Brexit

... das Wetter z.B. :-)

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 628
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Brexit

#166

Beitrag von Drolli »

@ PapaFox,
wie hoch waren die UPS Carrier - Kosten?
Das muss der Versender benutzen,
https://www.postoffice.co.uk/mail/customs-forms
dann gehts auch.
Bin vor 45 Jahren wegen jedem Teil zum Zoll am Bahnhof gerannt und Stunden verbracht bis der
Beamte handschriftlich die Papiere ausgefüllt hat, es hat eine gefühlte Ewigkeit gedauert bis er
die Warennummern gefunden hat,
Gruss aus Angeln Carl
Benutzeravatar
dondem
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 98
Registriert: 26.02.2007, 00:00
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 42 Mal

Re: Brexit

#167

Beitrag von dondem »

ÖSTERREICH
Am 18.03.21 über Ebay bestellt und heute bekommen. Das ist nicht schlecht gelaufen. Ging über Royal Mail.
Grüße aus Wien
Donald
Benutzeravatar
cerbe
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 674
Registriert: 23.10.2010, 23:00
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#168

Beitrag von cerbe »

Hallo
habe gestern mein erstes Paket aus Frankreich bekommen. :top:

https://www.betaset.fr

Gruß Christian
Benutzeravatar
Freiburger
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 155
Registriert: 20.10.2010, 23:00
Wohnort: 79194 Gundelfingen
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Brexit

#169

Beitrag von Freiburger »

Hallo Christian, das sieht spannend aus. Ich habe gerade mal ein bißchen bei denen gestöbert: Wenn die wirklich alles so vorrätig haben, wie es auf der Website steht, ist das eine schöne Alternative - auch preislich. Wie sind denn die Versandkosten?
Danke für Deinen Hinweis! :wave:
Happy Motoring!

Christian

--------------------------------------
Triumph TR3A, 12/58, TS 40### L
Restaurierung im Gang...
Benutzeravatar
TR6-72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 308
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#170

Beitrag von TR6-72 »

Hallo zusammen,

Bestellung bei Rimmer Bros hat 4 Werktage gedauert und bislang noch keine weitere Post von Zoll od. Paketdienstleister. Man achte auf die Pos. P&H (VAT). :drive:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
ansgar
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 40
Registriert: 13.04.2016, 21:25
Wohnort: 49124 Georgsmarienhütte
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Brexit

#171

Beitrag von ansgar »

Moin,
Im März Teile bei Moos bestellt , Lieferzeit 7 Tage, Warenwert 50 Euro.
Im April Rechnung vom Lieferdienst mit Zoll etc. 52 Euro. Fedex
Gruß Ansgar
Ein Spitfire ist das schnellste Zündplättchen der Welt :rally:
Benutzeravatar
TR6-72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 308
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#172

Beitrag von TR6-72 »

TR6-72 hat geschrieben: 27.04.2021, 10:34 Hallo zusammen,

Bestellung bei Rimmer Bros hat 4 Werktage gedauert und bislang noch keine weitere Post von Zoll od. Paketdienstleister. Man achte auf die Pos. P&H (VAT). :drive:
Hallo zusammen,

bis heute keine weitere Post von Zoll od. Paketdienstleister.

Das entspricht meiner Ansicht nach auch dem Handelsabkommen zwischen GB und EU.
Ware mit Ursprung in GB (wie auf der Rechnung gedruckt) muss nicht verzollt werden, aber Einfuhrumsatzsteuer müsste ich meiner Meinung nach zahlen.
Schau wir mal.
:drive:

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
Papa Fox
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 171
Registriert: 15.02.2020, 09:45
Wohnort: 68804 Altlussheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Brexit

#173

Beitrag von Papa Fox »

Hier sind die Obergrenzen für Bestellungenz7Lieferugnen aus UK
file:///C:/Users/49176/AppData/Local/Temp/faltblatt_zoll_post_internethandel.pdf
Warenwert bis 22 € = keine Abgabe
Handelsware ab 22 € = Mwst. fällig
Bei Geschenksendugnen also ohne Zahlungsverkehr:
bis 45 € = keine Abgabe
ab 45 € = Mwst. fällig
Ich gehe davon aus, dass wenn der Wert unter der Grenze 22/45 € liegt , dass es auch keine Handlingsgebühr für den Zusteller gibt.
Unklar ist auch ob die Versansdkosten miteingerechnet werden. Pakete aus UK sind bekanntlich teuer !!
Benutzeravatar
TR6-72
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 308
Registriert: 21.05.2020, 17:41
Wohnort: Geseke
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#174

Beitrag von TR6-72 »

Die reine Ware ist bei mir > 30£. Also müsste ich jetzt eine Einfuhrumsatzsteuererklärung einreichen.

Grüße aus Westfalen
Dieter
Amelia
Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 237
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#175

Beitrag von Timm »

Heute kam wieder ein Paket aus England:

Bestellt am 10.5. (MEV Spares)
Wert (incl. shipping) 123 Pfund
gestern war Benachrichtigung im Briefkasten
heute abgeholt
7,20 Euros Zoll, 6 Euro DHL handling

Bin zufrieden!
Benutzeravatar
Papa Fox
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 171
Registriert: 15.02.2020, 09:45
Wohnort: 68804 Altlussheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Brexit

#176

Beitrag von Papa Fox »

Timm : grob geschätzt hättest du 25 € Mwst entrichten müssen . Wurde hie etwas vergessen ??
Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 237
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#177

Beitrag von Timm »

Ups, kann sein.

Da will ich mich aber mal nicht beschweren

Kann aber auch sein dass das hier zieht:

"
5.2 Warenwertgrenze
Warenlieferungen nach Großbritannien bis zur Warenwertgrenze in Höhe von 135 GBP
Aus Sicht des deutschen Fiskus liegt bei Warenlieferungen bis zu einer Wertgrenze von 135 GBP eine in
Deutschland steuerbefreite Ausfuhrlieferung vor.
Weiterhin unterliegen Warenlieferungen bis zur Grenze
von 135 GBP zwar der britischen Mehrwertsteuer,
was eine entsprechende Registrierung in Großbritannien erfordert. Folge davon ist jedoch eine quartalsweise
Mehrwertsteuererklärung und -abführung in Großbritannien. Auf der Rechnung sind die britische Mehrwertsteuer und die britische USt-IdNr. auszuweisen.
Solche Warenlieferungen sind jedoch sowohl vom britischen Zoll als auch von der britischen Einfuhrumsatzsteuer befreit.
"

Bedeutet unter 135 GBP~150 Eur keine Steuer in D

Wie die Engländer das machen weiß ich nicht - auf meiner Rechnung stand 0% VAT. Zahlt das Porto :-D

Ehrlich gesagt, die Details und die unterschiedlichen Handlungsweisen, Kosten und vor allem Laufzeiten der letzten Wochen waren doch sehr nervig - aber das hier lief doch sehr gut.
Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 237
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#178

Beitrag von Timm »

Ich sehe gerade, habe quatsch zitiert, geht da ja um Waren NACH GB.

Es gibt aber wohl in beide Richtungen eine 135 GBP~150 EUR Grenze für Steuern
Benutzeravatar
Sinan
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 306
Registriert: 28.10.2010, 23:00
Wohnort: Weinheim
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Brexit

#179

Beitrag von Sinan »

Will hier jemand sagen, das alles unter 150,-€ Warenwert von der MwSt befreit ist?
Also, wenn was 120.- £ kosten schreibt der Versender einfach keine Mehrwertsteuer drauf und das Fiskus findet das ok?
Eher nicht...... das geht nur wenn man eine Steuernummer hat. Das Thema bleibt aber am Versender hängen. Egal wie oft der Null VAT drauf schreibt,
sein Finanzamt wird ihm da schon was zu sagen. Ausser er hat von dir eine Steuernummer bekommen. Aber ob das für GB noch gilt?

Gruß Sinan
Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 628
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Brexit

#180

Beitrag von Drolli »

Moin Sinan,
ich habe seit dem 01.02.2021 sechs Sendungen aus UK bekommen, die sind alle ohne Mehrwertsteuer,
wenn am eine Steuernummer hat - das ist dann gewerblich dann wird die Sendung sofort zugestellt,die
Einfuhrumsatzsteuer muss der Empfänger dann abführen.
Bei uns Privatbestellern und Empfängern ohne Steuernummer muss der Carrier sie Sendung bim Zoll vorfühen
und geht mit der Mehrwetsteuerzahlung in Vorleistung es gibt die Möglichkeit bei DHL sich als Selbstverzoller einzutragen,
bin ich auch hat aber bisher nicht geklappt - ob sich das bei 6€ Gebühren lohnt????
Mit den ratifizierten Handelsabkommen EU/UK fällt kein Zoll mehr an, hier nachzulesen wer mag,
https://eur-lex.europa.eu/legal-content ... 1)&from=EN
Auch die Mehrwertsteuer Befreiung bis Warenwert € 22 ist am 01.06.2021 Geschichte- in dem Warenwert wird
immer das Porto mit einbezogen,
Gruss aus Angeln Carl
Antworten

Zurück zu „Was sonst interessiert“