TR3 Blattfedern

Starachse, Aluschwingen, Antriebswellen, Fahrwerksbuchsen, Stoßdämpfer, Kreuzgelenke...
Benutzeravatar
Zotty
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 551
Registriert: 07.12.2012, 00:00
Wohnort: Hürth
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

TR3 Blattfedern

#1

Beitrag von Zotty » 11.11.2019, 18:14

Moin Männer,
Da mein 3er zu tief gelegt wurde(vom Vorbesitzer ) und ich mir gerne Speichenräder 5,5x15 in tiefgeschüsselt montieren will, such ich ein paar neue Blattfedern. Fast alle 3er an denen ich nen Zollstock an den Radhäusern angelegt hab, haben zwischen 63-64,5 cm Höhe. Meiner hat hinten 59,5 cm, also Ca. 3,5-4,5 cm zu tief.
Von welchem Händler kann man die Teile guten Gewissens kaufen? Oder sind das alles die selben?

Markus

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2665
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: TR3 Blattfedern

#2

Beitrag von runup » 11.11.2019, 20:14

.... markus... :genau: ..ruf doch den gerd an. er hat doch alles und den schönsten 3er.
mfg
:popcorn

Benutzeravatar
Triumphator
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2831
Registriert: 19.02.2005, 00:00
Wohnort: Bretten
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR3 Blattfedern

#3

Beitrag von Triumphator » 12.11.2019, 08:50

...dann pass mal auf, dass die Reifen nicht an den hinteren Koflügeln schleifen. Gerds 3er ist hinten jeweils 2 cm breiter...

Grüße

Wolfgang
Triumph ist wenn man trotzdem lacht....

Benutzeravatar
Willi49
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2489
Registriert: 23.04.2006, 23:00
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR3 Blattfedern

#4

Beitrag von Willi49 » 12.11.2019, 09:38

Moinsen,
nach meiner Erinnerung hatten die 3er zwei unterschiedliche Federn ( Fahrerseite-Beifahrerseite) . Bei meinem Aufbau vom Original war mir das s.Zt. aufgefallen.
Die Fahrerseite hatte ein Blatt mehr, wohl damit bei Solofahrt die Fuhre gerade bleibt. Solltest du neu recherchieren. Später gab es nur noch gleiche Paare ( upgradet).
Harald hat bestimmt noch einige herumliegen.
Gruß
Willi
......so`n Pferd is auch nur`n Mensch. (Tamme Hanken)+
Unsichtbar wird Dummheit, wenn sie genügend große Ausmaße angenommen hat.(B.Brecht) :yes:

S-TYP34
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2527
Registriert: 06.12.2008, 00:00
Wohnort: 65510 Idstein Ts.
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: TR3 Blattfedern

#5

Beitrag von S-TYP34 » 12.11.2019, 11:17

Hallo Markus
Die hintere Tieferlegung bei TR 2/3/4
macht/te man mit Dist.Klötzen und längeren Feder-U-Bügeln.

Schau mal bei Deinem 3er nach ob da etwas dickes zwichen
Feder und Hinterachsgehäuse dazwichen ist.

Wenn das der Fall nimm die Dinger raus und benutze kürzere U-Bügel
um die Achse mit der Feder wieder kraftschlüssig zu verbinden.

Und schon steht der 3er hinten wieder höher.

Harald

PS: So wie Willi es beschrieben hat war es bei TR 2/3/4
man hat jeweils auf der Beifahrerseite ein kleines Stück Feder
unterlegt damit der TR,da ja meistens nur einer damit fuhr,
immer waagrecht auf der Strasse fuhr.
Manche Menschen sind nur so lange bei dir,wie du ihnen nützlich bist
Ihre Loyalität endet,dort wo ihre Vorteile aufhören.

Benutzeravatar
Zotty
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 551
Registriert: 07.12.2012, 00:00
Wohnort: Hürth
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: TR3 Blattfedern

#6

Beitrag von Zotty » 24.11.2019, 12:43

Moin Männer
Der 3er von Mausi ist nicht unbedingt das Maß der Dinge. Er hat ne 4 er Hinterachse und seine Kotflügel sind an beiden Seiten 2,5 cm verbreitert. Sieht sehr gut aus. Hab ich so aber nicht unbedingt vor.
S-TYP34 hat geschrieben:
12.11.2019, 11:17
Hallo Markus
Die hintere Tieferlegung bei TR 2/3/4
macht/te man mit Dist.Klötzen und längeren Feder-U-Bügeln.

Schau mal bei Deinem 3er nach ob da etwas dickes zwichen
Feder und Hinterachsgehäuse dazwichen ist.

Wenn das der Fall nimm die Dinger raus und benutze kürzere U-Bügel
um die Achse mit der Feder wieder kraftschlüssig zu verbinden.

Klotz oder ähnliches habe ich nicht zwischen Feder und Achse. Wie lang müssen den die hinteren Halterungen sein, damit ich da mal nachmessen kann? Mausi kennt das so auch nicht.
Bei Moss gibt es Federn die 2,5 cm tiefer sind. Also muss es auch normalhohe Federn geben.

Markus
Und schon steht der 3er hinten wieder höher.

Harald

PS: So wie Willi es beschrieben hat war es bei TR 2/3/4
man hat jeweils auf der Beifahrerseite ein kleines Stück Feder
unterlegt damit der TR,da ja meistens nur einer damit fuhr,
immer waagrecht auf der Strasse fuhr.

Benutzeravatar
POW40
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 965
Registriert: 30.08.2009, 23:00
Wohnort: 1957 TR 3
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: TR3 Blattfedern

#7

Beitrag von POW40 » 24.11.2019, 18:24

Hallo Markus,

gern hätte ich ein paar Bilder zu meinem Set-up hochgeladen. Aber irgendwie ist das bei dieser Forumssoftware zu anspruchsvoll für mich :? Also mache ich es verbal und schicke Dir gern Bilder per Mail, wenn Du mir Deine email zukommen lässt.

Ist ein TR 3 mit der im MOSS Katalog so nett beschriebenen Blattfeder "Blattfeder hinten verstärkt", beim Oldtimer Veteranen Shop hatte das Ding die Bestellnummer im Jahr 2004: Z000039 und hat pro Stück ca. 73 Euro gekostet (habe die Rechnung extra für Dich ausgekramt :kiss: )

Die Kiste hat Dayton Speichenräder in 5x15" und ET10. Reifen ist ein Pirelli P6000 in 185/70. Die Kotflügelkante steht bei genau 63,6 cm als mittig in Deinem Intervall an Empirie :laughing: Abstand Reifen zu Kotflügelunterkante sind gute 2cm. In dem Set-up fluchtet der Reifen auch perfekt mit dem Kotflügel. Die Kotflügelkannten sind aber "umgelegt", sonst würde es vermutlich etwas eng werden.

Bester Gruss
Oliver

Benutzeravatar
runup
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2665
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: TR3 Blattfedern

#8

Beitrag von runup » 24.11.2019, 18:27

servus markus
ich habe gemeint, gerd anrufen bzw. vorbeifahren ... und mit ihm über die teile sprechen, die du evtl. brauchst.
nicht deinen 3er mit seinem vergleichen. :no:
you know :yes:
mfg

Benutzeravatar
POW40
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 965
Registriert: 30.08.2009, 23:00
Wohnort: 1957 TR 3
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: TR3 Blattfedern

#9

Beitrag von POW40 » 24.11.2019, 20:12

So,

nachdem mir Berthold netter Weise ein persönliches Coaching zum Bilder Upload gegeben hat, kommen jetzt doch noch die Bilder :D

Also zunächst die Optik
IMG_1192.JPG
Der Abstand vom Boden
IMG_1193.JPG
Blattfeder von unten und Seite (also ohne sonstige Anpassungen, wie die Serie)
IMG_1195.JPG
IMG_1198.JPG
Flucht der Felge/Reifen
IMG_1200.JPG
Bester Gruss
Oliver
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
reno
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2007, 00:00
Wohnort: 21762 Otterndorf

Re: TR3 Blattfedern

#10

Beitrag von reno » 01.03.2020, 12:41

Tag zusammen. Ich sehe gerade diesen Beitrag und vielleicht passt meine Frage dazu und es könnte mir jemand dazu antworten. Es werden verstärkte Federn für den TR 2/3 angeboten. Steht dadurch das Fahrzeug hinten höher? Wieviel Lagen haben diese? 5 oder 6 ? Kann durch die verstärkte Version die Belastung bzw. Gewicht/Zuladung erhöht werden?
Ich bin auf der Suche nach einem Blattfedersatz für einen Renown, Die TR2/3 haben die gleiche Aufnahmen für die Achse, die Aufnahmen für die Augen können noch am Rahmen individuell geändert werden, da ich den kpl. Rahmen bereits neu gebaut habe.
LG
Reno

Benutzeravatar
Zotty
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 551
Registriert: 07.12.2012, 00:00
Wohnort: Hürth
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: TR3 Blattfedern

#11

Beitrag von Zotty » 02.03.2020, 08:59

Moin Reno
Höher stehen glaube ich nicht. Aber härter werden sie sein.
Markus

Benutzeravatar
Willi49
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2489
Registriert: 23.04.2006, 23:00
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: TR3 Blattfedern

#12

Beitrag von Willi49 » 03.03.2020, 08:37

Moin Männer,
habe noch mal meine alten Unterlagen gesichtet, man war die Karre damals teuer geworden.
Ich hatte die Federn von L. (upgradet) verbaut, die Höhe war OK die Federrate bei normaler Fahrt entsprach der eines Spidi, angenehm, kurz und trocken.
Würde ich wieder so machen.
Gruß
Willi
......so`n Pferd is auch nur`n Mensch. (Tamme Hanken)+
Unsichtbar wird Dummheit, wenn sie genügend große Ausmaße angenommen hat.(B.Brecht) :yes:

Benutzeravatar
reno
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2007, 00:00
Wohnort: 21762 Otterndorf

Re: TR3 Blattfedern

#13

Beitrag von reno » 04.03.2020, 18:30

Danke für Eure Antworten. Der Renown bekommt eine neue Woodi-Holzkarosserie. Das wird nicht schwerer als die normale Limousine mit 4 Türen und riesigem Überhang der Karosserie. Wenn ich den hinteren Bereich der Karosserie eines TR3B versuche herunter zu drücken, passiert da nicht viel. Und das Auto fährt sich sportlich hart; ohne verstärkte Federn. In Europa werden keine Federn des Renown neu angeboten. Wohl in den USA. Kosten um 1800 bucks + Fracht/Steuern/Zoll
Hier das Bildmaterial, damit man überhaupt verstehen kann was ich vorhabe....
Die Frontansicht des Renown:
Bild
Die wiederverwendbaren Karosserieteile (mehr war nicht zu retten) auf dem neuen Rahmen
Bild
Auch der Achkörper muss neu angefertigt werden
Bild
Hier der Originalrahmen.
Bild
Der kopierte Grundrahmen. Die Seitenaufnahmen für Schutzbleche und Karosserie fehlen noch
Bild
Das letzte Bild ist kein Triumph, nur das man sich den Aufbau vorstellen kann. Allerdings dann 2 türig
Bild

Hat jemand 2 original Blattfeder eines TR2/3 herumliegen die nicht mehr benötigt werden? Ich würde mich trotzdem an einen Versuch heranwagen :yes:

Benutzeravatar
Zotty
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 551
Registriert: 07.12.2012, 00:00
Wohnort: Hürth
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: TR3 Blattfedern

#14

Beitrag von Zotty » 22.04.2020, 13:25

So
Nach langem hin und her, alte Federn messen un reiflicher Überlegung bin ich zu dem Schluss gekommen das die bei Moss angebotenen Federn ‚fast Road, uprated ‚ wohl dem entsprechen was ich haben will. Sind auch schon bestellt. Mausi konnte mir auch zu nix raten, weil zu lange her das er seinen gemacht hat. Bin mal gespannt!!!!!
Weiß jemand was für ein Gewinde im vorderen Federbolzen ist? Ne Schraube oder Gewindestange dort ist bestimmt hilfreich, beim rausziehen des Bolzen.

@ reno
Schönes Auto, wenn es fertig ist. Schicke dir ne PM wegen der Federn

Markus

Benutzeravatar
reno
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2007, 00:00
Wohnort: 21762 Otterndorf

Re: TR3 Blattfedern

#15

Beitrag von reno » 29.04.2020, 16:48

@ alle

Wegen Krankheit lese ich erst jetzt die Nachricht. Habe sehr schnell und problemlos über ein Forenmitglied die Federn bekommen. L.G.

Habe die Federn samt Aufnahmen unter dem Rahmen entfernt, die Böcke der Hinterachse abgeschnitten und durch neu angefertigte nach außen versetzt. Die Blattfedern verlaufen jetzt außen neben dem Rahmen. Dadurch kommt das Auto hinten tiefer und die B-Säule steht jetzt senkrecht
Zuletzt geändert von reno am 29.04.2020, 17:03, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Hinterachse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste