H-Zulassung und Fahrverbote

... das Wetter z.B. :-)
Benutzeravatar
yxc
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 676
Registriert: 11.01.2015, 00:00
Wohnort: Bad Soden
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: H-Zulassung und Fahrverbote

#61

Beitrag von yxc » 11.02.2019, 07:03

...danke für die Zahlen...jetzt kommt doch mal ne Diskussionsgrundlage zusammen. Das ist in der Tat erstmal anders als befürchtet.
Aber wird /muss der Gesetzgeber nicht allen 'normal' zugelassenen Verbrennern vor 2015 sukzessive an den Kragen gehen, um den Korridor für Neufahrzeuge zu verbreitern?
Es wird doch auch immer einsichtiger, dass der Logistikanspruch unserer Gesellschaft nicht ausschließlich mit batteriebetriebener e-Mobilität zu befriedigen ist...

Vg Juergen

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1486
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal
Kontaktdaten:

Re: H-Zulassung und Fahrverbote

#62

Beitrag von hneuland » 11.02.2019, 09:46

ja, interessante Zahlen. Vor allem der Hinweis, dass ein H-Kennzeichen nicht in jedem Fall auch Kostenvorteile bei der Steuer bringt, war sicher nicht jedem so bekannt. Mir jedenfalls nicht.
Dennoch sollten die Interessenvertreter von automobilem Kulturgut das Thema - wenn schon nicht im Auge - so doch im Hinterkopf behalten.
So wie Juergen im vorherigen Beitrag sehe ich das auch. Und wenn dann in paar Jahren alle Diesel-4-Fahrer nach dem H-Kennzeichen drängen, gibt es sicher eine neue Diskussion darüber.

LG Horst

Antworten

Zurück zu „Was sonst interessiert“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste