Kreuzgelenke GKN

Starachse, Aluschwingen, Antriebswellen, Fahrwerksbuchsen, Stoßdämpfer, Kreuzgelenke...
Antworten
philliseb
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 48
Registriert: 28.06.2016, 16:48
Danksagung erhalten: 3 Mal

Kreuzgelenke GKN

#1

Beitrag von philliseb » 14.06.2017, 13:02

Hallo Freunde,
hat jemand von euch eine Teilenummer bzw Nummern der Kreuzgelenke von GKN für die Antriebswellen bzw Kardanwelle?

Habe soeben meine Kardanwelle ausgebaut an der ein Kreuzgelenk defekt ist. Möchte die Welle jetzt zum Gelenkwellendienst bringen zur Prüfung und Neubestückung mit Kreuzen. Zudem nehme ich gleich meine Achswellen mit und lasse auch dort brauchbare Kreuze einsetzen. So der Plan.
Eigentlich hatte ich vor die Zellerwellen mit Goodpartsradlager zu kaufen aber meine Wellen haben keinerlei Spiel und sind in Ordnung. Denke mit neuen Kreuzen werden die es noch eine Zeitlang tun und dann kann ich immernoch umschwenken.
Oder meint ihr das lohnt erst garnicht?

Naja die Teilenummern wären mir erst mal sehr wichtig um zu erfragen was die überhaupt dafür preislich aufrufen um dann abzuwägen.

Vielen Dank schon mal Vorab und ich hoffe jemand hat die Nummern damit ich am Freitag gleich den Kram wegbringen kann und heute noch die Preise klären kann.

Gruß Sebastian

Benutzeravatar
kawedo
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 1899
Registriert: 02.12.2004, 00:00
Wohnort: 44319 Dortmund-Wickede
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Kreuzgelenke GKN

#2

Beitrag von kawedo » 14.06.2017, 13:09

Hallo Sebastian,
ich nutze

GKN U 110

EAN 4 019064 300168

Kreuzgelenke.

Beste Grüße
Charly

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1959
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Kreuzgelenke GKN

#3

Beitrag von runup » 14.06.2017, 14:34

Servus
GKN- Heavy Duty, nur diese :top:
Teile Nr. RTC 3458
RTC 4587
bzw. TVC100010
:wave:

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1350
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kreuzgelenke GKN

#4

Beitrag von hneuland » 14.06.2017, 15:33

hi Sebastian,

wenn Du die ausgebaute Kardanwelle zum Profi bringst, lass sie gleich komplett überholen (auch wuchten). Dabei bauen die passende Kreuzgelenke gleich mit ein, würde denen auch die Auswahl überlassen. Dann hast Du auch Garantie. Nimm' aber keine mit Schmiernippel!
Ich habe für eine Komplettüberholung vor einigen Jahren (noch zu DM-Zeiten) 150 DM bezahlt, sollte heute also knapp soviel in € kosten....

Gruß
Horst

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1959
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Kreuzgelenke GKN

#5

Beitrag von runup » 14.06.2017, 15:48

Ja...Hallo, Horst
Du mit einem Stern, na sowas- ein Profi :klatsch:
aber - Kreuzgelenke- OHNE- Schmiernippel ???
:popcorn

philliseb
schon länger dabei
schon länger dabei
Beiträge: 48
Registriert: 28.06.2016, 16:48
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kreuzgelenke GKN

#6

Beitrag von philliseb » 14.06.2017, 16:02

Vielen Dank Männers,
Kardan und Antriebswellen sind raus. Fahre am Freitag zu Elbe und werde die Kardanwelle komplett machen lassen bzw begutachten lassen. Wenn der Preis passt lasse ich die da machen. Mal schauen was die sagen.
Werde jetzt gleich das Diff rausnehmen wenn ich schon dran bin und neues Öl und Polygalterung anbringen. Das sind ja quasi nur noch vier Schrauben oder muss ich da irgendwas beachten?

Benutzeravatar
SteffenTR6rot
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 719
Registriert: 07.04.2007, 23:00
Wohnort: Stadt mit den meisten Brücken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kreuzgelenke GKN

#7

Beitrag von SteffenTR6rot » 14.06.2017, 16:57

Moin,
guck dir bitte die Aufnahme (Bolzen) vom Diff an.
Die reißen oben gerne aus.
Es gibt dafür Reparaturbleche,die man auch selber machen kann.
BG Steffen

Benutzeravatar
gelpont19
Institution
Institution
Beiträge: 6773
Registriert: 30.04.2008, 23:00
Wohnort: Geldern
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kreuzgelenke GKN

#8

Beitrag von gelpont19 » 15.06.2017, 07:44

...so isses - vorn rechts ist der am Meisten belastete Punkt. Wenn es schon mal draussen ist, die vorderen Höcker zuschweissen (mit Blech). Wenn de nen leistungsgesteigerten Karren hast, empfehle ich die Diff. Stütze a la Wiel. Zeichnung / Anweisung kannste von mir haben. Die Verschränkung wird dadurch gemindert, die Kreuzgelenke weniger belastet und die Kraft besser auf die Strasse gebracht.
Aufhängung (3).jpg
win
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gedanken hüpfen wie Flöhe von einem Menschen auf den anderen. Aber sie beißen nicht alle

Benutzeravatar
Willi
TReam Team
TReam Team
Beiträge: 3131
Registriert: 13.12.2004, 00:00
Wohnort: Erftstadt
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: Kreuzgelenke GKN

#9

Beitrag von Willi » 15.06.2017, 10:27

runup hat geschrieben:
14.06.2017, 15:48
...aber - Kreuzgelenke- OHNE- Schmiernippel ???
Ja, ich fahre seit Jahren ohne Schmiernippel rum. Und ich fahre recht viel. Der Grund: beim Abschmieren tritt irgendwann aus einen oder zwei oder meinetwegen auch drei der Nadellager Fett aus. Weiteres Schmieren bringt nichts. Das vierte Nadelllager geht dann kaputt. Die anderen Drei sind neuwertig.

Man kann die Welle drehen wie man will, kann sie belasten; es bleibt dabei. Mindestens ein Lager bleibt ohne Fett. Dazu kommt die Schwierigkeit, die äußeren Gelenke abzuschmieren. Es gibt wohl mittlerweile ein seltsam gebogenes Mundstuck für die Fettpresse, mit dem es gehen soll. Ich habe schon gesehen, daß von wohlmeinenden Besitzern Löcher in die Schwinge gebohrt wurden.

Die Kreuzgelenke ohne Schmiernippel haben eine Dauerfettfüllung und eine bessere Abdichtung nach aussen. Man kann aus Tabellen ablesen, wie lange sie unter welchen Belastungen halten. Eine kritische Kontrolle jährlich genügt, um Kreuzgelenke mit minimalem Spiel zu finden und auszuwechseln. Ich führe kein Buch darüber, aber so 30- 50 000 Km halten die schon. Mir reicht das.

Willi
If the only tool you have is a hammer, every problem tends to look like a nail.

Nichts ist idiotensicher, weil Idioten so erfinderisch sind.

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1350
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kreuzgelenke GKN

#10

Beitrag von hneuland » 15.06.2017, 10:41

runup hat geschrieben:
14.06.2017, 15:48
Ja...Hallo, Horst
Du mit einem Stern, na sowas- ein Profi :klatsch:
aber - Kreuzgelenke- OHNE- Schmiernippel ???
:popcorn
Manfred,
war auch verwundert :-o danke für den Beifall.
Ja, lange waren Kreuzgelenke ohne Schmiernippel auch für mich Teufelswerk. Doch die heutigen Qualitätsgelenke mit Dauerschmierung brauchen sowas nicht mehr. Ist vielleicht 'ne Weltanschaung, aber nur wenn man regelmäßig mit dem richtigen Fett in der richtigen Menge abschmiert...
Hat mir soeben noch der TÜV-Prüfer gesagt, als er das austretende Fett unterhalb der Manschette am VA-Gelenk als leichten Mangel feststellte. Soll beim nächstfälligen Wechsel dauergeschmierte Teile einbauen, dann wär' ich auf der sicheren Seite.

LG
Horst

Antworten

Zurück zu „Hinterachse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast