Koni classic nachstellen

Traggelenke, Fahrwerksbuchsen, Lenkung, Radlager, Stabilisator, Stoßdämpfer...
Antworten
Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 940
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Koni classic nachstellen

#1

Beitrag von seidelswalter » 10.06.2018, 13:43

Hi, hab mal ne Frage: eingebaut sind obige Dämpfer, damals in der Originalversion, ohne sie zu verändern. Frage: wieveile Umdrehungen kann man die Dämpfer überhaupt verstellen, ausgehend von der Serieneinstellung? Kann man da ne Aussage treffen?
Danke für Eure aufschlussreichen Ausführungen!
Hi, habs in der Zz. selber gefunden:
4. Uhrzeigersinn > weicher
5. Gegen-Uhrzeigersinn > härter
ausgehend von der Serieneinstellung sollten es etwa 3-5 halbe Umdrhungen sein. Ich werde die Umdr. ausgehend von der Serie bis zum Anschlag messen (zB 5 )und dann 2 Umdrehungen wieder zurück, wäre das so in Ordnung? Was sagen die Spezalisten?
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2019 ist mein 46ster Geburtstag :wave:

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1959
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Koni classic nachstellen

#2

Beitrag von runup » 10.06.2018, 15:12

servus walter
vorn KONI
hinten ??? 8-O
:genau: www.koni.de/pkw/technologie/daempfer-nachstellung/
gruß
manfred

Benutzeravatar
seidelswalter
gehört zum Inventar
gehört zum Inventar
Beiträge: 940
Registriert: 19.01.2008, 00:00
Wohnort: Schwarzenbruck(bei Nbg.)
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Koni classic nachstellen

#3

Beitrag von seidelswalter » 10.06.2018, 17:13

na hinten auch...
gute Fahrt
Walter Seidel
TR6 PI Bj73 RHD pimento red Hardtop, Sitzheizung, 6 Zoll Speichenräder 195/65 Semperit Doppelrohrauspuff el. Zündung el. Benzinpumpe samt Vorpumpe - ein Leben ohne Triumph ist möglich, aber sinnlos - am 4. Januar 2019 ist mein 46ster Geburtstag :wave:

Benutzeravatar
runup
Profi
Profi
Beiträge: 1959
Registriert: 17.12.2008, 00:00
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Koni classic nachstellen

#4

Beitrag von runup » 10.06.2018, 17:28

danke für die info, walter :punish es war mir k.....vergnügen :P:baeh:
:popcorn

AndreasP
Profi
Profi
Beiträge: 1000
Registriert: 09.11.2011, 00:00
Wohnort: Nienburg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Koni classic nachstellen

#5

Beitrag von AndreasP » 11.06.2018, 13:51

seidelswalter hat geschrieben:
10.06.2018, 13:43
Hi, habs in der Zz. selber gefunden:
4. Uhrzeigersinn > weicher
5. Gegen-Uhrzeigersinn > härter
Oder genau anders rum ?!

Beim Reindrehen wird die Dämpfung stärker.

VG Andreas

Benutzeravatar
klaus Kuhr
fängt gerade an
fängt gerade an
Beiträge: 6
Registriert: 29.04.2018, 18:43

Re: Koni classic nachstellen

#6

Beitrag von klaus Kuhr » 11.06.2018, 14:00

Alles sehr interessant.

Schnippel
Spezialist
Spezialist
Beiträge: 2886
Registriert: 15.06.2004, 23:00
Wohnort: Schelenburger Str1. 49143 Bissendorf
Hat sich bedankt: 281 Mal
Danksagung erhalten: 202 Mal

Re: Koni classic nachstellen

#7

Beitrag von Schnippel » 11.06.2018, 15:24

seidelswalter hat geschrieben:
10.06.2018, 13:43
Hi, hab mal ne Frage: eingebaut sind obige Dämpfer, damals in der Originalversion, ohne sie zu verändern. Frage: wieveile Umdrehungen kann man die Dämpfer überhaupt verstellen, ausgehend von der Serieneinstellung? Kann man da ne Aussage treffen?
Danke für Eure aufschlussreichen Ausführungen!
Hi, habs in der Zz. selber gefunden:
4. Uhrzeigersinn > weicher
5. Gegen-Uhrzeigersinn > härter
ausgehend von der Serieneinstellung sollten es etwa 3-5 halbe Umdrhungen sein. Ich werde die Umdr. ausgehend von der Serie bis zum Anschlag messen (zB 5 )und dann 2 Umdrehungen wieder zurück, wäre das so in Ordnung? Was sagen die Spezalisten?
Hallo Walter,

ich denke für den normalen Einsatz sind die Dämpfer in ihrer Grundstellung schon recht straff, aber nicht hart abgestimmt.
Für alles, was du am TR härter machst, wirst du über die Dauer (Km Leistung) abgestraft.
Bei Stößdämpfern vorne, sind es die eingerissenen Dome ! Nicht schön !

Bis denn
Ralf
Freundlichkeit ist wie ein Bumerang,sie kommt zurück.

Antworten

Zurück zu „Vorderachse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast