Reibschweißen

... das Wetter z.B. :-)
Antworten
Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3671
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Reibschweißen

#1

Beitrag von Eckhard » 21.03.2018, 10:28

Mal wieder etwas was nur wenige kennen



Eckhard

Benutzeravatar
HoffmannJ68
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 592
Registriert: 04.02.2005, 00:00
Wohnort: Unna
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Reibschweißen

#2

Beitrag von HoffmannJ68 » 21.03.2018, 22:12

Hallo Eckhard

Interessant, hab ich an so dicken Teilen noch nicht gesehen.
Unsere sind aber aus dem Vollen geschmiedet, oder sehe ich das falsch?

Gruß
Jürgen
Rettet die Gummibumper!

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2954
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 232 Mal

Re: Reibschweißen

#3

Beitrag von Schnippel » 22.03.2018, 07:43

Hallo

die Originalen sind aus einem Gesenk geschmiedet und dann bearbeitet.

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2390
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reibschweißen

#4

Beitrag von Triumphator » 22.03.2018, 08:25

Hallo Eckhard,

sehr interessant. Es gibt doch immer wieder tolle Fertigungsmethoden die so im „Verborgenem“ schlummern.

Besten Dank!

Viele Grüsse in die Berge

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Marschall
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1323
Registriert: 27.09.2007, 23:00
Wohnort: 67105 Schifferstadt
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Reibschweißen

#5

Beitrag von Marschall » 22.03.2018, 08:46

Hallo allerseits,
erhitzt sich das Material alleine durch Reibung so sehr, dass es sich verschweißt?
Viele Grüße,
Dieter.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2390
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reibschweißen

#6

Beitrag von Triumphator » 22.03.2018, 09:38

Hi Dieter,

so ist das. Den identisvhen Effekt gibt es, wenn drehende Bauteile festgehen. Da kann es dann bei weiterer Krafteinwirkung auch zu Verschweissungen kommen.

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3671
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Reibschweißen

#7

Beitrag von Eckhard » 22.03.2018, 10:11

Reibschweißen habe ich in "meiner" Firma in den 80er Jahren eingeführt. Hatte damals etwas davon gehört und mich in unserer Gegend umgeschaut. Es gab und gibt sehr viele kleine Firmen als Zulieferer die ein offenes Ohr für Fertigungs-Probleme haben
Die Aufgabenstellung war: eine 8mm Welle mit einem Teller von 30mm Dm stirnseitig zu verbinden. Es handelt sich um eine Reibkupplung bei der hohe Zugkräfte auftreten. Hartlöten und andere Verbindungen waren entweder zu teuer oder unzuverlässig. Dies Reibkupplung ist heute noch in der Serienproduktion im Einsatz

Der Trick bei diesem Verfahren ist. Ein Teil steht still, das Andere dreht sich während axialer Druck aufgebaut wird bis sich die ausreichende hohe Temperatur gebildet hat. Die Drehbewegung muss nun schlagartig beendet werden unter Beibehaltung des axialen Drucks. Fertig für die Nachbearbeitung

Eckhard

Antworten

Zurück zu „Was sonst interessiert“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast