Gestern in Affalterbach

... das Wetter z.B. :-)
Antworten
Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2830
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Gestern in Affalterbach

#1

Beitrag von Schnippel » 12.07.2016, 07:17

Hallo

gestern hatte ich die Gelegenheit in einer kleiner Gruppe von 7 Leuten ,AMG in Affalterbach zu besuchen.
Faszinierend würde Mr.Spock sagen.
Ich habe dort doch eine leichte Schnappatmung bekommen.
Was mir gar nicht mehr aus dem Kopf geht,
das dort Motoren 500 Stunden, also 3 Wochen ununterbrochen unter Volllast im höchsten Drehzahlbereich durchhalten müssen.

VG
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2103
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gestern in Affalterbach

#2

Beitrag von Triumphator » 12.07.2016, 07:27

...wenn man mal von 5000 Betriebsstunden eines normalen Autos ausgeht, ist das schon sehr viel.
Ist aber sicher nur für Wettbewerbsmotoren.....

Grüsse

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2830
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 265 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Re: Gestern in Affalterbach

#3

Beitrag von Schnippel » 12.07.2016, 07:47

Hallo Wolfgang

das muss jede Maschine aushalten !
Hat uns der Mitarbeiter extra nochmal gesagt.
Der Strom aus dem Bremsgenerator wird ins Firmeneigene Netz eingespeist.

VG
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2103
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gestern in Affalterbach

#4

Beitrag von Triumphator » 12.07.2016, 08:48

...werden die Motoren danach wieder demontiert?

Gruss

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

cardriver
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 181
Registriert: 12.08.2005, 23:00
Wohnort: Leimersheim
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gestern in Affalterbach

#5

Beitrag von cardriver » 12.07.2016, 09:31

Hallo,


dies entspricht einer durchschnittlichen Fahrleistung von ca. 350 000 km.

Ich habe mit meinen MB-Diesel immer an dieser Marke gekratzt, bevor ich sie verkauft habe. Dabei hatte ich das Gefühl,dass die Motoren noch lange nicht am Ende waren.

Grüße

Walter

PS: Dieser Threat soll nicht ein Produkt bewerten. !!

Benutzeravatar
962c
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 256
Registriert: 23.06.2010, 23:00
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Gestern in Affalterbach

#6

Beitrag von 962c » 12.07.2016, 11:52

Hallo,

ich kenne mehrere Hersteller, das ist Heute Standard in der Motorenentwicklung!
In den 80'ziger Jahren hat ein bekannter deutscher Rallyfahrer einen Toyota Motor auf dem Prüfstand so laufen lassen, nach 3 Wochen hat er den Test aus Kostengründen abgebrochen und dem Hersteller die Botschaft übersendet ... als Antwort kam das er sich dies hätte sparen können, so wäre der Motor ja entwickelt worden.

Beim Mercedes AMG Rennsportabteilung ... da fahren die die ganze Rennsaison mit dem gleichen Motorenöl, noch nicht mal ein Ölwechsel wird da gemacht!

Gruß
Thomas

Antworten

Zurück zu „Was sonst interessiert“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste