unseren alten Karren? :hm:
+++ Jean-Claude fand Amme: Belgischer Schauspieler spürt Nährmutter auf +++
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3301
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 262 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal
Kontaktdaten:

Re: zukünftig Fahrverbote für Oldtimer?

#17

Beitrag von Triumphator »

...das ist schon alles richtig. Es steht nicht explizit „Oldtimer“ drin. Aber wie schon oft, wird dann klammheimlich ein kleiner Anhang gemacht, der dann anderes mit einschliesst. Das merkt dann keiner...

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....
Benutzeravatar
Ecktown
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 305
Registriert: 21.05.2014, 23:00
Wohnort: Eckernförde
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: zukünftig Fahrverbote für Oldtimer?

#18

Beitrag von Ecktown »

Auch der erste Schritt bezüglich der Datenerfassung wird getan.

Darauf kann man dann aufbauen.

Tollcollect Maut nur für LKW....lol...war auch nur vorgeschoben, daß System kann viel mehr.
Benutzeravatar
Nichtschwimmer
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 121
Registriert: 07.07.2014, 23:00
Wohnort: Mannheim
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: zukünftig Fahrverbote für Oldtimer?

#19

Beitrag von Nichtschwimmer »

Ich habe mir den Gesetzesentwurf durchgelesen und nichts über ein Fahrverbot für Oldtimer gefunden, schon gar nichts über ein generelles Fahrverbot. Das ist doch alles Panikmache.

Grüße Udo
Benutzeravatar
cerbe
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 667
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: zukünftig Fahrverbote für Oldtimer?

#20

Beitrag von cerbe »

Ecktown hat geschrieben: 07.06.2021, 19:28 Auch der erste Schritt bezüglich der Datenerfassung wird getan.

Darauf kann man dann aufbauen.

Tollcollect Maut nur für LKW....lol...war auch nur vorgeschoben, daß System kann viel mehr.
Mann sollte eine Pettingtion darüber machen die Kennzeichen und den TÜV abzuschaffen. Wer ist dafür dann Bitte teilen. :lol:
Gruß Christian
Benutzeravatar
Papa Fox
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 148
Registriert: 15.02.2020, 09:45
Wohnort: 68804 Altlussheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: zukünftig Fahrverbote für Oldtimer?

#21

Beitrag von Papa Fox »

In Frankreich ist gerade ein neues Gesetz in Kraft getreten : in etlichen Grossstädten inkl. Peripherie (Nancy und Strasbourg gehören dazu) dürfen ab sofort ältere Diesel-PKW vor 2005 nicht mehr fahren. Das Peverse: die automatische Erfassung der Sünder durch Videokameras !
Bin gespannt was noch auf die Autofahrer zukommt !
Benutzeravatar
wankelspider
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 366
Registriert: 19.08.2008, 23:00
Wohnort: 4711007 Brummelbach
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: zukünftig Fahrverbote für Oldtimer?

#22

Beitrag von wankelspider »

Nichtschwimmer hat geschrieben: 07.06.2021, 19:51 Ich habe mir den Gesetzesentwurf durchgelesen und nichts über ein Fahrverbot für Oldtimer gefunden, schon gar nichts über ein generelles Fahrverbot. Das ist doch alles Panikmache.

Grüße Udo
Niemand wird eine Mauer bauen.
Niemand wird die Grundrechte einschränken.

Alles nur Panikmache.
+++ Jean-Claude fand Amme: Belgischer Schauspieler spürt Nährmutter auf +++
Benutzeravatar
pi_power
ORGA-Team Mosel
Beiträge: 2289
Registriert: 11.02.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: zukünftig Fahrverbote für Oldtimer?

#23

Beitrag von pi_power »

Auch ein Problem sind die vielen tausend Joungtimer, die jetzt H-berechtigt sind/werden. Da kommt eine Flut auf die Oltimerscene zu, die unser Hobby aus der Nische holt und ggf. härtere Sanktionen verursacht, als das Mindestalter hochzusetzen. Ich will nichts Böses unterstellen, aber viele holen sich nur einen ollen Golf 2, um mit H-Kennzeichen in Umweltzonen fahren zu können.

Marc
Hauptsache Frisur hält!
Benutzeravatar
wankelspider
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 366
Registriert: 19.08.2008, 23:00
Wohnort: 4711007 Brummelbach
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: zukünftig Fahrverbote für Oldtimer?

#24

Beitrag von wankelspider »

Ich befürchte auch dass das RKI bald herausfinden könnte dass die britische Muh-Tante auch von Triumph ausgehen könnte. Das rechtfertigt natürlich Maßnahmen.
+++ Jean-Claude fand Amme: Belgischer Schauspieler spürt Nährmutter auf +++
Benutzeravatar
wankelspider
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 366
Registriert: 19.08.2008, 23:00
Wohnort: 4711007 Brummelbach
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: zukünftig Fahrverbote für Oldtimer?

#25

Beitrag von wankelspider »

Papa Fox hat geschrieben: 08.06.2021, 07:47 In Frankreich ist gerade ein neues Gesetz in Kraft getreten : in etlichen Grossstädten inkl. Peripherie (Nancy und Strasbourg gehören dazu) dürfen ab sofort ältere Diesel-PKW vor 2005 nicht mehr fahren. Das Peverse: die automatische Erfassung der Sünder durch Videokameras !
Bin gespannt was noch auf die Autofahrer zukommt !
Alles Panikmache, sollen die ollen Stinker doch zuhause in der Vitrine stehen bleiben.
+++ Jean-Claude fand Amme: Belgischer Schauspieler spürt Nährmutter auf +++
Benutzeravatar
wankelspider
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 366
Registriert: 19.08.2008, 23:00
Wohnort: 4711007 Brummelbach
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: zukünftig Fahrverbote für Oldtimer?

#26

Beitrag von wankelspider »

Nichtschwimmer hat geschrieben: 07.06.2021, 19:51 Ich habe mir den Gesetzesentwurf durchgelesen und nichts über ein Fahrverbot für Oldtimer gefunden, schon gar nichts über ein generelles Fahrverbot. Das ist doch alles Panikmache.

Grüße Udo
Natürlich steht da nicht Oldtimer drin, soll ja auch breitflächiger gelten.

Erwartest du etwa dass im Gesetz steht: Herr Müller darf mit dem TR6 nur von 8 bis 18 Uhr in der Klammergasse fahren?

Jetzt mal Spaß beiseite, was mir als Persilschein und bedenklich erscheint ist der Passus:

‚zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen, die von Fahrzeugen ausgehen‘

Was mir auch Sorgen macht ist eher wie das nachher wieder ausgelegt wird. Fahrzeuge die keinen Kat haben und keine permanente Datenübermittlung aller Bewegungsdaten sind nicht kontrollierbar und daher potenziell als gefährlich einzustufen. Wehret den Anfängen! Hinterher jammern hilft nicht.

Jetzt die Contra Fraktion bitte
+++ Jean-Claude fand Amme: Belgischer Schauspieler spürt Nährmutter auf +++
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1182
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:

Re: zukünftig Fahrverbote für Oldtimer?

#27

Beitrag von Fuzzy »

Ich würde sagen Fakt ist, wenn keiner die Hand hebt und Widerstand leistet,wird sowas umgesetzt.
Und nachher heulen hilft meist nicht mehr.

Ab sagen wir mal 90-95 wird die Technik durch die Elektronik auch immer schwerer beherrschbar. Bin gespannt ob es da tatsächlich zu einer Flut kommt. Oder ob die Brot & Butter-Kisten eher noch mehr wie früher einfach in die Presse wandern.

Ich bin der Meinung, dass der Verbrenner für den kommerziellen Alltag bald Geschichte sein wird. Vorausgesetzt das Thema Energieversorgung und Speicherung wird sinnvoller gelöst.

Spätestens dann sollten die paar Old- und Youngtimer nicht mehr wesentlich ins Gewicht fallen.
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
wankelspider
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 366
Registriert: 19.08.2008, 23:00
Wohnort: 4711007 Brummelbach
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: zukünftig Fahrverbote für Oldtimer?

#28

Beitrag von wankelspider »

Fuzzy hat geschrieben: 08.06.2021, 10:07
Ich bin der Meinung, dass der Verbrenner für den kommerziellen Alltag bald Geschichte sein wird. Vorausgesetzt das Thema Energieversorgung und Speicherung wird sinnvoller gelöst.
Falls du damit E-Mobility mittels Batterien meinst, das ist der größte Umweltverschmutzer überhaupt. Ich habe mir diese Erkenntnis nicht von irgendwelchen Webseiten angelesen sondern unter anderem mittels Forschungsarbeiten und durch eigene Testreihen selbst belegt. Ich habe 2010 eines der ersten deutschen Umwelttestlabore für Lithium Ionen Batterieantriebe an Prototypen mit aufgebaut. Was ich dabei erlebt habe darf ich nicht veröffentlichen und die Ergebnisse von Versuchsreihen sind mitunter auch ein Grund (Lobbyismus und politische Gründe ausgenommen) dass seit über 10 Jahren nicht nur E-Autos rumfahren. Ich glaube nicht dass batteriebetriebene Fahrzeuge den Verbrenner komplett ersetzen werden, höchstens in Nischenbereichen. Wind/Solarstromerzeugung zur Elektrolyse für Wasserstoffantrieb erscheint mir erfolgreicher wobei ich dazu keine nachweisbaren Fakten habe.
+++ Jean-Claude fand Amme: Belgischer Schauspieler spürt Nährmutter auf +++
Benutzeravatar
ovi-wan
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 43
Registriert: 06.06.2004, 23:00
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: zukünftig Fahrverbote für Oldtimer?

#29

Beitrag von ovi-wan »

wankelspider hat geschrieben: 08.06.2021, 09:35 ‚zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen, die von Fahrzeugen ausgehen‘
ich frag mich eher ob man das aus diesem Grund nur auf 'Fahrzeuge' beschränken kann. Da sehe ich z.B. noch die Wassersportfraktion und die Sportfliegerei. Und können wir uns Motorsport, jeglicher Art, dann noch leisten? Was dann wohl ab geht wenn man so vielen Leuten das Hobby und anderen den Wirtschaftsfaktor einfach so abdreht.

Ein ist sicher, der Benzinpreis geht hoch.
Benutzeravatar
wankelspider
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 366
Registriert: 19.08.2008, 23:00
Wohnort: 4711007 Brummelbach
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: zukünftig Fahrverbote für Oldtimer?

#30

Beitrag von wankelspider »

ovi-wan hat geschrieben: 08.06.2021, 10:50
wankelspider hat geschrieben: 08.06.2021, 09:35 ‚zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen, die von Fahrzeugen ausgehen‘
Was dann wohl ab geht wenn man so vielen Leuten das Hobby und anderen den Wirtschaftsfaktor einfach so abdreht.
Man kann sich doch eine andere Geldeinnahmequelle suchen z.B. Masken verkaufen oder ein PCR Testzentrum aufbauen :-D
Und das Geldzählen ist dann das neue Hobby :klatsch:
+++ Jean-Claude fand Amme: Belgischer Schauspieler spürt Nährmutter auf +++
Antworten

Zurück zu „Was sonst interessiert“