Brexit

... das Wetter z.B. :-)

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Dr.No
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 141
Registriert: 02.08.2020, 09:14
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Brexit

#136

Beitrag von Dr.No »

BayernTR7 hat geschrieben: 23.02.2021, 18:10 Kopfdichtung von Rimmer zu mir hat ca 10 Tage gebraucht
Da gratuliere ich doch ganz herzlich. Vielleicht liegt es auch am örtlichen Zoll bei mir. Warte immer noch seit 11.1.2020.... :-)
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 8090
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#137

Beitrag von MadMarx »

autoteile aus USA haben meist so 7% zoll + 19%...frachtkosten werden immer in den warenwert inkludiert.
keine ahnung, ob england ähnliche konditionen mit der EU hat, wie die USA oder schlechtere.
Benutzeravatar
maetes
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 135
Registriert: 21.08.2020, 15:27
Wohnort: Köln | TR4A IRS 1967
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Brexit

#138

Beitrag von maetes »

So. Jetzt ist meine Rechnung von TNT da. Lieferung innerhalb von 10 Tagen ab Bestellung einschließlich Zollabfertigung. Das war ja schon mal OK.
Aber: Ware 232 EUR, USt 60 EUR, Zoll 11 EUR, Handling insgesamt 35 EUR. Abgesehen davon, dass das Handling zusätzlich zum Porto schon ganz schön teuer ist, wird die Einfuhrumsatzsteuer und der Zoll nicht nur auf die real bezahlte Ware einschl. Porto berechnet, sondern auf einen für mich nicht nachvollziehbaren höheren Frachtwert.
Aus meiner Sicht macht es in Zukunft wenig Sinn, noch in GB zu bestellen. Wobei natürlich auch die deutschen Importeure demnächst diese Aufschläge zu kalkulieren haben. Unser Hobby wird teurer....
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 8090
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#139

Beitrag von MadMarx »

maetes hat geschrieben: 24.02.2021, 09:55 ....., sondern auf einen für mich nicht nachvollziehbaren höheren Frachtwert. ...
immer diese abrechnungen prüfen und ggf. nachfragen und korrigieren lassen.
mir hat man schon 2x zuviel berechnet, weil ein zollbeamter die ware falsch einsortiert hat und statt 4,5% zoll, 10% abgerechnet wurde.
Benutzeravatar
maetes
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 135
Registriert: 21.08.2020, 15:27
Wohnort: Köln | TR4A IRS 1967
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Brexit

#140

Beitrag von maetes »

Da hast du recht. Ich war auch schon kurz davor, habe die Differenz dann mit 15 EUR zu meinen Ungunsten festgestellt, mit meinem Stundensatz abgeglichen (muss das ja während der Arbeitszeiten regeln) und dann gelassen. Trotzdem ärgerlich.....
Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 237
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#141

Beitrag von Timm »

Kurzer Zwischenstand zu meinen Brexit Erfahrungen. Daten sind von der DHL-Sendungsverfolgung:

12.2. (Freitag) Bestellung aufgegeben bei MiniSpares in Leeds
12.2. In England aufgegeben, im Postversand
15.2. (Montag) angekommen in Kassel

Alles top, habe ich gedacht!

16.2. in Zollbearbeitung

Dann Ruhe. Freitag per webformular bei DHL nachgefragt. Keine Antwort. Heute angerufen. Da kam die Auskunft dass der Zoll gerade schwierig sei und länger dauert.

30 minuten nach telefonat: Update der Sendungsbenachrichtigung!

Ich freue mich schon!

Zu früh:
"Weitere Details:
Die Zollanmeldung wurde vom Zoll zurückgewiesen.
Nächster Schritt:
Die Zollanmeldung wurden korrigiert und erneut an den Zoll übermittelt. Ein DHL Express Verantwortlicher wird den Versender/Importeur kontaktieren, sollten weitere Informationen benötigt werden."

Fazit: 2 Wochen beim Zoll, mit dem Ergebnis weitere Prüfungen/Nachfragen nötig. Noch nichts bei mir angekommen.

I am not overly amused!

Bin mal gespannt was nachher die Kostenseite so sagt. Falls ich meine Lieferung erhalte!

Ich habe ja gedacht dass wird alles nicht so schlimm mit dem Brexit. Aber das ist echt nicht lustig. Will der Zoll da einen Kleinkrieg aufziehen? Jedenfalls ist eine Bestellung in the motherland of our vehicles kaum noch praktikabel, zumindest meine aktuelle Erfahrung.
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 8090
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#142

Beitrag von MadMarx »

ja, der zoll ist wie bei allen importen aus nicht EU gebieten sehr akribisch.
jeder bestandteil einer sendung muß einer warensorte mit warennummer zugeordnet sein, damit das flüssig klappt.
wenn in england fehler bei der deklaration gemacht wurden, dann geht der spaß los.
Benutzeravatar
cosmo
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 235
Registriert: 21.08.2004, 23:00
Wohnort: Vlotho
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Brexit

#143

Beitrag von cosmo »

Hat zwar nichts mit dem Brexit zu tun, aber ich habe auch so meine Erfahrungen
mit dem Zoll gesammelt.
Hab vor einigen Jahren öfter Foto Objektive in den USA gekauft.
Wenn von Privat, gingen die meist am Zoll vorbei.
Von Händler nicht, da er korrekt den Wert der Warensendung angegeben hatte.
Blieb also beim Zoll hängen. Vorsichtshalber hatte ich mir die Zollbestimmungen betreffs Foto Artikeln ausgedruckt
und mit zum Zollamt genommen.
Die wollten allen ernstes Zoll für ein Objektiv haben, obwohl das nicht zollpflichtig war. Nach Vorlage meiner Ausdrucke
Bis denn
cosmo
Benutzeravatar
cosmo
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 235
Registriert: 21.08.2004, 23:00
Wohnort: Vlotho
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Brexit

#144

Beitrag von cosmo »

Bei meiner Antwort fehlt etwas:
Nach Vorlage meiner Ausdrucke ging es recht schnell, nach 30 min konnte
ich die Ware ohne Zoll mit nach Hause nehmen.
Benutzeravatar
Timm
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 237
Registriert: 27.12.2004, 00:00
Wohnort: Dreieich
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#145

Beitrag von Timm »

cosmo hat geschrieben: 01.03.2021, 21:17 Bei meiner Antwort fehlt etwas:
Nach Vorlage meiner Ausdrucke ging es recht schnell, nach 30 min konnte
ich die Ware ohne Zoll mit nach Hause nehmen.
Ich wäre ja froh wenn ich jemanden beim Zoll als Ansprechpartner hätte. Aber so sehe ich nur "beim Zoll" und "Unterlagen zurückgewiesen". Hat ja alles nichts mit mir zu tun sondern noch zwischen Versender/DHL/Zoll. 3 Wochen bald.

Ich bin ja nur der Wartende.
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 8090
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#146

Beitrag von MadMarx »

meine lieferung aus USA ist auch nun aufgehalten, ohne angabe eines lieferdatums.
Benutzeravatar
berkur
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 21
Registriert: 26.08.2017, 18:42
Wohnort: Großkrotzenburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Brexit

#147

Beitrag von berkur »

Hallo zusammen,
ich kann hier mal meine Zoll-Erfahrungen mit Bestellungen beim Wedgeshop in den USA zum Besten geben:
Die Ware war immer innerhalb weniger Tage in Frankfurt am Flughafen ( mit USPS und DHL).
Dann geht die Lieferung zu einem DHL-Zolllager in Speyer, wo sie eine Woche verbleibt.
Es ist nicht zu erkennen, was die dort damit treiben.
Dann geht das Paket weiter über eine DHL-Zustellbasis zum örtlichen Zollamt.
Den Eingang dort sieht man in der DHL-App, am nächsten Tag kommt eine schriftliche Benachrichtigung.
Beim Zoll wird das Paket geöffnet und die wollen die Rechnung sehen.
Dann wird die Einfuhrumsatzsteuer (entspricht mit 19% der MWSt) und eventuell der Zoll berechnet.
Je nachdem um welches Teil es sich handelt, ist die Einfuhr u. U. zollfrei (siehe App Zoll und Post).
Dann Einzahlung an der Zollkasse und man kann die Ware mitnehmen.
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 8090
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#148

Beitrag von MadMarx »

heute mit dem zoll gesprochen.
chaos hoch 10, unterbesetzt wegen corona, unklarheiten wegen brexit.
deshalb dauert das alles so lange
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 8090
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: Brexit

#149

Beitrag von MadMarx »

paket angekommen.
Drolli
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 628
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Brexit

#150

Beitrag von Drolli »

Moin,
mag evtl auch interessant sein - besonders die unterschielichen Kosten der Carrier die die fürs handling
beim Zoll berechnen
https://www.paketda.de/ausland/paket-mit-zoll.php#EuSt
Gruss von ser Ostsee Carl
Antworten

Zurück zu „Was sonst interessiert“