Sind die TR-Fahrer ihrer Fahrzeuge überdrüssig ???

... das Wetter z.B. :-)
Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 7348
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sind die TR-Fahrer ihrer Fahrzeuge überdrüssig ???

#61

Beitrag von gelpont19 » 08.10.2015, 14:52

doktorschlosser hat geschrieben:@ Win,
was schraubt Robert denn selbst?
Muss er nicht alles selber machen lassen?
Soweit ich weiss, war im letzten Jahr der Motor dran - inzwischen hat er ein WHB...
Porsche machen lassen is halt teuer, da bleibt einem nix übrig... ;D

win
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
tr_tom
Institution
Institution
Beiträge: 5540
Registriert: 30.04.2009, 23:00
Wohnort: Duisburg TR4A IRS '65
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sind die TR-Fahrer ihrer Fahrzeuge überdrüssig ???

#62

Beitrag von tr_tom » 08.10.2015, 16:49

gelpont19 hat geschrieben:
doktorschlosser hat geschrieben:@ Win,
was schraubt Robert denn selbst?
Muss er nicht alles selber machen lassen?
Soweit ich weiss, war im letzten Jahr der Motor dran - inzwischen hat er ein WHB...
Porsche machen lassen is halt teuer, da bleibt einem nix übrig... ;D

win
Kleine Korrektur von meiner Seite, da ich am letzten Sonntag mit Robert darüber gesprochen habe, er hat keine komplette Motorüberholung selbstgemacht, sondern nur Aggregate "optimiert" ...

Die Motorrevision steht noch aus, wegen der hohen Ersatzteilkosten erst einmal verschoben; der 911er geht auch ohne Revision ganz gut.

Gruss
Thomas
i-f-m-tour-2015_shot0172_fhdr.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
» Carpe diem - nutze den Tag... «

Bibo
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 414
Registriert: 26.05.2007, 23:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Sind die TR-Fahrer ihrer Fahrzeuge überdrüssig ???

#63

Beitrag von Bibo » 08.10.2015, 19:51

.... dieses ist eine Haube und zudem noch in Weiß ... . Hiermit kann kein Porsche mithalten.
Gruß
Bibo

Benutzeravatar
beaver
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 443
Registriert: 14.04.2007, 23:00
Wohnort: Michelstadt/Odenwald
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sind die TR-Fahrer ihrer Fahrzeuge überdrüssig ???

#64

Beitrag von beaver » 16.10.2015, 11:30

ich schliesse mich Motown an - bin mit meinen 38 sicherlich auch noch nicht sooo alt.... TR3A und ständig dreckige Finger :D

Neben einem Oldtimer besitzen ist das Fahren so eine Sache. Die wenigsten sehen es als Hobby bzw. den Motorsportgedanken hinter den organisierten Ausfahrten. Das ist mehr so ein Mein Haus, mein Auto, mein.... Ding, nicht bei allen, aber bei vielen. Auch darf man das finanzielle Polster nicht vergessen, selbst €15k für einen durchschnittlichen Oldi sind teilweise schwer zu Hause zu diskutieren :giveup .

Es ist für einen "Jüngeren" zudem auch schwierig in der Szene Fuss zu fassen, denn die "Alten" lassen einen auf den Veranstaltungen nur sehr schwer in Ihre Dunstkreise.... Man muss schon regional einige Events wiederkehrend mitfahren, um wahrgenommen zu werden. Da zählt dann das Prinzip Gleich und Gleich gesellt sich gerne und die "Jungen" glucken aufeinander und fachsimpeln über Manta, Ascona und Golf I - nicht zuletzt weil diese erschwinglich sind. Da kann dann schon ein falscher Eindruck entstehen.


Auch hat das Hobby Oldtimer ein ähnliches Stigma wie Golf: "Oh teuer..." "Oh, nobel...." "aha, war der Tischtennisverein nicht mehr gut genug...." usw.

Wir könnten jetzt hier eine komplette Diplom.... äh sorry, Masterarbeit drüber machen..... schaut Euch die Teilnehmerlisten aller Rallyes an; nicht der Topevents, sondern der Wochenendveranstaltungen für kleines Geld - ich würde sagen Triumph ist immer ausnahmslos stark vertreten. Gemessen an den produzierten Stückzahlen %ual definitiv immer vorne mit dabei.

****

Die TR-Foren sind allerdings aus meiner Sicht mit die aktivsten bzw. was die technischen Diskussionen und Lösungen anbelangt die detailliertesten. Bin dieses Frühjahr auch fremd gegangen und habe mir einen 911er zugelegt- was in den dort verfügbaren Foren diskutiert wird ich echt schmal. Wenn die TR'ler schon an der Drehbank stehen und Hülsen o.ä. machen, suchen die Porschefahrer noch nach dem Knopf zum Auf-/Anmachen.

Benutzeravatar
hneuland
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1815
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sind die TR-Fahrer ihrer Fahrzeuge überdrüssig ???

#65

Beitrag von hneuland » 16.10.2015, 15:43

hmmmmm,
auch ich sehe das, wie die meisten Schreiber hier eher gelassen.. Die Zeit wird kommen!
Will mal einen Vergleich mit einem meiner anderen Hobbys ziehen - dem Sammeln alten Fotokrams. Als ich damit anfing, vor 40 Jahren oder so, waren auch die Alten unter sich wenn es um echte Photographica ging. Also rein mechanische Kameras frühestens aus den 1950ern und passendes Zubehör und Objektive. Die Jungen liefen damals hinter Nikon her, Canon, Olympus war auch noch Hype. Mittlerweile sind all die von den Digis überrollt worden. Wir richtigen" Fotofreaks und -kenner standen all diesem neuen Kram ablehnend bis feindlich gegenüber.
Und heute - hat sich das total verändert. Wir alten haben die Digis akzeptiert (gibt ja auch keine Filme mehr bei Aldi...). Und die Jungen - jagen uns die klassischen Teile ab, weil die Digis zu technische Ergebnisse liefern. Kalt und roboterhaft, keine malerischen Bildzeichnungen wie bei einem Gauss-Objektiv aus den 1940/50ern. Vom Bokeh-Fanatismus der nur mit alten Linsen zu befriedigen ist, mal ganz zu schweigen. Sogar mit Filmen und in neugebauten Labors machen einige wieder rum....
Zum Glück hatte ich mich zu schlechten Zeiten mit alten Objektiven eingedeckt, diese werden mir heute zum 20fachen und mehr aus den Händen gerissen. Wenn ich sie denn reißen lasse...

Vergleichswert zum TR? Nun, nich so direkt - es wird sich aber entwickeln. Wenn auch die Jungen entdeckt haben, dass in einem alten Triumph Leben steckt, das erweckt werden will. Von selbst tut sich bei unseren Stinkern bekanntlich gar nix. Da kann man noch so viel Elektronikzeugs einbauen (@Win, sorry). Wer das will, greift eher zum Modernen, Billigen. Die Jugend in meinem Umfeld (Töchter sind 21 und 23) steht ohnehin sehr pragmatisch zum Auto, Nobelkisten sind nicht mehr in. Man kann ja ohnehin kaum noch fahren und Fahrspaß im Stau????
Da kommt dann so'n Oldie daher, der wieder herausfordert, zum Hobby wird. Man kann damit - wie bei alten Objektiven - sich wieder ein Stück weit selbst verwirklichen (nicht gerade auf der Autobahn). Wo bitte, geht das sonst noch?
Also gemach, ich bin überzeugt in 5-10 Jahren sieht die Welt wieder anders aus.

Liebe Grüße
Horst

Benutzeravatar
Spititom
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 86
Registriert: 14.12.2014, 00:00
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sind die TR-Fahrer ihrer Fahrzeuge überdrüssig ???

