Brexit

... das Wetter z.B. :-)
Benutzeravatar
maetes
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 80
Registriert: 21.08.2020, 15:27
Wohnort: Köln | TR4A IRS 1967
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Brexit

#61

Beitrag von maetes »

POW40 hat geschrieben: 18.01.2021, 08:10
maetes hat geschrieben: 17.01.2021, 16:44 ... GB hat aber eine Zollunion mit der EU, d.h. Zoll fällt nicht an...
Ich vermute, Du hast Dich da vertippt oder?
Zollunion gibt es nicht, sprich Zoll fällt an. ...
Du hast selbstverständlich recht. Keine Zollunion, aber ein (Frei-)Handelsabkommen. Bei der Frage, ob jedoch Zoll neben der Einfuhrumsatzsteuer anfällt, gehen die Meinungen auseinander. Muss ja eigentlich irgendwo stehen. Das ZDF (i.A. durchaus seriös) spricht von Verzicht auf Mengenbeschränkungen und Zoll für Privatpersonen. Ich werde es sehen und berichten.... Das Teil liegt über der internationalen Freihandelsgrenze, ist aber auch 40% billiger als bei Moss France. Da bleibt noch Luft....
Benutzeravatar
Papa Fox
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 95
Registriert: 15.02.2020, 09:45
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Brexit

#62

Beitrag von Papa Fox »

Die einschlägigen Händlern wären gut beraten von einer Filliale in Nord Irland zu operieren. Nord Irland behält Sonderstatus und bleibt in der EU Zollunion.
Dr.No
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 97
Registriert: 02.08.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Brexit

#63

Beitrag von Dr.No »

So, kurzer Zwischenstand meiner Rimmer Bestellung vom 10.1.2021: Die Ware ist seit dem 12.1. in Deutschland und wartet nun irgendwo auf irgendetwas. Aus meiner Sicht bisher eine wesentliche Verschlechterung der Lieferperformance.
Grüße, Klaus
Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3183
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 217 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#64

Beitrag von Triumphator »

F477B3EB-DE31-4555-8AFF-AFACD991B103.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....
Benutzeravatar
JochemsTR
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1498
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#65

Beitrag von JochemsTR »

Vieles hängt auch vom Paketdienstleister ab. Aus den USA hatte ich mit z.B. UPS nie probleme, die kümmern sich um alles und bei Annahme (man muss ja daheim sein) wird bezahlt. Fedex liefert und schickt eine Rechnung nach. Mit DHL war mein USA Paket 4 Wochen in Frankfurt @ Zollbehörde, dann einen Brief bekommen, ausfüllen und innerhalb 3 Tage war das Paket dann da. So unterschiedlich kann es laufen.
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EFI EMU Black - 205/60 auf 7x16
Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5727
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#66

Beitrag von tr_tom »

Dr.No hat geschrieben: 21.01.2021, 21:20 So, kurzer Zwischenstand meiner Rimmer Bestellung vom 10.1.2021: Die Ware ist seit dem 12.1. in Deutschland und wartet nun irgendwo auf irgendetwas. Aus meiner Sicht bisher eine wesentliche Verschlechterung der Lieferperformance.
Grüße, Klaus
Hallo Klaus,

halte uns bitte auf dem Laufenden.

Mich würde z.B. auch interessieren, ob man bei der Lieferung etwas nachtrählich bezahlen muss, also z.B. dem UPS-Fahrer?

Dann wäre eine Lieferung an eine UPS-Station gar nicht möglich.

Gruss
Thomas
» Carpe diem - nutze den Tag... «
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7976
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#67

Beitrag von MadMarx »

die meisten US firmen sind so schlau, daß die zollgebühren schon im vorfeld bezahlt werden können.
dann wird einfach an die haustüre geliefert, mit UPS oder FedEx sogar innerhalb weniger tage.

vermutlich werden die briten ähnliche optionen künftig anbieten.
Benutzeravatar
re-hiker
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 436
Registriert: 21.06.2014, 23:00
Wohnort: Buchs CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Brexit

#68

Beitrag von re-hiker »

Guten Morgen

Meine Lieferungen von Rimmer dauern wegen Corona etwas länger bis zum Versand. Der Versand ist für eine grössere Schachtel von etwa £ 21,- auf £ 24,- gestiegen. Dazu kommt in der Schweiz die Bearbeitungsgebühr von UPS für die Zollabwicklungl und MwSt. Da hat sich nichts geändert, ausser dass man diese Gebühren nun im Voraus via UPS App bezahlen kann, einen unterschiedlichen Zustellort, ablegen vor der Haustüre oder Abholung bei UPS eingeben kann, keine Bezahlung mehr an den UPS Chauffeur. Das funktioniert einwandfrei.

Einen wunderschönen Tag und bleibt Gesund
Robert
Benutzeravatar
Freiburger
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 132
Registriert: 20.10.2010, 23:00
Wohnort: 79194 Gundelfingen
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Brexit

#69

Beitrag von Freiburger »

Hier das Ganze aus der Sicht der UK-Kunden:
https://www.theguardian.com/money/2021/ ... ave-to-pay
:kopfklatsch
Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich totlachen: Da wird den Wählern erzählt, der Brexit macht alles besser und Staats-Gelder für NHS etc. frei, und dann bittet der Staat erstmal seine Bürger kräftig zur Kasse.
Well done, folks!
Happy Motoring!

Christian

--------------------------------------
Triumph TR3A, 12/58, TS 40### L
Restaurierung im Gang...
Dr.No
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 97
Registriert: 02.08.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Brexit

#70

Beitrag von Dr.No »

JochemsTR hat geschrieben: 22.01.2021, 06:43 Vieles hängt auch vom Paketdienstleister ab. Aus den USA hatte ich mit z.B. UPS nie probleme, die kümmern sich um alles und bei Annahme (man muss ja daheim sein) wird bezahlt. Fedex liefert und schickt eine Rechnung nach. Mit DHL war mein USA Paket 4 Wochen in Frankfurt @ Zollbehörde, dann einen Brief bekommen, ausfüllen und innerhalb 3 Tage war das Paket dann da. So unterschiedlich kann es laufen.
Jochem
Zum Thema USA kann ich auch was erzählen. Hier warte ich seit dem 8.12.2020 auf eine Sendung aus der Nähe von San Diego. Die Sendung ist inzwischen wohl in Deutschland, hat aber immer noch keinen Zustelltermin. Versandt wurde das ganze in den USA mit USPS..... Gruselig.
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7976
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 105 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#71

Beitrag von MadMarx »

vieles hängt an der deklaration der ware. wenn die unverständlich deklariert ist, dann dauert es lang.
AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1141
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Brexit

#72

Beitrag von AndreasP »

Dr.No hat geschrieben: 22.01.2021, 11:28 Zum Thema USA kann ich auch was erzählen. Hier warte ich seit dem 8.12.2020 auf eine Sendung aus der Nähe von San Diego. Die Sendung ist inzwischen wohl in Deutschland, hat aber immer noch keinen Zustelltermin. Versandt wurde das ganze in den USA mit USPS..... Gruselig.
Das wird wohl in Leipzig beim Zoll liegen.
Vor einem Jahr hatte ich Motorrad Nockenwellen bei Megacycle umarbeiten lassen. Die Kasperei beim Zoll in Leipzig hat länger gedauert, als die Arbeit in den USA.
Wenn jetzt noch Lieferungen aus England dort abgefertigt werden müssen, bricht das System zusammen.

Andreas
Benutzeravatar
Papa Fox
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 95
Registriert: 15.02.2020, 09:45
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Brexit

#73

Beitrag von Papa Fox »

Britain’s online shoppers have expressed their dismay after been hit with unexpectedly high post-Brexit charges on items ordered from countries in the EU.

Consumers have been asked to pay up to one-third extra in customs duties, VAT and additional delivery charges once they arrive in the UK.

One UK retail boss said British firms were considering abandoning or even burning goods returned by their EU customers who were also unhappy about unexpected charges, due to the costs involved in bringing the items back to Britain.

One shopper, Ellie Huddleston from London, told the BBC she had been asked to pay £140 in unexpected costs from couriers DPD and UPS after buying a coat and blouses from EU retailers at £380.
Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 256
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Brexit

#74

Beitrag von Sinan »

Naja, die Saboteure auf beiden Seiten können jetzt alles liegen lassen wegen Corona.
Bist jetzt gekniffen Boris!!! Aber wenigstens fallen die Immobilenpreise
S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2770
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Re: Brexit

#75

Beitrag von S-TYP34 »

Die Aussichten in Zukunft:

Die Engländer werden so langsam verhungern,
keine Kraft mehr haben um Post/Versandsendungen zur Post zubringen!
Denn auf unserer Seite
stehen die Versorgungs LKW`s für England mit Fleich u. Obst,Gemüse
wo die Papiere nicht stimmen,nicht vollständig sind
und das ganze Lebensmittel wurde schlecht und muss auf unserer Seite endsorgt werden!!

Das ist nicht wenig Zeugs was da vergammelt!

Erst jetzt werden die Leute in England wach
denn in Nordirland sind die Regale in den Supermärkten LEER.

Habe meine Kundennummer bei den Rimm. Brüdern löschen lassen
denn durch Brexit ist alles zu teuer geworden.

Harald
der darauf wartet dass die Engländer auf die Strasse gehen.
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.
Antworten

Zurück zu „Was sonst interessiert“