Homokinetische Antriebswellen  ***

Starachse, Aluschwingen, Antriebswellen, Fahrwerksbuchsen, Stoßdämpfer, Kreuzgelenke...

Moderator: TR-Freunde-Team

Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2503
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 418 Mal
Danksagung erhalten: 401 Mal
Kontaktdaten:

Re: Homokinetische Antriebswellen

#76

Beitrag von Fuzzy »

Noch was vergessen.
Ich kombinier das Ganze mit nem 3,45er mit Sperre.
Braucht es das ???
Bestimmt nicht unbedingt, aber der Spieltrieb macht halt manchmal so lustige Sachen 8O :lol:
Gruß,
Jörg
Benutzeravatar
V8
Profi
Profi
Beiträge: 1939
Registriert: 02.11.2011, 00:00
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Homokinetische Antriebswellen

#77

Beitrag von V8 »

Fuzzy hat geschrieben: 15.09.2023, 05:34 Ich kombinier das Ganze mit nem 3,45er mit Sperre.
Braucht es das ???
Ich habe die Quaife montiert und kann sagen, daß die Stabis eine größere Rolle spielen. Hat man nur vorn den Serienstabi ist die Sperre eigentlich nicht nötig. Mit Stabi hinten scharrt das innere Rad schon mal.

Allerdings klappen Drifts mit der Sperre deutlich kontrollierbarer. Nur ist dann die Frage, wer fährt denn den TR so? Dürfte eher die absolute Ausnahme sein.

Die 4,11er mit Sperre hat übrigens einen gewissen Spaßfaktor solange man mit dem Teil nicht in Urlaub will.......

Letztlich hat das dazu geführt, daß die Quaife in den V8 gewandert ist, statt ne zweite Sperre zu kaufen.
Benutzeravatar
Fuzzy
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2503
Registriert: 15.04.2007, 23:00
Wohnort: bei BC
Hat sich bedankt: 418 Mal
Danksagung erhalten: 401 Mal
Kontaktdaten:

Re: Homokinetische Antriebswellen

#78

Beitrag von Fuzzy »

Meine ist ne Trans-X,
gibt es jetzt nicht mehr, bzw. wurde von Quaife gekauft.
Ich bin da mehr oder günstig weniger drüber gestolpert.
Und dann dachte ich mir, warum nicht,
vielleicht kann man ja damit etwas Spaß haben.
Mmmmmhhhh also halt sowas sinnfreies wie Drifts oder so was ähnliches und so .... 8O :lol:

Bei anderen Oldtimern mit Heckantrieb ist das etwas recht begehrtes.
Und ich dachte mir, was da Spaß macht, kann bei einem leichten TR mit ordentlich Drehmoment auch nicht verkehrt sein.

Schau mer mal, wenn nicht, dann kommt die Sperre halt wieder raus.
Gruß,
Jörg
Antworten

Zurück zu „Hinterachse“