Aluschwingen Löcher für Stoßdämpfer bearbeiten

Starachse, Aluschwingen, Antriebswellen, Fahrwerksbuchsen, Stoßdämpfer, Kreuzgelenke...
Antworten
Benutzeravatar
TRDAS1966
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 198
Registriert: 16.10.2010, 23:00
Danksagung erhalten: 4 Mal

Aluschwingen Löcher für Stoßdämpfer bearbeiten

#1

Beitrag von TRDAS1966 » 20.02.2020, 17:18

Hallo an die Gemeinde,
mein TR4A von 1966 hat das bekannte Problem, dass die Löcher an den
Aluschwingen für die Stoßdämpfer ausgenudelt sind. Ich habe mir beholfen
mit etwas größeren Stahlscheiben, um Bewegungen des Stoßdämpfer
(Teloskop) in der Bohrung zu verhindern. Ist aber nicht optimal.

Nun habe ich vor langer Zeit Fotos aus diesem Forum kopiert, in denen
eine Stahleinlage für mehr Fixierung sorgt. Siehe Fotos.
Solche Teile kann ich nicht selbst erstellen und meine Frage an Euch,
kann mir jemand die Teile liefern?
Oder eine Skizze mit Maßen?
Für eine baldige Hilfe bin ich dankbar, denn Ende März soll der
TR wieder auf die Straße.
Danke und Gruß aus dem Norden
Norbert R.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1116
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Aluschwingen Löcher für Stoßdämpfer bearbeiten

#2

Beitrag von AndreasP » 21.02.2020, 16:00

Hallo Norbert,

die ausgenudelten Bohrungen kann jeder Schweiß Fachbetrieb zuschweißen und neu bohren. Eine Buchse ist dann nicht mehr erforderlich.

VG Andreas

Benutzeravatar
TRDAS1966
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 198
Registriert: 16.10.2010, 23:00
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Aluschwingen Löcher für Stoßdämpfer bearbeiten

#3

Beitrag von TRDAS1966 » 17.03.2020, 17:48

Hallo an alle,
nun bin ich durch die Zwangspause dazu gekommen, die Stoßdämpfer aus der
Aluschwinge zu lösen, mir alles anzusehen und Fotos für die Dokumentation
zu machen.
Schon erstaunlich, was die Stoßdämpfer im Laufe der Jahrzehnte für Löcher
gebohrt haben.
Vermutlich waren sie über lange Zeit zu lose montiert.
Anbei die Fotos von links und rechts. Der rechts Stoßdämpfer scheuerte sogar an
der Aluschwinge.
Nun die Frage nach der richtigen dauerhaften Lösung. Habt Ihr einen Tipp für mich?
Schweißen und neues Loch bohren ist für mich keine Option, weil ich dazu die
Schwingen ausbauen müsste.
Hi Re 20200317_145003.jpg
Hi Li 20200317_172116.jpg
Danke und Gruß aus dem Norden
Norbert R.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Gyula
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3118
Registriert: 23.02.2006, 00:00
Wohnort: Wien, Harmannsdorf
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aluschwingen Löcher für Stoßdämpfer bearbeiten

#4

Beitrag von Gyula » 17.03.2020, 20:34

Hi!

Wenn du nicht schweißen lassen magst, kannst es ja auch so machen wie ich (Bilder aus deinem ersten Post).
Ich habe Titan als Material gewählt, da dieses in der Spannungsreihe einen geringen Potenzialunterschied zu Aluminium hat und daher nur eine geringe Korrosionsgefahr besteht.
Musst halt jemanden finden, der dir das auf einer Drehe macht.

LG
Gyula
US -TR6 -Bj. 74 - 9,5:1 - 280° NW - Triple Su HS6 - orig. Zündverteiler mit Bosch Elektronik
Diff Aufhängung verstärkt - Farbe carmin red - Dayton Speichen - Autoradio Blaupunkt Köln

Benutzeravatar
JochemsTR
Profi
Profi
Beiträge: 1042
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aluschwingen Löcher für Stoßdämpfer bearbeiten

#5

Beitrag von JochemsTR » 18.03.2020, 05:08

Musst halt jemanden finden, der dir das auf einer Drehe macht.
Ich brauche nur eine Zeichnung mit Materialangabe....

Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Gyula
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3118
Registriert: 23.02.2006, 00:00
Wohnort: Wien, Harmannsdorf
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aluschwingen Löcher für Stoßdämpfer bearbeiten

#6

Beitrag von Gyula » 18.03.2020, 12:10

Hallo Jochem,

in meiner Galerie, die erste Serie links oben, das letzte Bild zeigt eine Prinzipskizze ohne Bemaßung.
Die Innenmaße ergeben sich aus den Gummidämpfern.
Den Tellerrand nur 1 mm hochziehen.
Die Bohrung in der Schwinge nur so weit vergrößern, das der Teller mit etwa 1 mm Wandstärke mit Presssitz passt.
Material war bei mir Titan, es geht aber sicher auch eine feste Al - Legierung.

LG
Gyula
US -TR6 -Bj. 74 - 9,5:1 - 280° NW - Triple Su HS6 - orig. Zündverteiler mit Bosch Elektronik
Diff Aufhängung verstärkt - Farbe carmin red - Dayton Speichen - Autoradio Blaupunkt Köln

Benutzeravatar
JochemsTR
Profi
Profi
Beiträge: 1042
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aluschwingen Löcher für Stoßdämpfer bearbeiten

#7

Beitrag von JochemsTR » 18.03.2020, 12:27

Hallo Jochem,

in meiner Galerie, die erste Serie links oben, das letzte Bild zeigt eine Prinzipskizze ohne Bemaßung.
Die Innenmaße ergeben sich aus den Gummidämpfern.
Den Tellerrand nur 1 mm hochziehen.
Die Bohrung in der Schwinge nur so weit vergrößern, das der Teller mit etwa 1 mm Wandstärke mit Presssitz passt.
Material war bei mir Titan, es geht aber sicher auch eine feste Al - Legierung.

LG
Gyula
nicht falsch verstehen....die Teile kann ich drehen (lassen) aber die Zeichnung muss von jemand anders kommen, es betrifft ja nicht mein Auto.

Jochem
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/60 auf 7x16

Gyula
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 3118
Registriert: 23.02.2006, 00:00
Wohnort: Wien, Harmannsdorf
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aluschwingen Löcher für Stoßdämpfer bearbeiten

#8

Beitrag von Gyula » 18.03.2020, 13:10

......alles klar.....also Norbert, der Ball liegt bei dir.....😋
US -TR6 -Bj. 74 - 9,5:1 - 280° NW - Triple Su HS6 - orig. Zündverteiler mit Bosch Elektronik
Diff Aufhängung verstärkt - Farbe carmin red - Dayton Speichen - Autoradio Blaupunkt Köln

Benutzeravatar
TRDAS1966
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 198
Registriert: 16.10.2010, 23:00
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Aluschwingen Löcher für Stoßdämpfer bearbeiten

#9

Beitrag von TRDAS1966 » 27.03.2020, 12:32

Hallo an alle,

durch die Zwangspause konnte ich mich in den letzten Tagen erneut mit diesem Thema beschäftigen. Aktueller Stand:
1. Ich habe festgestellt, dass ich vor Jahren bei der Montage der Teleskopstoßdämpfer nicht darauf geachtet habe,
dass die Gummis nicht passend für die Löcher in der Schwinge montiert wurden.
Gummis größer als die Löcher. Haben gequetscht.
2. Habe jetzt die Löcher in den Schwingen etwas aufgefeilt, gute Gummis passen jetzt.
3. Links ist alles gut.
4. Rechts ist ja an der Schwinge das Loch einseitig vergrößert. Folge, dass bei der Montage
des Stoßdämpfers dieser in die Vergrößerung rutscht und dann an der Schwinge scheuert.
Siehe Foto.
Da ich nicht schweißen kann meine Frage: Es gibt ja „Flüssiges Metall, auch in Alu“.
Wenn ich dieses Material rein spachtele, hält dies?

Jetzt habe ich mir mit einer breiten Metallscheibe ausgeholfen, liegt nun zwischen Dämpfer, Gummi
und der Schwinge. Dadurch hält der Dämpfer seitlich Abstand zur Schwinge. Er kann sich auch nicht mehr seitlich
bewegen. Natürlich nicht optimal. Aber vielleicht eine Zwischenlösung.

Fotos anbei.

Gern Eure Meinungen dazu.

Gruß und bleibt Gesund
Norbert R. aus D.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
TRDAS1966
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 198
Registriert: 16.10.2010, 23:00
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Aluschwingen Löcher für Stoßdämpfer bearbeiten

#10

Beitrag von TRDAS1966 » 27.03.2020, 17:15

..... Nachtrag mit den Maßen für evtl. Buchsen.


Norbert R.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Hinterachse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste