Anzeige TR3 1956

... das Wetter z.B. :-)
Benutzeravatar
Roland_TR
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 118
Registriert: 16.12.2004, 00:00
Wohnort: Oberkirch
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Anzeige TR3 1956

#1

Beitrag von Roland_TR » 10.03.2019, 10:52

Hallo TR-Freunde,
habe das Heft auf der Retro Classic am Freitag gesehen und fand diese Reklame interessant:
Anzeige von Walter Hagen & Co. GmbH
in Auto Motor und Sport Heft 14 vom 7. Juli 1956
War nicht billig.
Gruß
Roland
tr3_1958.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TR6 PI 1972 123 PS

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2694
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anzeige TR3 1956

#2

Beitrag von Triumphator » 10.03.2019, 21:52

war das evtl. 1958? Ist ein 3a....
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Roland_TR
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 118
Registriert: 16.12.2004, 00:00
Wohnort: Oberkirch
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anzeige TR3 1956

#3

Beitrag von Roland_TR » 11.03.2019, 06:36

Stimmt, es war 1958. Auto Motor Sport Heft 9, 26. April 1958.
Habe mich geirrt, weil ich beide Hefte in der Hand hatte, sowohl Heft 14 vom 7. Juli 1956, als auch Heft 9, 26. April 1958.
Die Anzeige von Walter Hagen zeigt den TR3 mit breiterem Kühlergrill und Türgriffe an der Außenseite.
wikipedia: Die Bezeichnung „TR3A“ wurde werkseitig nie verwendet. Das angehängte „A“ entstand umgangssprachlich für „Amerika“, da dieses Modell zum großen Teil in die USA ausgeliefert wurde.
Gruß
Roland
tr3_1958.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
TR6 PI 1972 123 PS

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2694
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anzeige TR3 1956

#4

Beitrag von Triumphator » 11.03.2019, 06:54

:klatsch: :klatsch: :yes: :top:
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5353
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anzeige TR3 1956

#5

Beitrag von tr_tom » 11.03.2019, 07:04

Roland_TR hat geschrieben:
11.03.2019, 06:36

wikipedia: Die Bezeichnung „TR3A“ wurde werkseitig nie verwendet. Das angehängte „A“ entstand umgangssprachlich für „Amerika“, da dieses Modell zum großen Teil in die USA ausgeliefert wurde.
Da schreibt Jemand Quatsch:
TR4A_spare-parts-catalogue_by_Brooklands.jpg
Das ist doch werksseitig, oder?

Gruss
Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Benutzeravatar
MKIII
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 61
Registriert: 02.09.2008, 23:00
Wohnort: Moerfelden
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anzeige TR3 1956

#6

Beitrag von MKIII » 11.03.2019, 07:41

Ist aber kein Catalogue vom TR3A :-?
Gruß Norbert 69MK3

Benutzeravatar
ts27952
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 491
Registriert: 09.08.2005, 23:00
Wohnort: Büttelborn
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Anzeige TR3 1956

#7

Beitrag von ts27952 » 11.03.2019, 08:03

… und beim TR4 stand das "A" nicht für Amerika :-o

… und der TR3B wurde tatsächlich ausschließlich für den US-Markt gebaut :-? Also wofür steht das "A" wirklich? So genau weiß das wohl niemand und so wird es dann auch bleiben. Es ist ja eigentlich auch egal...
:weg
Johannes

TS27952 ... und am Anneau du Rhin erfolgreich alle anderen gebremst ;-)

Benutzeravatar
TRDAS1966
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 188
Registriert: 16.10.2010, 23:00
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Anzeige TR3 1956

#8

Beitrag von TRDAS1966 » 11.03.2019, 10:05

Hallo,

meine Meinung/Erinnerung ist:

1. TR3
dann
2. TR3 A
und
3. TR3 B
Einfach nur eine Bezeichung des Modells innerhalb einer Serie für die nachfolgenden Modelle.
Der TR 3B wurde nur noch aus Restbeständen zusammengeschraubt und so in den USA verkauft.

Andere Beispiele:
MG A, MG B, MG C
oder
MG TA, TB, TC, TD, TF.

Richtig oder falsch?

Gruß Norbert R. aus D.

Benutzeravatar
Freiburger
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 67
Registriert: 20.10.2010, 23:00
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Anzeige TR3 1956

#9

Beitrag von Freiburger » 11.03.2019, 15:57

TRDAS1966 hat geschrieben:
11.03.2019, 10:05

Der TR 3B wurde nur noch aus Restbeständen zusammengeschraubt und so in den USA verkauft.
Das einzige, was beim 3B "Restbestand" war, waren vermutlich die verstellbaren Lenksäulen/-räder, die diese Baureihe auffallend häufig hatte - da wurden wohl wirklich Restbestände verbaut.
Die Karosserien wurden extra gebaut (dazu auch die Werkzeuge extra in ein anderes Werk gebracht - von Mulliners zu Forward Radiator), die Rahmen wurden extra gebaut, die Technik z.T. an die des neuen TR4 angepaßt...
Wo sind da Restbestände zu erkennen? :genau:

Richtig ist: Der 3B wurde auf Anfrage der US-Händler gebaut, wozu die Produktion extra wieder aufgenommen wurde. Zuvor wurden die Restbestände an 3As abverkauft, die zum Teil ein Jahr und mehr auf Halde standen...

Benutzeravatar
TRDAS1966
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 188
Registriert: 16.10.2010, 23:00
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Anzeige TR3 1956

#10

Beitrag von TRDAS1966 » 11.03.2019, 17:27

Hallo an den Freiburger ohne Namen,

die Erklärungen zum TR3B scheinen plausibel. Ich habe nur zitiert wie es bislang in TR-Register kommuniziert wurde.

Egal, aber bzgl. der Frage der Kennzeichen TR3 bis TR3B gibt es keine Erklärung. Und dies war ja eigentlich die Kernfrage.

Gruß
Norbert R.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2694
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anzeige TR3 1956

#11

Beitrag von Triumphator » 11.03.2019, 20:58

...der 3B hatte auch andere Türen ohne Holz nur mit Blech und die Windschutzscheibenbefestigung war mit Schrauben und nicht mit DZUS.
Motor war der 2,2 l.

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

POW40
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 953
Registriert: 30.08.2009, 23:00
Wohnort: 1957 TR 3
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Anzeige TR3 1956

#12

Beitrag von POW40 » 12.03.2019, 07:02

Bezüglich der Namensgebung bin ich bei Norbert.

In aller Literatur, die mir im Laufe der Zeit durch die Finger gegangen ist, wurde das "A" nie für Amerika genutzt. Mein Glaube an die Allwissenheit von Wikipedia ist auch begrenzt :-D Es gibt auch ein Buch/Booklet von dem damaligen TR Verkaufsleiter in den USA, der recht unterhaltsam über die TR-Jahre dort schreibt. Auch da wird das A immer als interne Modellbezeichnung genutzt für die zweite Baureihe und niemals im Kontext "Amerika".

Gruss
Oliver

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2694
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Anzeige TR3 1956

#13

Beitrag von Triumphator » 12.03.2019, 08:13

...hier wesentlich besser beschrieben: https://en.m.wikipedia.org/wiki/Triumph_TR3

In den ganzen Büchern steht nirgends etwas davon, dass „A“ „America“ bedeutet....


Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Freiburger
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 67
Registriert: 20.10.2010, 23:00
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Anzeige TR3 1956

#14

Beitrag von Freiburger » 12.03.2019, 09:41

Triumphator hat geschrieben:
11.03.2019, 20:58
...der 3B hatte auch andere Türen ohne Holz nur mit Blech und die Windschutzscheibenbefestigung war mit Schrauben und nicht mit DZUS.
Motor war der 2,2 l.
Hallo Wolfgang,
das sind beides Änderungen, die schon mit der Erneuerung der Karosseriewerkzeuge bei TS 60000 eingeführt wurden (neben zahlreichen anderen, wie z.B. Sockel unter den Scharnieren, glatte Ablage hinter den Sitzen, abgerundete Türunterseiten, geänderter Fofferraumboden...). Vom 3A zum 3B gab es keine größeren Änderungen.
Den 2.2 gab's schon früher als Option. Die erste Serie des 3B (TSF) hatte standardmäßig aber noch den 2 Liter. Die 2. Serie (TCF) dann mit 2.2 Liter und Synchro-Box vom TR4. Übrigens auch mit hinten liegendem Öleinfullstutzen, wie TR4.
Happy Motoring!

Christian

--------------------------------------
Triumph TR3A, 12/58, TS 403## L
Restaurierung im Gang...

Benutzeravatar
Freiburger
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 67
Registriert: 20.10.2010, 23:00
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Anzeige TR3 1956

#15

Beitrag von Freiburger » 12.03.2019, 09:58

Im Triumph Guide von Dave Allen/Dick Strome, Modern Sports Car Series, New York 1959 (3. Druck 1960) wird ausdrücklich vom TR-3A (sic!) gesprochen (S. 71-73).
Und spätestens 1962 ist die Bezeichnung TR 3A in England angekommen:
Olyslager.jpg
Hier ohne Bindestrich. Da diese Bände in enger Zusammenarbeit mit dem Werk entstanden, kann man davon ausgehen, daß der Zusatz "A" zu dieser Zeit auch in Coventry akzeptiert war...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Happy Motoring!

Christian

--------------------------------------
Triumph TR3A, 12/58, TS 403## L
Restaurierung im Gang...

Antworten

Zurück zu „Was sonst interessiert“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste