TR4 Starrachse - Schwächen?

Starachse, Aluschwingen, Antriebswellen, Fahrwerksbuchsen, Stoßdämpfer, Kreuzgelenke...

Moderatoren: TR-Freunde-Team, TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1311
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR4 Starrachse - Schwächen?

#16

Beitrag von Fuzzy »

Also im Prinzip sehr ähnlich wie beim IRS.
"Nicht optimal aufgesetzt..." heißt dann vermutlich, dass auch da beim Aufsetzen der Nutenstein in Richtung Achsmitte verschiebt und der Flansch dann beim Festziehen nicht nur auf dem Kegel spannt, sondern auf dem Nutenstein. Und das walgt dann auf Dauer so, dass der ganze Kegel mitsamt dem Rad abbricht.

Richtig?
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 8164
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR4 Starrachse - Schwächen?

#17

Beitrag von MadMarx »

genau, das habe ich gemeint. der zusammenbau ist tückisch und erfordert ein paar kenntnisse.
Benutzeravatar
Fuzzy
Profi
Profi
Beiträge: 1311
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR4 Starrachse - Schwächen?

#18

Beitrag von Fuzzy »

Naja, dann haben die Starrachse und der IRS eine ähnliche Archillesferse.
Wenn meine Erinnerung richtig ist, dann ist bei IRS dieser Bereich auch noch filigraner ausgelegt. :kopfklatsch
Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Hinterachse“