#66

Beitrag von Spititom » 17.10.2015, 18:54

Ich finde den Foto-Vergleich gar nicht so schlecht. Oder auch Schallplatten, z.B. - nicht so perfekt aber auf die eigene Weise unerreicht. Und die haben auch in einer Nische überlebt. So wird auch die analoge Fotografie in einer Nische überleben. Und ja, unsere Autos eben auch: Nische.

Insgesamt glaube ich, dass sich in den nächsten Jahren (odr auch 10 oder 15) die Mobilität vom Autofahren loslösen wird. Wir mit unseren Spaßmobilen haben das schon getan, denn Mobilität in dem Sinne, wie sie heute gefordert wird, geben uns diese Fahrzeuge nicht (ok, es mag Ausnahmen geben). Autofahren kann man damit jedoch hervorragend.

Und, ich sage absichtlich nicht "Oldtimer". Ich hab' mir den Triumph gekauft, weil ich ihn geil finde :D , nicht weil er alt ist. Dadurch, dass er alt ist, kann ich mir halt auch das Erfolgserlebnis "Erfolgreiches Schrauben" ab und zu gönnen.

Mit Sammlertrieb hat das bei mir nix zu tun. Ich bin kein Sammler. Also so gar nicht.
Ich find's fürchterlich wenn etliche geile Autos im Preis unerschwinglich werden, weil die Sammler-Fraktion zuschlägt. Pfleglich behandeln, in Schuss halten, ja klar. Aber Glasabteil in der klimatisierten Sammelgarage? Zwei Ausfahrten im Jahr? Pfui Bäh. So soll mein Auto nicht enden.
Sorry, bin abgeschweift.

Viele Grüße,
Thomas

Benutzeravatar
eldorado
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 192
Registriert: 16.02.2010, 00:00
Wohnort: 67677 Enkenbach
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Sind die TR-Fahrer ihrer Fahrzeuge überdrüssig ???

#67

Beitrag von eldorado » 29.10.2015, 18:54

Hallo

Ich muß diesen Beitrag nochmals vor holen.

Betrifft allerdings nur die Besitzer eines TR 250, die ihres Triumphs "überdrüssig" sind.

Falls ihr ihn "loswerden" wollt, macht mir bitte ein Angebot.

Mein Dreier würde sich über Gesellschaft in der Garage freuen.

Event. auch Restaurierungsobjekt, Angebote bitte per PN.

Gruß
Frank

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2875
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Sind die TR-Fahrer ihrer Fahrzeuge überdrüssig ???

#68

Beitrag von runup » 29.10.2015, 19:05

Guggst Du :yes:
Mobile.de
9 verschiedene TR250, und alle suchen sie einen neuen "Owner" :drive:
VG aus FS

Benutzeravatar
Grukuju
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 72
Registriert: 18.11.2012, 00:00
Wohnort: Hamm/Westfalen
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Sind die TR-Fahrer ihrer Fahrzeuge überdrüssig ???

#69

Beitrag von Grukuju » 29.10.2015, 20:09

Ja, aber was sind das für Fahrzeuge?
1 abgebrochene Restauration
1 "übertunter" Rennwagen
7 Händlerangebote

Vor allem die Händlerangebote liegen m.M.nach preislich jenseits von Gut und Böse. Hier sollen wohl die Sammler angesprochen werden. Denn nicht nur die Sammler sondern auch die Händler sind zu einem Großteil für die Preistreiberei der letzten Jahre verantwortlich. Für Fahrer sind diese Angebote uninteressant.

Im Netz gibt es ein gutes Beispiel, wie Käufer über den Tisch gezogen werden sollen. Die Fa. Dorscheid bietet einen Lotus Super Seven S2 für sagenhafte 53.000,00 € an; und das bereits seit 2012!!! In dem Jahr wurde dieses Fahrzeug von Dorscheid bereits auf der Techno Classica für 58.000,00 € angeboten. Der Zustand des Fahrzeugs ist max. eine 3+; lt. Classics Analystics liegt der Marktwert für die Kategorie "gepflegt" bei 33.000,00 €. Also ein echtes Angebot für Investoren!

Fazit: Die Händler treiben die Preise hoch - und wir unseren TR durch die Kurven.

Wünsche allen noch einen schönen Abend.

Gruss aus Hamm/Westfalen
Franz

Benutzeravatar
Grukuju
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 72
Registriert: 18.11.2012, 00:00
Wohnort: Hamm/Westfalen
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Sind die TR-Fahrer ihrer Fahrzeuge überdrüssig ???

#70

Beitrag von Grukuju » 29.10.2015, 20:16

Sorry, habe soeben gesehen, dass die Preise wieder anziehen. Aktueller Preis für den Lotus Super Seven S2 = 54.000,00 €.

Gruss aus Hamm/Westfalen
Franz

Benutzeravatar
eldorado
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 192
Registriert: 16.02.2010, 00:00
Wohnort: 67677 Enkenbach
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Sind die TR-Fahrer ihrer Fahrzeuge überdrüssig ???

#71

Beitrag von eldorado » 30.10.2015, 08:01

Ja Runup, mobile, autosc..., die englischen Seiten; sind mir alle bekannt !

Aber wie Franz schon schrieb, fast alles Händlerangebote, oft für kleines Geld von Privat angekauft, 40 % draufgeschlagen und ab ins Netz.
Ich gönne ja den Händlern ihre Spannen, bin aber nicht bereit für einen mittelmäßigen TR 250 fast 40 Mille auszugeben.
Und oft sind die Autos nur mittelmäßig. Wenn man das schon auf den Fotos sieht, wird das nicht besser wenn man direkt vor dem Auto steht.

Deshalb hier im Forum meine Anfrage an die "überdrüssigen" TR250 Besitzer.
Vielleicht bekomme ich ja das ein o. andere Angebot.

Gruß
Frank

Benutzeravatar
Nichtschwimmer
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 72
Registriert: 07.07.2014, 23:00
Wohnort: Mannheim
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sind die TR-Fahrer ihrer Fahrzeuge überdrüssig ???

#72

Beitrag von Nichtschwimmer » 30.10.2015, 17:36

Hab dir eine PN geschickt. Udo

Bibo
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 414
Registriert: 26.05.2007, 23:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Sind die TR-Fahrer ihrer Fahrzeuge überdrüssig ???

#73

Beitrag von Bibo » 30.10.2015, 20:41


Benutzeravatar
Eckhard
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3707
Registriert: 13.02.2005, 00:00
Wohnort: Wüstenrot TR6 PI in Einzelteilen
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Sind die TR-Fahrer ihrer Fahrzeuge überdrüssig ???

#74

Beitrag von Eckhard » 24.11.2015, 19:40

So wie es jetzt aussieht bleiben die TR-Freunde ihren Fahrzeugen wohl treu. Bis zum nächsten Frühjahr ?
In der neuen OM sind TR´s rar wie noch nie

Eckhard

Kamphausen
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2452
Registriert: 26.10.2015, 22:05
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Sind die TR-Fahrer ihrer Fahrzeuge überdrüssig ???

#75

Beitrag von Kamphausen » 25.11.2015, 10:25

OldtimerMarkt ist "Oldschool".... Schau mal unter ebay Kleinanzeigen... :(

Wer kauft denn wann welche Autos? Berichtigt mich, aber so lang es sich nicht um Spekulationsobjekte (SL Flügeltürer, Ur-Quattro, Porsche 959....) handelt, ist es doch so, das Männer sich ihr Traumauto, welches rund um Ihren 18 Geburtstag geprägt wird, mit Anfang/Mitte 40 kaufen und mit Eintritt in´s Rentenalter wieder verkaufen....
Und da sind wir halt jetzt im Jahr 1968 angekommen....

Jm2Ct

Peter
Gruß Peter

Mir reichts, ich geh schaukeln!
Garageninhalt.....

Antworten

Zurück zu „Was sonst interessiert“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste