Lenksäulenbuchsen tauschen

Traggelenke, Fahrwerksbuchsen, Lenkung, Radlager, Stabilisator, Stoßdämpfer...
Antworten
Benutzeravatar
Schleink
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 12
Registriert: 15.05.2016, 19:48

Lenksäulenbuchsen tauschen

#1

Beitrag von Schleink » 01.04.2019, 06:35

Guten Morgen Kollegen,

hat eigentlich schonmal jemand die benannten Buchsen getauscht. Laut WHB sollten die rausgehen, wenn man auf die diffusen Bolzen drückt...

Klappt nicht, hat jemand einen Tip ?

MFG Wolfgang
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MadMarx
Institution
Institution
Beiträge: 7512
Registriert: 05.06.2004, 23:00
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenksäulenbuchsen tauschen

#2

Beitrag von MadMarx » 01.04.2019, 06:53

ich hab die mal mit einem innenauszieher herausgezogen, die sind quasi eingepresst.

Drolli
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 419
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Lenksäulenbuchsen tauschen

#3

Beitrag von Drolli » 01.04.2019, 08:18

Moin Wolfgang,
dieser " Bolzen" ist Gummi und gehört zur Buchse, wie MadMarx geschrieben, ohne einen Innenauszieher geht die nicht raus.
Ich kann die nur raten, lass die alte drin . die neuen sind nicht besser.
Gruss aus dem Norden, Carl

Benutzeravatar
hneuland
Profi
Profi
Beiträge: 1561
Registriert: 19.04.2007, 23:00
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenksäulenbuchsen tauschen

#4

Beitrag von hneuland » 01.04.2019, 08:21

hallo Wolfgang,

wie Carl schreibt, lass die Buchse drin. Es gibt als Ersatz Polybuchsen, die kannst Du meist zusätzlich reindrücken. Dann ist die Lenkung wieder stabil.

Gruß
Horst

Benutzeravatar
Schleink
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 12
Registriert: 15.05.2016, 19:48

Re: Lenksäulenbuchsen tauschen

#5

Beitrag von Schleink » 01.04.2019, 08:43

Hallo Zusammen,

besten Dank für die Antworten, was ist aber ein "Innenauszieher"?

MFG Wolfgang

Drolli
ist sehr oft hier
ist sehr oft hier
Beiträge: 419
Registriert: 09.05.2005, 23:00
Wohnort: Sörup, in Angeln an der Ostsee
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Lenksäulenbuchsen tauschen

#6

Beitrag von Drolli » 01.04.2019, 10:06

Moin Wolfgang,
ein Innenauszieher sieht wie folgt aus,
SAM_0570.JPG
ein Anschaffung dafür lohnt wirlich nicht, die Buchse geht auch wie folgt raus,

mit Metallsägeblatt 180° vesetzt einsägen, dann geht das Teil auch raus,

Gruss Carl
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 760
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenksäulenbuchsen tauschen

#7

Beitrag von dakwo74 » 01.04.2019, 10:13

Hallo,
die Buchsen bekommt man raus. Den Gummi Kopf ein wenig abschneiden, bzw. ausbohren. Die Lenksäule kann man nehmen um die Buchse rauszuziehen.
Ein guten TR Freund hat mir neue Buchse gedreht. Diese müssen aber sauber auf Rohr und Säule abgestimmt werden da der Durchmesser etwas variieren kann.
Lenkradbuchse.JPG
Kein Spiel mehr. Bei Frage, PN.
Jochem
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/70 auf 7x15

roejo
ist regelmäßig hier
ist regelmäßig hier
Beiträge: 172
Registriert: 05.10.2011, 23:00
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Lenksäulenbuchsen tauschen

#8

Beitrag von roejo » 01.04.2019, 10:59

Hab die verstärkten Buchsen von Limora (PE) nach Herausnahme der Gummiarretierung der alten Buchsen, einfach von unten und dann von oben in die Säule getrieben. dann die Gummis wieder rein. Das ist rund 10 Jahre her und auch heute noch kein fühlbares Spiel. Deutlich einfacher, als die Totalzerlegung des Lenkrohres. Kann das was Horst schreibt nur bestätigen.
Jochen

tmtriumph
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 1
Registriert: 02.04.2019, 17:07

Re: Lenksäulenbuchsen tauschen

#9

Beitrag von tmtriumph » 02.04.2019, 21:29

Die eigentliche Lenkungsstange ziehen und mit einer langen Stange längs durch das Rohr die Buchsen herausschlagen.
Gruß, Albert

Benutzeravatar
dakwo74
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 760
Registriert: 15.12.2014, 00:00
Wohnort: 88069 Tettnang
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal
Kontaktdaten:

Re: Lenksäulenbuchsen tauschen

#10

Beitrag von dakwo74 » 03.04.2019, 06:40

...welche Lenksäule hast du denn?....mit Schloss oder ohne..
IMG_4784.jpg
Mit Schloss bleibt dir nichts anderes übrig alles auszubauen (s. mein vorherigen Beitrag).
Jochem
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Fliegender Holländer am Bodensee fährt:
TR6 - 1973 - 56/11 - CF1xxxxUO - J-OD - Kent 280° - Phoenix - EMU Black - 205/70 auf 7x15

Antworten

Zurück zu „Vorderachse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast