Zoff in deutschen Oltimerverbänden

... das Wetter z.B. :-)
Antworten
Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3603
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR5 Bj.68
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Zoff in deutschen Oltimerverbänden

#1

Beitrag von Eckhard » 30.06.2018, 13:26

In der Autobild 5 2018 ist ein Bericht darüber zu lesen. Anstatt die einzelnen Verbände zusammenarbeiten ist genau das Gegenteil der Fall

LESENSWERT

Eckhard

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3603
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR5 Bj.68
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Zoff in deutschen Oltimerverbänden

#2

Beitrag von Eckhard » 01.07.2018, 08:05

Mich wundert dass keinerlei Reaktion auf dieses wichtige Thema erfolgt. Habe den entsprechenden Bericht per Mail bekommen. Es handelt sich um abfotogrfierte Seiten in schlechter Qualität. Es ist nicht alles lesbar. Tatsache aber ist dass "unser" Peter Steckel auch im Bericht erwähnt wird der sehr viel Zeit und noch mehr für dieses Hobby Oldtimer investiert

Es gibt oft mehrseitige Berichte über ein ganz banales Thema. Hier geht es um mehr

Eckhard

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 675
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zoff in deutschen Oltimerverbänden

#3

Beitrag von dakwo74 » 01.07.2018, 08:18

Hallo Eckhard, gestern konnte ich den Autobild 5 beim Tanken oder beim Kaufland nicht erwischen....
Ich weiß nicht ob es erlaubt ist, aber bei solche Hinweise wäre es hilfreich die betroffene Seiten hier reinzustellen, damit nicht jeder das Heft kaufen muss.
Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 270° - 2 x ZS - Phoenix - Pierburg - 123Tune - 205/70 auf 7x15

Benutzeravatar
Garfield
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 4805
Registriert: 07.05.2004, 23:00
Wohnort: Holzwickede, Wasserfohr 5a, 0172-2312602
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zoff in deutschen Oltimerverbänden

#4

Beitrag von Garfield » 07.08.2018, 13:59

Es ging darum dass die Verbände untereinander uneins sind. Das ist auch in der Tat so.
Ausgangspunkt war eine Angelegenheit, in der ich einer der Akteure war. Seit mittlerweile sechs Jahren habe ich mich auch politisch im Parlamentskreis Automobile Kultur im Deutschen Bundestag und in der Historic Vehicle Group im Europaparlament in Brüssel dafür eingesetzt, dass eine Klarstellung bezüglich des Sonntagsfahrverbots für historische Nutzfahrzeuge erfolgt mit dem Ziel, diesen die Fahrt am Sonnrag auch ohne kostenpflichtige Ausnahmegenehmigung zu erreichen. Dies geschah in Abstimmung und mit Hilfe vieler weiterer Verbände, wie etwa dem ADAC, der Initiative Kulturgut Mobilität und auch dem DEUVET.
Am 10.3.2017 erfolgte die Klarstellung abschließend durch Abstimmung im Bundesrat. Kurz darauf war zu lesen, dass der DEUVET dies allein bewirkt habe...
Da es noch einige andere Unstimmigkeiten zwischen der NVG, der ich als 2. Vorsitzender mit vorstehe, und dem DEUVET gab, beschloss die NVG in ihrer Mitgliederversammlung mehrheitlich den Austritt aus dem DEUVET, dem wir bis Jahresende angehörten. Kurz darauf war in einer Pressemitteilung des DEUVET zu lesen, dass möglicherweise die Kassenlage uns dazu motiviert hätte....
Da soll einem dann nicht der Hut hochgehen.
Wen es interessiert, dem erläutere ich auch gerne die oben erwähnten weiteren Unstimmigkeiten am Telefon...

Viele Grüße, Peter
Der Westfale versteht nichts, guckt aber interessiert.

Antworten

Zurück zu „Was sonst interessiert“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste